von Christian/Fritz | 02.10.2012 | eingestellt unter: Freebooters Fate

Freebooter’s Fate: El Charro, Pujamen und mehr

Ein letztes Update auf der Webseite von Freebooter Miniatures vor der SPIEL im Oktober. Verfügbar sind die Goblins Pujamen und El Charro ab der kommenden Woche. Der Blister kommt mit drei Miniaturen. Ihr fragt Euch vieleicht, warum. Weil die beiden sich Huckepack nehmen können und eine entsprechende Miniatur dabei ist.

Zudem gibt es ein neues Teaserbild der limitierten Messeneuheit: eine junge Dame mit großen…Augen.

Quelle: Freebooter Miniatures

Christian/Fritz

bald 32 Jahre alt, Einstieg ins Hobby erfolgte mit Hero Quest vor nunmehr bald 19 Jahren. Bevorzugt Skirmish-Spiele. Aktuelle Projekte: Warte sehnsüchtig auf den Hell Dorado Inferno Kickstarter KRam, Freebooter's Fate, diverese Kleinbaustellen.

Ähnliche Artikel
  • Freebooters Fate

Freebooter’s Fate: Dezember Neuheiten

10.12.201714
  • Freebooters Fate

Freebooter’s Fate: November Neuheiten

13.11.201718
  • Freebooters Fate

Tabletop Workshop: Ironball

24.10.201712

Kommentare

  • Das sind in der Tat sehr große, prächtige Augen. Man muss nur einen Blick auf diese Augen werfen, um zu erkennen, dass die Figur von Werner Klocke ist. Die Frau hat echt (Achtung, jetzt kommt´s) “prächtige Klocken”.

    • 😀 Haha, den Arbeitstag gleich mit einem Lacher begonnen, danke!

      Die Dame gefällt, die Kanone davor ist aber auch spannend! Hätte ich erst fast übersehen wegen der anderen “großen Geschütze” 😉

  • immer die umschreibungen für den ausschnit und sekundäre geschlechtsmerkmale
    tststts wie infantil 😉

  • Freebooters macht immer wieder schöne Miniaturen. Auch diese hier sehen gut aus. Allerdings bin ich jetzt nicht so der Fan von extremen Oberweiten bei Frauenminiaturen. Das hier wirkt schon etwas übertrieben, bleibt aber noch im Rahmen des Erträglichen.

  • Ich hab nichts gegen hübsche Formen…

    Also, ich sehe schon, ich werde auf der Spiel wohl irgendwie wieder ziemlich viel Geld lassen. Aber ich hab mich auf der Bitbox immerhin recht ordentlich zurück gehalten.

  • Wär nur echt schön, wenn die tatsächlichen Augen nicht immer exakt gleich aussehen würden… Der Rest der von ihm modellierten Damenwelt ähnelt sich schon stark genug.

    Aber da die meisten hier da ja scheinbar gar nicht hinsehen erschließt sich mir allmählich, warum das sonst kaum jemanden zu stören scheint. 😉

    • Ja, die Gesichter sind meist ähnlich, aber immerhin kann er überhaupt (hübsche) weibliche Gesichter. Das kann man leider nicht von allen Sculptern (Berufsbezeichnung?) die in der Größe arbeiten behaupten.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen