von Burkhard | 17.02.2012 | eingestellt unter: Dystopian Wars

Dystopian Wars: Mehr Bilder der Franzosen

Spartan Games haben in ihrem Blog die neue Fotos der Franzosen für Dystopian Wars räsentiert.

Republique of France – Magenta Mk I Class Pocket Battleship
Republique of France – Magenta Mk II Class Pocket Battleship
Republique of France – Marseille Class Cruiser
Republique of France – Lyon Class Frigate
Republique of France – Voltaire Class Heavy Interceptor & Tiny Flyer Wing
Republique of France – Bastille ‘N-5’ Class Land Ship
Republique of France – Focault ‘R-6’ Class Medium Tank
Republique of France – Marteau ‘ACA-8’ Class Bombard

SG_dystopian_Franzosen_magenta SG_dystopian_Franzosen_magenta_Seevariante SG_dystopian_Franzosen_Kreuzer SG_dystopian_Franzosen_Fregatte SG_dystopian_Franzosen_Voltaire SG_dystopian_Franzosen_landship SG_dystopian_Franzosen_medium_tank SG_dystopian_Franzosen_Bombarde

Spartan Games Produkte sind unter anderem bei unseren Partnern Fantasy Warehouse und Fantasyladen erhältlich.

Link: Spartan Games Blog

Burkhard

Brückenkopf-Maskottchen, Todesrennen-Rennleiter und Aushilfsbespaßer. Im Zweifelsfall mit irgendeinem Diorama beschäftigt.

Ähnliche Artikel
  • Dystopian Wars

Dystopian Wars: Operation: North Star

04.07.20171
  • Dystopian Wars

Dystopian Wars: Neue Allianzflotten

27.06.201711
  • Dystopian Wars

Dystopian Wars: Tengu and Semyenov

15.06.20171

Kommentare

  • Sehr schöne Bilder. Die französischen Schiffe gefallen mir alle sehr gut. Das “Westentaschenschlachschiff” der Franzmänner gibt es also in zwei Varianten, einmal fliegend einmal normal im Wasser.

    Soweit das in deren Forum zu lesen war gibt es nun kein “Wassern” der Schiffe mehr, sondern das sollen in der Tat zwei komplett unterschiedliche Modelle sein. Auch sind Schlachtschiff und Kreuzer keine “Flieger”, sondern eher bodennahe “Schweber”. Das heißt denn eben: keine Flugmanöver, gelten als am Boden befindlich bzw. bodennah, können eventuell auch auf ebenem Land eingesetzt werden, können keine Hindernisse überfliegen. Dafür könnten sie aber immun gegenüber Torpedos sein.

    Die Flottenbox ist auf jeden Fall vorgemerkt.

  • Die frantösischen Schiffe gefallen mir wirklich so gut, dass es mich doch langsam in den Fingern zu jucken beginnt. Reichen den diese Flottenboxen für eine einfache, spielbare Armee aus oder muss man dazu noch groß was kaufen?

    • Für erste Spiele reichen beide Starter problemlos aus. Später kann man dann Träger und weitere Modelle dazukaufen, aber schon mit Starter vs Starter macht das ganze gut Laune.

      Es ist auch sinnvoll, sich am Anfang auf Land oder Wasser festzulegen, beides zusammen wird man ohnehin selten spielen. Lufteinheiten gehen hingegen immer.

  • Ich finde die Franzosen absolut genial – die werden wohl meine Fraktion der Wahl, sollte sich das Spiel hier etablieren

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen