von BK-Christian | 22.05.2012 | eingestellt unter: Dropzone Commander

Dropzone Commander: Desolator und Scouts

Zeit für eine neue Zusammenfassung. Diesmal mit dem mächtigen Desolator der Scourge und einigen leichteren Fahrzeugen der anderen Völker.

Scourge Desolator UCM Wolverine scout buggies PHR Janus Scout Walker Shaltari Yari light tank

Der Desolator ist eine mächtige Spezialwaffe, die alle Einheiten im Umkreis mit einem Ionensturm attackiert (auch andere Scourge). Darüber hinaus kann er zum Kommandofahrzeug aufgewertet werden. Die “Beine” lassen sich offen und geschlossen positionieren, sie gehören zum Ionensturmgenerator und öffnen sich bei einer Attacke. Bezüglich des Reaper-Vergleichs, den man derzeit häufig liest, hat Dave von Hawk Wargames uns gegenüber im übrigen erklärt, dass er von den Reapern erstmals auf der Salute gehört hat, da er Mass Effect nie gespielt hat.

Quelle: Hawk Wargames bei Facebook

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Dropzone Commander

TTCombat übernehmen Hawk Wargames

25.10.201747
  • Dropzone Commander

Dropzone Commander: UCMS Avenger wird verkauft

30.07.201712
  • Dropzone Commander

Dropzone Commander: Zweite Edition

22.07.20175

Kommentare

  • Hm, es sieht wirklich aus wie ein Reaper, aber die Bein Positionierung und an sich die Stellung sind dann doch etwas unterschiedlich, da Reaper ja eher “vertikal” ausgerichtet sind.
    Nichts desto trotz, sie gefällt mir 🙂
    Auch wenn die Tribes meine Favoriten bleiben.

  • Diesmal sind alle Einheiten sehr schön (auch wenn die Post-Humans Tribes sonst nicht so meins sind)…

  • Jap, die sind auch alle schön, diese Modelle. Ein an die Mass Effect Reaper angelegtes Riesenteil der Scourge, Raketenbuggys, kleiner Walker mit einer Minigun und leichte Antigravpanzer.
    Gefällt mir alles – auch wenn meine Wahl mittlerweile doch auf die beiden Menschenfraktionen gefallen ist. (Aber das heißt ja nicht, dass ich mir nicht auch ein paar gute Modelle der anderen Armeen zulegen werde…)

  • hmmm, irgendwie locken mich die minis so gar nicht mehr. denn man erfährt einfach nicht, ob das passende spiel gut ist oder nicht. vllt sollte der gute man mal seine regeln oder zumindest ein probe spiel posten

    • Naja, ein bißchen Geduld ist halt auch nötig. Bis zum Release ist es immer noch einige Zeit und erste Spielberichte stehen bereits in den Startlöchern und sollen bald veröffentlicht werden.

      Ich finde es schon sehr bemerkenswert, wie stetig Hawk Wargames die Spieler mit News versorgen, etwas das so übrigens gar nicht geplant war und nach dem großen Zuspruch auf der Salute spontan entschieden wurde.

    • Bei mir ist es genau anders rum, die Vorfreude wächst mit jedem Bild.
      Wir haben im Club bereits angefangen altes Epic Gelände fertig zu bauen, damit wir zum Start auch gleich 1-2 schöne Spieltische haben.
      Ich bin schon extrem auf den 1.06. gespant, wenn endlich die Preise und die Modelle die zum Launch verfügbar sind auf der Homepage einsehbar sind.

      • Geht mir ähnlich, vermutlich werde ich am 1. Juni bereits zur Geisterstunde einen ersten Blick auf die Vorbestellungsseiten werfen 😉
        Hoffentlich gibt es dann auch schon erste Armeeorganisationspläne, damit man seine Modelle nicht nur nach Optik vorbestellen muss.

      • Eine Frage an Christian bzw. das Brückenkopf-Team, gerne auch andere informierte Menschen: Ließ sich den Machern von Hawk Wargames eigentlich entlocken, in welchen Preisbereich sie ihr Spiel bzw. Figuren ansiedeln wollen? Ich meine irgendwo gelesen zu haben (kann mich nur leider nicht mehr an die Quelle erinnern), dass man hochwertige Figuren anbieten möchte, die dann aber auch dem entsprechend kosten würden…nur damit man mal eine Vorstellung bekommt.
        Danke!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen