von Dennis | 15.02.2012 | eingestellt unter: Dystopian Wars

Dystopian Wars: Französische Republik

Zum Valentinstag kehrt Romantik in Form der französischen Republik bei Dystopian Wars ein.

Dystopian Wars - Republique of France L'Armee de Terre Dystopian Wars - Republique of France L'Armee de Terre Dystopian Wars - Republique of France L'Armee de Mere Dystopian Wars - Republique of France L'Armee de Mere

Erhältlich zur Vorbestellung sind ab jetzt;

  • Republique of France Naval Battle Group
  • Republique of France Magenta Mk I Class Pocket Battleship (1 model per blister)
  • Republique of France Couronne Class Battle Carrier (1 model per blister)
  • Republique of France Epaulard Class Submarine (2 models per blister)
  • Republique of France Magenta Mk II Class Pocket Battleship (1 model per blister)
  • Republique of France Toulon Class Armoured Cruiser (3 models per blister)
  • Republique of France Armoured Battle Group
  • Republique of France Bastille ‘N-5’ Class Land Ship (1 model per blister)
  • Republique of France Focault ‘R-6’ Class Medium Tank (6 models per blister)
  • Republique of France Marteau ‘ACA-8’ Class Bombard (6 models per blister)

Spartan Games Produkte sind unter anderem bei unseren Partnern Fantasy Warehouse und Fantasyladen erhältlich.

Quelle: Spartan Games

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Dystopian Wars

Dystopian Wars: Regelbuchtausch

14.12.20177
  • Dystopian Wars
  • Wild West Exodus

WarCradle: The Dystopian Age

07.12.201717
  • Dystopian Wars
  • Firestorm Armada
  • Uncharted Seas

WarCradle: Übernahme der Spartan Games Spiele

27.09.201741

Kommentare

  • Endlich neue Bilder zu Dystopian Wars.

    Die fertige französische Flotte gefällt mir sehr gut. Ein gelungener Mix aus realen Anleihen (Schlachtschiff, Kreuzer) und den steampunkigen DW-Elementen (schwebende Kreuzer, Bomber). Die Box kommt definitv einmal zu mir ins Haus.

    Die Landflotte ist auch gut. Aber die Landgefechte interessieren mich eher weniger. Die Panzer haben aber alle einen unverkennbar zusammengehörigen Stil und sind mit ihrem Burg-ähnlichen Design auch sehr passend.

  • Die Seemacht gefällt mir ausgesprochen gut, die fliegenden Schiffe sind natürlich ein Highlight. Die Landstreitkräfte dagegen sind OK, aber nix, was vom Hocker reisst…

  • Die Landeinheiten sehen mir zu sehr nach vergossenen Britanniern aus. Die Seestreitkräfte, vor allem die fliegenden Versionen davon sind sehr sehr schön. Der Bomber ist aber richtig hässlich und fügt sich mMn nicht gut ins Bild ein. Da ich schon 3 Flotten hab, werd ich´s mir sehr sehr gut überlegen, was ich noch anfange. Werd mal auf die zweite Welle der Fraktionen warten. Russen, Ottomanen und Italiener, wenn ich mich nicht irre…

  • Land ship is sehr stylisch. Panzer finde ich auch gut, aber sammle bisher auch keine Landeinheiten.

    Die meisten Schiffe fidne ich gut bis sehr gut. Was mich beispielsweise stört, ist, dass es so aussieht als hätten Battleship, Cruiser und Fregate gleich große Brücken… finde ich recht unpassend.

    Die Flieger die ich bisher gesehen hab gehen garnicht, dabei wäre das doppel-rumpf design vom bomber schon interessant aber einfach hässlich umgesetzt.

    Persönlich werde ich wohl eher noch auf die Italiener warten auf die ich sehr gespannt bin. Wenn man schon mit design als Markenzeichen der Fraktion wirbt…

  • Ich finde die Franzosen sogar richtig gelungen. Mal wieder eine ordentliche Leistung von SpartanGames.

    Und wie detailverliebt, erkenne ich auf dem Schlachtschiff nicht einen kleinen Franzosen, der gerade sein Gewehr wegwirft und sich zur Flucht wendet ..?

    Wenn die Jungs von Spartan so weiter machen, muss ich wohl doch noch eine Dystopian Wars – Flotte anfangen …

  • Eine rollende Bastion, Cool! Die Schiffe sind für mich ein Grund “Monster in the Sky” links liegen zu lassen. Optisch sind sie für mich nach Antartica und FSA bislang mit die schönsten Flotte.

    • Du weißt aber schon, dass wenn man die Franzmänner spielt, die ganze Zeit mit einem komischen Akzent reden muss? Geht unserm Merowinger-Spieler in Infinity auch so 😉

  • Dann sind sie aber Bretonen.
    Warum haben die Modelle eigentlich Rückspiegel?

    Damit die Besatzung auch mal die Front sieht…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen