von Dennis | 29.01.2012 | eingestellt unter: Science-Fiction

Dreamforge: Schwere Eisenkerntruppen

Auf ihrem Blog stellen Dreamforge weitere Bilder der schweren Eisenkerntruppen vor.

Dreamforge - Heavy Eisenkern Troops Dreamforge - Heavy Eisenkern Troops Dreamforge - Heavy Eisenkern Troops Dreamforge - Heavy Eisenkern Troops Dreamforge - Heavy Eisenkern Troops

Es handelt sich um Render von Miniaturen im 28mm Maßstab.

Link: Dreamforge

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Star Wars

Star Wars Legion: Offizielle Ankündigung

19.08.20176
  • Star Wars

Fantasy Flight Games: Star Wars Tabletop?

18.08.201762
  • Science-Fiction

Star Trek Attack Wing: I.K.S. Ves Batlh Card Pack

18.08.2017

Kommentare

  • Schickes Design mit einer Mischung aus Ritter, Space Marine und Iron Man. Mir persönlich ist aber das Adlerlogo auf der Brust und das der gesamten Fraktion jetzt etwas zu nah an dem Reichsadler der NS-Ikonographie…

      • Da heißen die auch Space Marines und nicht Eisenkern.
        Von den restlichen Zeug da mal ganz abgesehen.

        Halte das auch für grenzwertig.

      • Ist ja nur meine eigene Meinung. Und wir sollten erstmal wieder das fertige Ergebnis abwarten…

        Gut ausschauen tun die ja.

    • Da hast du leider recht. Das ist äußerst hart an der Grenze. Zumal diese Form des Adlers auch kein historisches Vorbild vor der NS-Zeit zu haben scheint. Am schlimmsten ist es auf dem Logo im ersten Bild, denn da schaut der Adler vom Betrachter aus nach rechts, was dann nicht mal mehr der Reichsadler ist, sondern der Parteiadler.

    • Zu nahe an NS Ikonographie? Wirklich? Es sind Plastikfiguren für ein SCIFI Tabletop-Spiel. Man kanns auch übertreiben.

  • Mir sagen diese Figuren nicht zu. Ich schließe mich Ferox21 an, die Ikonographie ist zu gewollt und zu nahe am NS Vorbild. Das Design der Figuren spricht mich auch nicht an, aber gut, das ist dann halt Geschmacksfrage.

  • und weiß man wie viel die minis kosten und wo man die bestellen kann ? weil so ne kleine truppe ist schon ganz nett

  • Ich finde die Miniaturen super. Natürlich sind Ähnlichkeiten zu gewissen Symbolen und dergleichen erkennbar… ABER:

    1. Ähnlichkeiten sind eben nur das: Ähnlichkeiten. Wie soll man Miniaturen aus der Zeit darstellen ohne das gewisse Ähnlichkeiten vorhanden sind?
    2. Sind es eindeutig fiktive Miniaturen. Solange die Verbindung nicht allzu deutlich oder geplant ist muss man nicht gleich wieder die Böses-Deutschland-Schiene fahren.

    Gedenken ist richtig. Paranoia falsch.

    • Aus welcher Zeit denn? Sind doch fiktive Miniaturen wie du schreibst, die müssen sich an keine Zeit anlehnen. Dass man “Deutsche” Sci-Fi Truppen ohne blöde NS Ähnlichkeiten designen kann beweist Defience Games ja ganz gut.

      Und nur weil die Anlehnung an die NS Thematik etwas anrüchig anziehendes für Amis und Brieten hat, muss man das nicht gut finden.

    • Absolut Deiner Meinung. Ob ähnlich, versehentlich oder gewollt ist doch schnurz. Wenns einem persönlich nicht gefällt, ok. Solange keine explizit verbotenen Symbole vorkommen passts doch.

      Spiele ja auch Death Korps of Krieg. Deren Look erinnert ja auch stark an diverse Weltkriege (ja, man kann streiten ob der erste oder zweite, oder ob deutsche mehr französische als Vorbild dienten, oder ein best-of aus beidem). Die Kommissare der Imps sehen ja auch sehr eindeutig zweideutig so aus, als ob man mit gewissen Schwarzmänteln aus der Vergangenheit kokettiert hätte.

      Unabhängig davon: ich finde die Figuren meiner meinung etwas klobig geraten und die Posen wirken etwas hölzern. Aber das kann sich ja noch ändern.

  • Das es immer Leute geben muss die alles aber alles nur auf NS-Bla herunterdezimieren müssen.

    • Sorry, aber wenn das Thema “SciFi Super-Nazisoldate”n ist, dann ist dies eben naheliegend.

      • Die Parallelen sind überdeutlich und mit höchster Wahrscheinlichkeit gewollt.

        Ich frage mich nur wo das Problem ist?
        Dass so viele immer Entsetzen heucheln müssen, wenn das Thema 3. Reich irgendwo aufgegriffen wird. Solange es keine Konzentrationslager oder dergleichen gibt, was die Sache wirklich bedenklich und abstoßend machen würde, finde ich diese Einstellung einfach nur lächerlich.

  • Im ersten Moment dachte ich ja “Hä…? Neue Grey Nights…?” , aber beim zweiten Blick sah man dann daß es doch etwas anderes, eigenes ist…und bei der Größe könnte ich mir auch gut vorstellen, daß es da unter Umständen in Zukunft Count-As-Grey Knights geben wird, aus diesen Bausätzen…

    Wobei man dann allerdings das Balkenkreuz auf der Rückseite des Mantels entweder entfernen muß oder so anmalen, daß es zur Rüstung passt und quasi als “Erweiterung” angesehen werden kann.

    Aber davon einmal abgesehen sollte man vielleicht erst einmal die “fertigen” Modelle abwarten,und wie sie – mit verschiedenen Bemalungen – wirken.

  • Ich find die klasse!

    Und das mit dem NS hick hack interessiert mich nicht, der Adler ist für mich einfach ein dekoratives Symbol.

  • Alle die 40k spielen sollten mal darüber nachdenken ob der unterschied zwischen einem fiktiven Nazisoldaten und einem Space Marine ode Gray Night nicht wirklich groß ist. Nazis haben Minderheiten unterdrückt und getötet und Space Marines töten alles nicht menschliche.
    Also stellt euch nicht so an denn im Prinzip spielt ihr Völkermord auf einem Tisch
    (sehr überspitzt ausgedrückt)
    Es beschwehrt sich ja auch keiner wenn es Minis von richtigen SS Soldaten sind.

  • hm,
    prinzipiell habe ich kein problem mit der natursekt-symbolik.
    aber hier scheint es sehr sehr gewollt auf provokation und aufmerksamkeit erregen ausgelegt.
    was schade ist, denn das design hätte es eigentlich nicht nötig, denn das weiss mir zugefallen.

    • was ich noch sagen wollte, moralische diskussionen bei jeglichem kriegsspiel erübrigen sich fast.
      jedem halbwegsvernünftigen menschen sollte klar sein, dass krieg, aus nahezu allen beweggründen eine grausame und brutale und menschenverachtende angelegenheit ist.
      dies nachzuspielen, ist daher durchaus sehr fragwürdig, egal ob man jetzt eine “gute” fraktion spielt oder das böseste des bösen.
      entweder schluckt man das und nimmt es hin und hat einen gut ausgeprägten sinn dafür, zwischen fiktion und realität zu unterscheiden oder man lässt das ganze einfach sein. diskussionen erübrigen sich. die grauzone ist da minimal.

      der ewige vergleich imperium – dritte reich hinkt, aus verschiedensten gründen, die jedem, der sich einger maßen mit der geschichte des imperialismus, des späten 19. und früheren 20. jahrhunderts auskennt, klar sein.
      natürlich sind entsprechende designs beliebt und werden somit verwendet.

  • Also das Design sagt mir ja sowas von zu….
    Bin mal gespannt ob das auch irgendwann mal “echte” Püppis werden.

    Und zu den “Verbindungen”…die kann man sehen, falls man will.
    Ich kann aber auch die Verbindung zum Deutschen Kaiserreich sehen.
    Der Adler der nach rechts schaut….ich sage nur Bundesschilder, Bundeswappen.
    Warum regt sich dann keiner über die Cadianer von GW auf?
    Adlerschwingen mit Totenkopf in der mitte….DA SEHE ICH AUCH VERBINDUNGEN..
    Also bitte. Man kann es wirklich übertreiben mit der Paranoia.
    Solange es kein schwarzes Swastika auf Rot-Weißem Grund ist,
    kann ICH gut damit leben.

  • Greetings, I see the iconology is causing much discussion. I apologies if the symbolism has offended. Please allow me to be clear, these are NOT space Nazis, and the people of the fictional faction Eisenkern are NOT the evil empire. Yes this faction does represent Germanic lineage but it does not represent evil space Nazis.

    You can read more about them here: http://dreamforge-games.com/eisenkern.html

    Eagles head looking right or left means nothing to me and most of the world, I am happy to change it to whatever is less offensive. The symbols are not there to enflame passions but are there to represent a fiction faction with Germanic lineage. Please let me know what in these models or images you find offensive and I will see if they can be made neutral while still conveying a link to 15-20th century Germany.

    All the best!
    Mark Mondragon
    DreamForge-Games

    Bitte entschuldigen Sie die Übersetzung, englischer Text oben:

    Grüße, ich sehe die Ikonologie verursacht viel diskutiert. Ich Entschuldigung, wenn die Symbolik gekränkt hat. Bitte erlauben Sie mir klar zu sein, werden diese NICHT Raum Nazis, und die Leute von der fiktiven Partei Eisenkern sind NICHT das Reich des Bösen. Ja diese Fraktion nicht vertreten germanischen Abstammung, sondern sie repräsentiert nicht das Böse Raum Nazis.

    Sie können mehr über sie hier: http://dreamforge-games.com/eisenkern.html

    Eagles Kopf nach rechts oder links bedeutet mir nichts und die meisten der Welt, ich bin glücklich, es zu was auch immer weniger anstößig zu ändern. Die Symbole sind nicht dazu da, Leidenschaften entzünden, sondern sind dazu da, eine Fiktion Fraktion mit germanischen Abstammung vertreten. Bitte lassen Sie mich wissen, was in dieser Modelle oder Bilder, die Offensive zu finden und ich werde sehen, ob sie neutral gemacht werden, während noch vermitteln einen Link zu 15-20. Jahrhundert Deutschland.

    All the best!
    Mark Mondragon
    DreamForge-Games

    • Sorry Macharius, I was getting killed by spam mail, you can reach me here:

      mark(at)dreamforge-games(dot)com

  • Sehr schickte Render, ich bin auf das Resultat sehr gespannt 🙂

    Bzgl. der Ikonografie sehe ich ehrlich gesagt keinen Bezug zum dritten Reich oder überhaupt zu Deutschland. Selbst das Kreuz auf dem Rücken könnte IMO genau so gut das Kreuz der Isländischen oder Griechischen Flagge sein, wenn man es in den entsprechenden Farben anmalt. Wäre da nicht das Banner auf dem ersten Bild und der Name, sehe ich darin nur schwer gerüstete ScFi-Truppen und würde sie nicht mal mit Deutschland in Verbindung bringen. o.o

  • Entschuldigt das doppelpost,

    Zur conclusio würde ich sagen, dass, bedenkt man die Herkunft der Figuren, nichts verwerfliches daran ist, auch wenn es offengesagt bessere Wege gäbe ein “deutsches” Sci fi Volk zu charakterisieren.

    Das Problem mit der symbolik ist meiner Ansicht nach jedoch ein hausgemacht deutsches. Vielleicht hier auch gerechtfertigt, aber auf keinen fall pauschalistisch zu betrachten. (eine im Ausland völlig angemessene Darstellung kann hier anrüchig sein)

    meine höchst subjektive Sicht der dinge.

    Jetzt noch was konstruktives:

    @ dreamforge:
    Try a more baroque design for the eagle and use a Black-white colour pattern instead of Black-white-red. If you make use of a “teutonic knights” kind of style you’ll have clear germanic lineage while having not to worry about nazi symbolism.

    The figures as such look great by the way.

  • @Dreamforge:

    Go your own way, please. The minis are looking great and there is no reason to change them. Not one bit.

  • die meisten der opfer wären wahrscheinlich eher über das heuchlertum und pseudomoral entsetzt…

  • So und das Thema ist jetzt durch. Hier geht es um Miniaturen und nicht um Politik, daher keine weiteren NS-Diskussionen oder ähnliches.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen