von Gregor | 12.07.2012 | eingestellt unter: Fantasy, Freebooters Fate

Freebooter: Neues für die Bruderschaft

Von unserer Schatzsuche in den Gewässern der Freibeuter haben wor euch noch ein paar Bilder mitgebracht, auf deneneine  neue Schurkin mit einer Vorliebe für Masken zu sehen ist. Die Kämpferin wurden in der Erweiterung “Deep Jungle” vorgestellt, in Kürze folgen nun auch das Modell dazu.

Wie ihr seht, ist Adombra schon sehr weit fortgeschritten. Da kann man annehmen, dass sie zur Spiel auf jeden Fall fertig sein dürfte.

Und weil wir es gerade da haben, hier noch ein Bild vom Battitore, das bereits im Regelbuch zu sehen war.

 

Freebooter’s Fate ist bei unseren Partnern dem Fantasy Warehouse und Radaddel erhältlich.

Link: Freebooters Fate

Ähnliche Artikel
  • Fantasy

Ludus Magnus Studio: Preview Renzo

13.12.2017
  • Fantasy
  • Kickstarter

Cartoon Miniatures: Mouse Adventure Kickstarter

13.12.20177
  • Herr der Ringe

Forge World: Khamûl the Easterling

12.12.201718

Kommentare

  • Sehr schön, Adombra kann ich gut gebrauchen. Aber der Battitore steht bereits bei mir im Regal, der ist nicht neu.

  • Wo bleibt das neue Gefolge???

    Die Spezialisten sind schön und gut, aber ohne neues Gefolge tritt unsere Spielergruppe auf der Stelle (weil keiner Klone mag).

  • Ich glaube in der letzten Brückenkopf-News zu FF hat man gesagt, das Werner Klocke und sein Team zuerst alle Modelle und Spezis aus Deep Jungle fertig machen möchte. Und vielleicht zwischen Vervollständigung und Weiterentwicklung gibt es weitere Mannschaften. Die Bruderschaft hat ja auch eine 2. Harlequina bekommen. Mit der nächsten Erweiterung ist sowieso für jeden sowieso was dabei. Doppelungen hat für mich sowieso den Geschmack von WAAC.

  • Für die Bruderschaft gibt es doch nun genug gefolge? Es gibt die Harlequin, Battitore und 2 Coscritti.

    Damit darf die Bruderschaft 1 Anführer, 8 Spezialisten (oder teilweise Söldner) und 4 Gefolge aufstellen. Das sind bei dem Punkteverhältnis der Bruderschaft 1000 Dublonen und solch ein großes Spiel hab ich noch nie gespielt….

    • Also ich haätte gerne noch 3 Spezialisten, damit ich mein komplettes Gefolge mal einsetzen kann 😀 Ja spiele Impals.

  • Interessant zu sehen, wie hier beim sculpten (wenn mir jemand ein deutsches Wort hätte, wäre ich sehr dankbar, Bildhauerei passt nicht wirklich) vorgegangen wird.

    Mich würde das Drahtgerüst darunter wunder nehmen… *neugier*

  • Naja, Maske und Haare…
    Aber manchmal bekommen sie es mit den Größenverhältnissen auch nicht ganz gebacken. Der Battitore sieht auch irgendwie komisch zwergisch aus (das Modell), gerade auch im Vergleich mit anderen Figuren. Dabei sollte es ein Romerto ähnlicher Schläger sein. Naja Wayne…

    • Also zumindest aus der üblen Hafenstadt Glasgow, in der ich jahrelang gelebt habe, kann ich Dir die Erfahrung mitgeben: wirklich in Acht nehmen musst Du Dich vor den Kleinen. Das sind die gefährlichen “wee mad bastards” mit den im Mützenrand eingenähten Rasierklingen. Wenn der Battitore also etwas kleiner ist…

  • Ich würde mich ja mal über Goblins mit weniger Holzbeinen freuen. Regelmäßig schaffen sie es bei der Schatzsuche einfach nicht, die Amazonen einzuholen :/ Weiterhin wäre es super wenn sich manche der Sonderregeln/Eigenschaften nicht nur auf einzelne Fraktionen/Modelle beschränken würden; z.B. wäre ein Goblin “Wantenläufer” was tolles, oder ein furchterregender Goblin/Ork usw. Somit kämen auch andere Fraktionen mal in den Genuß dieser Regeln und das wäre ja mehr als nur “Speziell” für einen Spezialisten 😉 …

    • Also ich persönlich bin ein großer Verfechter der Philosophie, dass jede Mannschaft ihren eignenen Charakter und damit ihre eigene Spielweise haben soll. Sonst spielen am Ende alle dieselbe Mannschaft nur in unterschiedlichen Kostümen. Und das bedeutet auch, dass bestimmte Eigenschaften eben auf bestimmte Mannschaften beschränkt sind.

      Aber hast Du Dir schonmal die Ausrüstungskarten angesehen? Zum Beispiel die Kriegsbemalung? 🙂

  • Hm, die sollte ich mir vielleicht nochmal zu Gemüte führen. Das schnelle, erste Überfliegen war wohl nicht so einprägsam. … aber das mit den Holzbeinen steht noch :P!
    Gab es nicht mal eine Konzeptskizze zu einem Goblin in einer Art Schmetterlingskostüm. Macht doch mal daraus etwas, z.B. den Goblin-Überflieger :D!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen