von Dennis | 17.10.2012 | eingestellt unter: Freebooters Fate

Freebooters Fate: Der Kult

Pünktlich zur Spiel stellt Freebooter eine große Neuheit für Freebooters Fate vor, den Kult als neue Fraktion.

Freebooters Fate - Der Kult Freebooters Fate - Der Kult Freebooters Fate - Der Kult

Neue Mannschaft für Freebooter’s Fate
Wir präsentieren: Den Kult!

Ahoi,
trotz oder gerade wegen der Indiegogo-Kampagne wollen wir nicht vergessen, dass wir in unserem Jubiläumsmonat noch sehr viel mehr für euch vorbereitet haben.

Die SPIEL steht kurz bevor und mit ihr der Vorverkauf der Starterbox der neuen Freebooter’s Fate Mannschaft:

Der geheimnisvolle Kult hat sich erhoben und verfolgt ganz eigene dunkle Ziele. Mit ihm hält ein neuer Regelmechanismus Einkehr in die Welt von Freebooter’s Fate: Die Mystik!

Wer mehr dazu erfahren will, sollte auf der SPIEL unbedingt bei uns am Stand vorbei schauen. Ihr findet uns an gewohnter Stelle.

Die Bilder einiger der neuen Minis dürft ihr aber bereits jetzt schon bestaunen.

Wir sehen uns!

Freebooter’s Fate ist bei unseren Partnern dem Fantasy Warehouse und Radaddel erhältlich.

Quelle: Freebooter Miniatures

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Freebooters Fate

Freebooter’s Fate: Dezember Neuheiten

10.12.201714
  • Freebooters Fate

Freebooter’s Fate: November Neuheiten

13.11.201718
  • Freebooters Fate

Tabletop Workshop: Ironball

24.10.201712

Kommentare

  • Die Figuren sind zwar absolut solide, aber nichts, was ich nun unbedingt sofort haben müsste.
    Ich bin einigermaßen erleichtert, schließlich habe ich schon vier Fraktionen für Freebooter’s Fate. Da ist es eine beruhigende Abwechslung, mal etwas nicht haben zu wollen.

  • Bin mir nicht sicher, was ich davon halte.
    1.) Schön, dass neue Fraktion, sowas kann oft erfrischen, ohne, dass jeder ganze neue Bücher braucht und die Fraktionen wieder zu komplex werden – FF ist mMn noch ein absolutes Fun & Casual Game. (Als sollten das nicht sämtliche Spiele sein. Wir leben in Zeiten…)
    2.) Kulte sind eigentlich immer was feines mMn. In dem zeitlichen Setting finde ich kultische Geheimbünde mit dunklen Machenschaften auch mehr als passend, während sowas im Südsee-Piraten-Setting auch noch eher unverbraucht ist.
    3.) Dabei hätte ich mir aber eher etwas ziemlich anderes vorgestellt. Klar, es gibt schon mehrere quasi High-Class-Fraktionen; dennoch hätte mir hier ein barocker Reichen- und Adelszirkle doch eher zugesagt. Aber man wollte die sicher stärker von den Mördern abgrenzen. Trotzdem finde ich die drei Modelle eher seltsam: ein Vagabunden-Marionettenspieler, ein Commoner-Girl und ein zerlumpter Pirat. Das hat eher Mob-Charakter…
    Da wäre mir doch irgendwas um einen Voodoo-Fluch lieber gewesen. Oder um Leute, welche immer wieder verschollen gehen, aber verändert zurück kehren und nun seltsamerweise gemeinsame Sache machen. usw usf

    Und: “der Kult” ist auch ganz tief aus der Trickkiste geangelt, ne…? 😉

  • Die Miniaturen sind sehr gut, eben die gewohnt hohe Qualität von Freebooters. Allerdings hätte ich mir unter einem Kult auch eher eine Art Adelsclique in aufwenigen Roben und Masken vorgestellt, als einen Zigeuner-ähnlichen Verein. Aber hier wollte man wohl nicht mit der Assassinenfraktion kollidieren.

  • Da wird man wohl weitere Informationen abwarten müssen, welche den Kult betreffen. Die Miniaturen finde ich aber wieder einmal sehr schick, wobei ich mir auch nicht so recht vorstellen kann, wie eine Bauerndame mit Heugabel in einen Kult passen soll?

    Gespannt bin ich aber auf die “Mystik”, mal sehen was sich dahinter verbirgt!

  • Zusatz: Vorstellbar wäre für den Kult eine Art neue Glaubensrichtung, welche sich in der FF Welt etabliert und einer damit verbundenen “mystischen” Kraft!?
    Da wäre es auch nicht verwunderlich, wenn sich neben klischeehaften Zigeunern, Halunken, Piraten und Bauern (gemeines Volk) zu diesem neuen Kult hingezogen fühlen?! …

  • Schicke Miniaturen, aber ich habe bei FF schon zwei Lieblinge – da lasse ich die mit Freuden beiseite…

    Ich nehme aber mal an, zur neuen Fraktion wird es dann – wie bei den Amazonen seinerzeit – ein weiteres Buch geben? Bin gespannt, was es da dann für neue Figuren für die anderen Fraktionen geben wird.

  • Ach, rein passen können die schon – ist eben das blinde Fussvolk (wie es zu der Zeit ja auch eher üblich war in der normalen Gesellschaft). Findest man ja so auch in meheren anderen Fraktionen bei FF.
    Ggf gibt’s ja auch nur einen einzelnen kontrollierenden Obermotz, der dann recht schick ist. Sowas finde ich auch immer einen ziemlich reizvollen Ansatz – allein schon des tollen inhaltlichen wie visuellen Kontrastes wegen. 😀

    Finde ja die Begrifflichkeit “Mystik” ziemlich spannend! Das wäre – insbesondere hinsichtlich des Amazonenthemas – durchaus sehr gut mit Artefakten als Quelle zu verbinden.

  • Interessant, und der Master mit der Marionette ist definitiv eine großartige Figur!

    Was mich daran aber irgendwie stört ist die Bemalung. Ich hätte den einfach düsterer und “fieser” bemalt, auch wenn das vielleicht zu sehr in Klischees gedacht ist. Im Moment sieht er halt aus wie ein Puppenspieler mit langem Messer. Das mag beabsichtigt sein, aber mir wäre es nicht genug.

  • Hm, ich hatte mir bei mir auch eher ein großes BÄHM vorgestellt als ein kleines “ahc, das sind also die Minis”. Ich denke, die Dame und der Pirat sind dem Voodoo verfallene Menschen die gerade etwas sehr unfreiwillig machen.

  • Ich freu mich schon tierisch auf den Kult und bin begeistert vom Stil der Mannschaft.
    Wäre imo ziemlich enttäuschend, wenn da schon wieder ein paar Adelige vor lauter Langeweile und Dekadenz einen Kult gründen – gibts schon wie Sand am Meer.
    Ich finde die Idee eines Kultes aus heruntergekommenen Volk sehr reizvoll. Zudem hoffe ich da auf einen an Voodoo angelehnte Mystik inkl. Zombies (im Sinne von durch Tränke willenlos gemachten Lebenden).

    Mit ein bißchen Recherche kann man übrigens schon länger Konzeptzeichnungen einer Korbträgerin und einer Akrobatin finden, die wohl auch für den Kult gedacht sind (und super aussehen).

  • Man wird ja wohl auf der Spiel zumindest das komplette Starterpack bemalt sehen können. Ich bin schon sehr gespannt. Den Puppenspieler kenne ich schon live von der RPC, und der sah einfach noch zehn mal besser aus als hier auf dem Foto:)

  • Ich finde die Idee dieser “Zigeunertruppe” (falls es denn letztlich so ein Hintergrund wird) ziemlich cool. Gerade weil man da mit Gauklern, Puppenspielern und Taschentrickmagiern sehr individuelle Charaktere entwerfen kann. Und Stallmädchen mit Mistgabeln könnten den Part des Schlägermobs ausfüllen.

    Spieltechnisch wünsche ich mir durch die Mystik eine Art Gedankenkontrolle, die es dem Puppenspieler zum Beispiel ermöglicht, andere Charaktere in einem bestimmten Umkreis zu kontrollieren. Evtl. könnte man auch einzelne Körperteile kontrollieren (was ja durch die Trefferzonenkarten prima klappen würde). Also eine Art Hacking im Piratenuniversum 🙂
    Ach ja. Ist natürlich alles nur Wunschdenken. Aber ich finde es jetzt schon überaus begrüßenswert, dass bisher scheinbar noch nicht auf den Zombiezug aufgesprungen wurde. Sicher sind Zombies immer reizvoll, aber hier könnte sich echt was komplett neues (sowohl vom Design, als auch vom Spielgefühl) entwickeln.

    • Lustig, für mich sieht die Frau mit der Mistgabel aus wie ein Zombie. Wie ein Voodoo-Zombie halt. Jemand, der fremdgesteuert wird. Zumindest meine ich, ins leere stierende Augen zu sehen (kann natürlich auch daran liegen, dass die Figur nicht bemalt ist 😉

  • Hallo, ich sehe ihr seit schon sehr aufgeregt und gespannt was da mit der Mystik auf euch zu kommt. Ich kann schon soviel Versprechen das es so etwas in der Form noch nicht gegeben hat. Freebooter steht doch immer für ausgefallene und neuartige Spielvarianten.
    Das beste ist ihr kommt zur Spiel und holt euch eine von den Beta Startersets.
    Gruß vom ollen Hook.

    • Oder man kennt nette Menschen, die einem das Set von der Spiel mitbringen werden 🙂 Die Spannung ist wirklich groß. Vor allem da das Spiel bisher stets zu überzeugen wusste, sehr gut ausbalancierte Regeln und Fraktionen bietet und sich immer in kleinen, aber dafür sehr gut durchdachten Schritten weiterentwickelt.
      Großes Kino! Man kann es nicht oft genug sagen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen