von Dennis | 28.02.2012 | eingestellt unter: Freebooters Fate

Freebooters Fate: Dottore und Chulo Bolu

Neue Anführer bei Freebooters Fate zum Ende der Woche.

Freebooters Fate - Dottore Freebooters Fate - Dottore Freebooters Fate - Cholu Bolu Freebooters Fate - Cholu Bolu

Der Frühling bringt stets frischen Wind und was liegt da näher, als Euch zum Frühlingsanfang ein paar Anführer zu präsentieren, die Eure Spiele um ganz neue Facetten bereichern werden.

Da wäre zunächst ein weiterer Anführer für die Bruderschaft: Der Dottore. Dieses Genie auf dem Gebiet der Alchemie und Medizin kann Eure Bruderschaftstruppen mit seinem Toccasana-Trunk zu Höchstleistungen anspornen und verwundeten Mitstreitern ihre Wunden versorgen. Mit ihm als Anführer wird sich Eure Bruderschaftsmannschaft völlig anders spielen, als ihr es bisher kanntet.

Nachdem er seine Momma Galina ein paar Monate lang vorgeschickt hat, um zu schauen, ob ihm keine allzu großen Gefahren drohen, erscheint nun auch Cholu Bolu auf der Bildfläche. Er ist für einen Goblin verdammt schlau und möchte sein Volk in ein besseres Leben führen, nur versteht dieses Volk selten, was er damit eigentlich meint. Er ist ein exzellenter Schwertfischkämpfer und auch (fast) tapfer, solange seine Momma in der Nähe ist.

Beide Charaktere sind ab Ende der Woche erhältlich.

Freebooter’s Fate ist bei unseren Partnern dem Fantasy Warehouse und Radaddel erhältlich.

Quelle: Freebooters Fate

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Freebooters Fate

Freebooter’s Fate: Dezember Neuheiten

10.12.201714
  • Freebooters Fate

Freebooter’s Fate: November Neuheiten

13.11.201718
  • Freebooters Fate

Tabletop Workshop: Ironball

24.10.201712

Kommentare

    • Nein, wenn ich nicht irre werden die in Originalgröße modelliert.
      Größere Vorlagen gibt es, soweit ich weiß, nur bei der Herstellung von Plastik-Minis.

  • Die Greens sind ein ganz klein wenig voluminöser, weil die Figur am Ende des Abformprozesses ein wenig gequetscht herauskommt. Das ist aber nichts, was man mit ungeschultem Auge sähe, die Master werden also praktisch in der Größe modelliert, in der dann hinterher die fertige Figur aus der Form kommt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen