von Burkhard | 23.05.2012 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Warhammer 40.000: Herbst der Flieger

Frisch auf Warseer aufgetaucht sind die ersten Bilder der neuen GW Modelle für 40k, ausgelobt als der „Herbst der Flieger“.

Mit einem Bomber für Orks, einem Gunship für Marines und einem – Ding – für Necrons wird 40k damit ab Herbst noch größer.

GW_Herbst_der_Flieger_Preview_1 GW_Herbst_der_Flieger_Preview_2 GW_Herbst_der_Flieger_Preview_3

Warhammer 40.000 ist unter anderem bei unserem Partner TinBitz erhältlich.

Quelle: Warseer

Burkhard

Brückenkopf-Maskottchen, Todesrennen-Rennleiter und Aushilfsbespaßer. Im Zweifelsfall mit irgendeinem Diorama beschäftigt.

Ähnliche Artikel
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Herr der Ringe
  • Warhammer 40.000

Forgeworld: Bilder vom Open Day

16.07.201820
  • Warhammer 40.000

40k Kill Team: Große Preview

06.07.201845
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Neue Golden Demon Season und Warhammer Horror

05.07.20187

Kommentare

  • In 2 Wochen sollten sie kommen, dann können endlich alle „Summer of Fliers!“ brüllen und wir haben diesen „[jahreszeit] of fliers“-quatsch hinter uns. Eines der unnötigsten Schlagworte der letzten Jahre.

  • Welchen Sinn hat der Stormtalon eigentlich? Ich meine die Marines haben doch Landspeeder als mobile Waffenplattform. Ich finde es echt traurig wie der Stil der Marines in dieser Edition einfach den Bach runter geht, nur um ein paar schlecht designte Fliwatüts zu verkaufen. Im Mittelpunkt sollten doch eigtl übertriebende Helden und vllt das ein oder andere heilige und uralte Fahrzeug stehen und nicht diese komischen Dinger.

  • Die Orkflieger sind unglaublich gut gelungen.
    Die drei Varianten haben im Detail auch viele Unterschiede, die Tanks am Burnabomma, das jeweils anders angebrachte Leitwerk, die Cockpitvarianten.

    Necron ist gut gelungen, keine Frage

    Den Marineflieger würd ich gerne mal von allen Seiten sehen bevor ich zu einem endgültigen Urteil kommen kann. Aber grundsätzlich ok
    Ich glaub man muss sich noch daran gewöhnen. Ich glaube wenn man den Cybot erst jetzt herausbringen würde, wärens die gleichen Kritikpunkte wie an dem Gunship

  • Also ich weiß, wer sich das Space Marine Ding so wie es da steht, nicht holen wird. Wie schon der Backstein von Storm Raven wirkt der Talon einfach nur gedrungen und plump. Was aber gewaltig helfen könnte, wäre eine Verlagerung der synchronisierten Sturmkanone nach weiter oben. Da durch könnte er wieder etwas länger und etwas „stylischer“ wirken.

    Die Orkbomber hingegen sind grandios und das Necronding…naja…auch nicht so meins mit dem offenen Cockpit. Da wäre mir eine eher gruftspinnenartige Kopfkonstruktion lieber gewesen.

  • Oh mein Gott.
    Necron : Nice

    Orks: Nice, obwohl ich den noch mehr „verorken“ würde, was aber dank Plastikkarton und Bitz eigentlich kein Problem darstellt.

    Space Marines : Leider nein, leider gar nicht.

  • Ich finde den marien flieger garnicht so übel, wen man das dich nicht als eine art flugzeug, sondern eher wie einen helicopter ansiht

  • Je länger ich den Stormtalion betrachte, umso mehr will ich wieder Space Marines spielen. Das Imperium hat irgendwie immer die coolsten Spielsachen 😛
    Da lässt sich mit ein paar Stacheln sicher etwas in die Legion des „wahren Imperators“ einfügen. Für Apocalyspe zumindest. Oder bei nicht offiziellen Spielen, wo Gegner beide Augen mal zudrücken… hmmm, Talon of Slaanesh~ :3

  • Ich kann mit allen drei Modellen leben, aber leider geben gerade die Regeln für den SM und den Ork-Flieger nicht viel her. Antigrav, schnell und geringe Panzerung, dazu 100 Punkte plus… allerdings eine Angriffsoption in der Bewegungsphase, die etwas schwammig formuliert ist. Mir wäre eine klare Fliegerregelung ala Apo lieber.

    ..oh und 36 € glaube ich nicht, eher das Preisniveau der Valküre… komischerweise gibt es im ganzen neuen WD keine Preisangabe der Neuheiten mehr…

  • Dieses SM-Etwas ist wahrscheinlich gem. Fluff äußert heilig und Uralt.

    Damit die auch ja nicht Schadennehmen und Zerstört werden steht wahrscheinlich im Codex Astares folgendes: „So schließet die Stormtalons in den gepanzerten Raum und versiegelt ihn, damit die Gunships NIE wieder das Licht der Welt erblicken mögen!“

    Das Ding zieht aus als hätte man da Bauteile vergessen.

  • Ich find die SM-Hummel irgendwie schick.
    Stilistisch ist sie zwar viel zu elegant und zu wenig „Backstein“, und optisch überbewaffnet ist sie auch, aber man stelle sie sich mit der Wendigkeit und Geschwindigkeit kleiner Helikopter vor und dann passt das eigentlich ganz gut.
    Landestützen an der Sturmkanone find ich eher unpassend, doch das Model bietet bei der geringen Größe ja kaum eine Alternative, ebenso die Heckfloße als drittes Standbein (geh ich mal von aus, weil es so geriffelt ist).
    Imho ist das halt kein schneller Aufklärer wie der Landspeeder und auch kein bewaffneter Transporter wie der Stormraven, sondern mehr ein möglichst kleiner, fliegender Waffenschrank. Nicht mehr und nicht weniger (Wobei ich die Regeln gern mal sehn möchte).

  • Ich finde alle 3 Modelle nicht verkehrt und wenn man sich den talon im Hintergrund anschaut wirkt dieser nicht mehr so ganz gedrungen. Ich denke es liegt wirklich mehr an dem Winkel wie das Ding fotographiert wurde. Mal abwarten wie er wirkt wenn noch weitere Fotos da sind. Zum fluff nun ja wozu ein gunship halt da ist infanterieunzerstützung Angriff beim Vorstoß und auch einsetzbar in größeren Höhen. Der landspeeder im Gegenzug nur ein Boden gebundenes Fahrzeug was schweben kann aber er fliegt nicht durch Hügelkuppeln und liefert sich Feuergefechte mit anderen Jägern. Manche fragen sich jetzt was ist mit dem Tempest nun gut dieser könnte die Rolle eines Jägers übernehmen aber ihm fehlt die feuergebundene Bewaffnung. Der Talon orientiert sich hier wirklich an modernen Kampfhubschraubern.

  • Auf den ersten Blick war ich von dem Marineklotz auch entsetzt aber mittlerweile denke ich, dass er Potential hat wenn man zb die seitlichen Waffen enger an den Rumpf bastelt (etwa an Stelle der Lufteinlässe oder was das da ist) und die Sturmkanonen weiter nach oben verlegt. Mittlerweile ist auch eine bemalte White-Scars-Version aufgetaucht so dass den wohl alle Orden haben dürfen. Das Bild und gerüchteweise Regeln für das SM-Vehikel und die Orks gibts hier auf englisch:

    http://natfka.blogspot.de/2012/05/dakkajet-110-fast-skimmer-bs2-fsr-10.html#more

  • Nachdem ich die zusätzlichen Bilder von Oben und der Seite gesehen habe, gefällt mir der Stormtalon echt gut. Hässlich wie die Nacht aber auf eine gute Art und Weise. ^^ Aber ich mochte auch schon den Stormraven und daher gefällt mir der Talon noch besser. Mal schauen, wo man da noch rumschrauben kann, an meinem Stormraven hab ich auch noch einiges gemacht. Jetzt muss ich mir nur noch ein gutes ImpFists Schema ausdenken.

  • Also jetzt wo ich den Stormtalon im Whitedwarf direkt gesehen habe.. ärger ich mich das ich ihn nicht einsetzen darf.. Aber ich werde mit trotzdem zwei kaufen.. weil die sicher geil aussehen neben meinen Stormraven.. so als begleitschutz.. zur not setz ich sie als Landspeeder ein^^ Ich mag die.. Marines trotzen der Physik.. immerhin kann mein DeathWatch-BattleBrother ja auch Carnifex-Weitwurf machen..

  • Hm, die Mig 17..äh der Orkbomber…sieht nicht schlecht aus.
    Beim Necron fehlt ein geschlossenes Cockpit und der SM Flieger… zu gedrungen.
    Da bleibe ich doch lieber bei meinen Robogear Fliegern da kriegste fürs gleiche
    Geld gleich 5-6 Stück.^^

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück