von Christian/Fritz | 21.09.2012 | eingestellt unter: Dystopian Wars

Dystopian Wars: Neue Bilder der Franzosen

Spartan Games geben einige weitere Hintergrundinformationen über die Waffensysteme der Franzosen bekannt und zeigen dazugehörige Renderbilder. Zum einen gibt es die Anti-Gravitations Fregatte der Alma Klasse, welche die französischen Truppen auch an Land unterstützen können.

[…]The Alma is designed to provide fast-moving fire support and scouting capability to France’s flying navy. The frigate is swift and agile enough to take the fight to true aircraft, always a point of vulnerability for the larger GNE craft in service. When operating alone, squadrons of Almas also make superb commerce raiders, as well as mounting lightning strikes on enemy ports through their ability to bypass many conventional defences. […]

 

Zum anderen gibt es einen mittelschweren Panzer, den L’Arman ‘Char 1C’

[…]The Char 1C is a product of the latest wave of revolutionary new French war engine designs. It utilises technology ‘liberated’ from Markov’s private files during his enforced ‘holiday’ in the Republique, combined with highly refined precision engineering developed by the finest minds in French weapons design.[…]

Die ausführlichen Texte zu den Fahrzeugen findet ihr unter dem angegebenen Link.

Quelle: Spartan Games

Christian/Fritz

bald 32 Jahre alt, Einstieg ins Hobby erfolgte mit Hero Quest vor nunmehr bald 19 Jahren. Bevorzugt Skirmish-Spiele. Aktuelle Projekte: Warte sehnsüchtig auf den Hell Dorado Inferno Kickstarter KRam, Freebooter's Fate, diverese Kleinbaustellen.

Ähnliche Artikel
  • Dystopian Wars

Dystopian Wars: The Ningjing Battleship

04.02.20183
  • Dystopian Wars
  • Wild West Exodus

WarCradle: The Dystopian Age Q&A

25.12.20173
  • Dystopian Wars

Dystopian Wars: Ice Maiden Vorbestellung

17.12.201715

Kommentare

      • Oh Mann, Leute. Woher kommen eigentlich diese ganzen Klischees der Franzosen als Feiglinge? Ich verstehs nicht. Im ersten Weltkrieg haben die dem deutschen Reich zusammen mit den Briten ordentlich Paroli geboten und auch im 2. Weltkrieg haben die Franzosen solange gekämpft, bis sie eben besiegt und besetzt wurden. Und auch bei der Befreiung hatte die Resistance ihren Anteil.

        Eine besondere Feigheit verbinde ich zumindest nicht mit den Franzosen…

      • Das war keine Beschwerde. Mich würde halt nur interessieren, ob es für diese häufig in diversen Foren gelesene Aussage Franzosen = Feiglinge irgendeine historische Grundlage gibt, die mir unbekannt ist.

      • Wird doch des öfteren in US-Serien angemerkt, Al Bundy fällt mir da ein, ich glaube auch in den Simpsons kommt so was vor. So was verbreitet sich dann halt.

        Dazu eventuell halt typische „Landser“ Geschichten die sich seit dem Krieg vererbt haben. Ich kenne z.B. den Spruch das wir damals Holland mit der Freiwilligen Feuerwehr besetzt hätten.

      • Naja, die Italiener haben ja auch nicht grade den besten Ruf weg, obwohl die sich auch recht beachtlich geschlagen haben, wenn man genauer hinsieht. Wer weiß denn schon, das die Italiener auch in Russland gekämpft haben…?

      • @Ferox21: Historische Grundlage ist die französische Kapitulation 1940, die vor allem in den USA als Feigheit ausgelegt wurde, und dieses Vorurteil wird, wie chramb richtig bemerkt, bis heute in der Popkultur weiter transportiert. Ganz egal, wie sehr es einer eigentlichen Grundlage entbehrt und wie viel die USA in ihrer Geschichte von den Franzosen profitiert haben.
        Aber mit Objektivität insbesondere in Bezug auf den 2. Weltkrieg kann man in den USA nicht wirklich rechnen; wenn es nach deren Schulbüchern geht, hat z. B. Russland keinen nennenswerten Beitrag geleistet, das Dritte Reich zu besiegen.

      • Das mit den Absätzen vorne am Stiefel sind übrigens die Italiener. Die haben auch mehr Rückwärts- als Vorwärtsgänge in ihren Panzern 😉

        Die Italiener und Franzosen haben im 20. Jhd im das Problem einer grottenschlechten Führung. Die Serien an Fehlentscheidungen haben dann dazu geführt, das die Soldaten, salop gesagt, keine Lust mehr hatten.
        Bei den Deutschen war es so, daß die Führung vor allem auf taktischer und operativer Ebene sehr gut war. Das hat dazu geführt, das auch durchschnittlich motivierte und mutig Soldaten Erfolge erziehlt haben.

        Im ersten Weltkrieg haben die Franzosen anfänglich sehr motiviert gekämpft aber die Führung hat schon ’14 so einen Bockmist fabriziert, daß nur die Engländer verhindert haben das Paris fällt. Siehe auch „Wunder an der Marne“.
        Ob die Resistance einen echten Anteil an der Befreihung bzw dem Sieg der Alliierten hatte ist hoch umstritten. Was sie auf jeden Fall geschaft hat ist das Leben der Zivilisten, in den btroffenen Gebieten, durch die Repressionsmaßnahmen der deutschen Besatzer, sehr zu erschweren.

        Wenn man genau hinsieht hat die Soviertunion den 2. Wk fast im Alleingang gewonnen. Zumindest ist das die einzige beteiligte Nation die es hätte tun können. Die Amerikaner hätten ab ’45 zwar auch gekonnt aber man muß sich fragen ob sie gewollt hätten.

  • Sehr schöne Designs, die natürlich optisch zum Rest der französischen Armee und Marine passen. Mit der neuen Fregatte könnten die Franzosen nun als einzige Fraktion mit einer Naval-Liste auch eine Landschlacht spielen, da jede Pflichtauswahl nun als Antigrav-Variante verfügbar ist.

    Der Panzer ist auch gut. Mich interessiert, ob der auch in größeren Einheiten von 3 oder mehr Modellen gespielt werden kann, denn dann wären die Heat Lancettes von den Regeln mit der Combined Fire Regel her echt böse.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück