von BK-Christian | 02.12.2012 | eingestellt unter: Eden

Eden: Bastonne Green

Taban Miniatures haben 22 Stunden vor Ablauf der Indiegogo-Kampagne noch ein Stretch Goal freigeschaltet.

Eden, Indiegogo Bastonne

Sollten die 30.000 noch erreicht werden (es sieht gut aus), dann wird dieser nette Herr folgen:

Eden, Indiegogo Doc Legend

Quelle: Eden bei Indiegogo

Link: Taban Miniatures

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Eden
  • Fantasy

Happy Games Factory: EDEN und Drakerys Neuheiten

06.12.20175
  • Eden
  • Fantasy

Happy Games Factory: Neuheiten und Previews

28.11.20172
  • Eden

EDEN: Weihnachtsmodelle

24.11.20173

Kommentare

  • Doc Legend gefällt mir viel besser als die beiden anderen Convoy-Film&Fernseh-Adaptionen. Aber nochmal Samuraischwerter?

    Wäre schön, wenn man an den verschiedenen Stellen auf der Seite deckungsgleiche Infos zu den Leveln bekäme. Man kann nur spekulieren, dass alle drei dieser neuen Convoys als goodie zählen und zB im Aftermath enthalten sein werden.

  • Ich finds auch lächerlich, dass anscheinend alle menschen in Postapokalyptischen bzw. Zukunftsspielen mit Samuraischwerternn rumlaufen müssen. Da lob ich mir doch den Deutschen Ritter Orden bei Infinity

    • Die wiederum finde ich ziemlich albern.

      Hast mich gründlich missverstanden. Katanas etc. halte ich durchaus nicht für unangebracht: ziemlich praktisch in Kampfformen, die auf Manövrierbarkeit, Schnelligkeit und Flexibilität statt dicke Panzerung setzen (wobei beides gerade bei “High SciFi” natürlich auch eher mal vereinbar ist, postapokalyptisch halt weniger).
      Mir geht’s eher darum, dass nicht immer ein und dasselbe Ding bis zur Vergasung wiedergekäut wird. Es dürften (=sollten/müssten!) genausogut auch mal andere Schwertarten sein wie europäische Säbel, Dao, Jian oder sogar noch Exotischeres à la Gou (diese Hakenschwerter).
      Plus: in der Postapokalypse bastelt man sich natürlich ganz viel selbst, wenn man nix findet. Das gibt’s bei Eden ja tollerweise immer wieder (z.B auch bei William).

  • naja
    gerechter Weise muss man ja bei den beiden auf die Vorbilder schaun
    und wenn man im Scenario bleibt dürfte Munition ehr schwierig gute Schlagwaffen jedoch leicht zu finden sein (Samureischwerter in guter Quaität ehr nicht)

    ärgerlicher ist das Durcheinander was nun im Aftermath ist oder nicht

      • muss ich/man noch einen neuen Perk machen wenn es doch all hieß
        kann bastone immer gegen den Askari special ausgetauscht werden oder nur bei wastland
        eigentlich steht in den FAQ es gibt zwei Sorten von goals: Goodies und Bonus- leider wird das bei bastone und Doc nicht so klar benannt

      • Wie ich schon geschrieben hatte: die verschiedenen Beschreibungen entsprechen sich nicht so ganz.

        Sind Doc & Bastonne keine goodies bzw. nicht bei Aftermath dabei?

        Beim den Perks rechts:
        “Survivor + all the unlocked goodies.”

        Bei der Übersicht (die schon älter ist):
        “Survivor + All the following unlocked goodies !
        Askari Warrior, resin cast with limited edition head and arms
        Askari Female warrior, resin cast with limited edition head and arms
        “The Wall” scenery element
        “The Wild” scenery element
        “Last stand” scenery element
        “panthera” limited edition non player fighter, resin casted”

        Die FaQ ist auf einem ähnlichen Stand.

        Bei Nick:
        “Nick will be included in all the aftermath and limited amount perks and can be picked as one of the goodies in the “Apocalypse Now” and “Knight of the Apocalypse””

        Beim Doc:
        “Both Doc legend and Bastone wcan be acessed through the perk “My Goodness”, or an individual miniature perk we will add once they are unlocked.”

    • Sind aber eben bloß Vorbilder und dürfen schon freier umschippert werden. Zu nah dran ist sowieso nicht sonderlich interessant. “Nick” leidet zB stark daran. Entweder dieser Hut oder das Uniform-Hemd wären echt genug gewesen.

  • mhh… hab mal nachgefragt und es sieht tatsächlich so aus, als wären Bastonne und der Doc nicht bei Aftermath enthalten…:

    “Hi
    Bastonne and Doc Legend are available through both "My Goodness" (2 miniatures pack perk) or Wasteland special (1 of them instead of the Indiegogo exclusive Askari Warrior)

    Cheers
    Benoit”

    • scheint so zu sein
      ich hoffe das die Jungs das mal auf der Startseite klar formulieren- sonst gibts lange Gesichter
      und eigentlich auch nicht so toll erst weitere goodies anzukündiegen (die laut def dann ja inc wären) um sie dann als spezial rauszubringen (Kostenpflichtig)

      PS wenn jemand nur das Buch ( und den Druck) will kann er sich bei mir melden
      da ich nur eins brauche

  • Schade, dass sie auch noch auf den “Abkupfer”-Zug aufspringen mussten. 🙁

    Bisher fand’ ich Eden sehr erfrischend und auch die Star Wars Homagen ziemlich gelungen.

      • Mehrere Fraktionen haben einen Star Wars Charakter bekommen 😉

        Sekongo Yellow eye, Frantz, Sister Leyla.
        Leider kein Joker dabei, auch wenn ich mich frag, wie der hätte aussehen sollen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen