von BK-Christian | 11.04.2012 | eingestellt unter: Dystopian Wars

Dystopian Wars: Nachschub für die Franzosen

Spartan Games zeigen weitere bemalte Franzosen.

Dystopian Wars Republique of France Ecuyer Class Support Cruiser and Charlemagne Class Dreadnought Republique of France Frelon Class Small Flyer and Masaulle Class Mobile Airfield

L’Armée De La Mer sees the arrival of the Charlemagne Class Dreadnought, a sea-faring masterpiece that utilises huge thermal cannons, leading a host of newly available ships. L’Armée De Terre is reinforced with the mammoth Masaulle Class Mobile Airfield. And L’Armée De L’Air now have access to the Frelon Class Small Flyer and the Furieux Class Scoutship. The Republique of France are about to deliver their coup de grâce, but is the fleet of your opponent ready?

Spartan Games Produkte sind unter anderem bei unseren Partnern Fantasy Warehouse und Fantasyladen erhältlich.

Link: Spartan Games Blog

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Dystopian Wars
  • Wild West Exodus

WarCradle: The Dystopian Age

07.12.201716
  • Dystopian Wars
  • Firestorm Armada
  • Uncharted Seas

WarCradle: Übernahme der Spartan Games Spiele

27.09.201741
  • Dystopian Wars
  • Firestorm Armada

Spartan Games: Update zur Insolvenz

31.08.201752

Kommentare

  • Sehr schön, aber ich denke, meine Flotte wird erstmal mit einer Schwadron U-Boote und einem Trägerschiff erweitert statt mit dem Charlemagne-Pott. Dann können die Flieger-Tokens mal landen und müssen nicht immer notwassern wenn ihnen der Spritt ausgeht ^.^

  • Der Dreadnought wirkt im Vergleich zu den anderen Nationen recht klein neben den Kreuzern. Er ist wohl mit den zwei Rümpfen nicht viel breiter als meiner mit den Schauflrädern, oder irre ich mich?

    • Also wenn man die Heatlance als Maßstab nimmt, dann ist er etwa so groß wie der Franzosenflugzeugträger +/-. Also nicht sonderlich klein, da wäre mein Britendread sogar ein klein wenig kürzer.

  • Wie immer sehr schöne Modelle von Spartan Games. Der Dreadnaught dürfte in der Tat etwas kürzer sein als die der anderen Nationen, dafür aber durch den Doppelrumpf auch bedeutend breiter.

    Das Mobile Flugfeld ist ok, Zwar kommt es nicht an die genialen Teile der Preußen und Japaner heran, ist aber dennoch besser als die fahrenden Backsteine der Briten und Amerikaner.

  • Jup wenn der Eiffelturm ganz drauf wär und nicht nur das Unterteil, wärs noch erheblich cooler, vielleicht zum andocken von Zeppelinen oder anderen großfliegern…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen