von BK-Christian | 24.08.2012 | eingestellt unter: Warpath/Deadzone

Dreadball: Bilder der Spieler

Mantic Games zeigen zwei weitere Bilder der Dreadball Spieler.

Dreadball Trontek Dreadball Greenmoon

Der Kickstarter wird heute um 14:00 Uhr online gehen, wir posten dann den Link.

Mantic Games ist unter anderem bei unserem Partner Radaddel erhältlich.

Link: Mantic Games

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Brettspiele
  • Warpath/Deadzone

Star Saga: Erste Preorders

12.11.201715
  • Warpath/Deadzone

Warpath: Veer-myn Armeedeals

11.10.20178
  • Kickstarter
  • Warpath/Deadzone

Warpath/Star Saga: Neue Previews

17.09.20178

Kommentare

  • Neeeeinnnn….nicht schon wieder ein Kickstarter Projekt 😀
    Ich komme noch ins Armenhaus 😛

    Naja…..gucken kann man ja mal 🙂
    Zumindest finde ich es ein interessantes Thema, nachdem ich mir das Video zur gestrigen Dreadball Meldung angeschaut habe.

  • Ich finde es ja interessant, dass es bei den Menschen unterschiedlich große Rüstungen gibt. Je nachdem ob da ein Schmaler Sprinter oder ein Muskelberg drin steckt. Dennoch gefällt mir das Orkteam irgendwie besser im Vergleich.

    Ich bin auch auf den kickstarter gespannt und was Mantic so an strechgoals anzubieten hat.

    • Was ist daran interessant, das ist die Sportkleidung, Trikots gibts auch nicht in Einheitsgröße für alle Sportler 😀

      • Hey, es ist bisher bei anderen Spielen kaum der Fall gewesen. Bei der Imperialen Armee von 40k gibt es auch immer nur den Durchschnittssoldaten, auch wenn da ruhig mal das eine oder andere schmächtigere Beinpaar oder der wohlgenährtere Oberkörper hätte mit dabei sein können. Es ist halt eine positive Feststellung.

  • Hmm, ich weiß nicht was ich davon halten soll.
    Die Idee, nicht einfach noch ein Fantasy-Football Spiel zu machen ist ohne Zweifel nett, wenn es allerdings, wie oben und auf dem Promobild von Gestern zu sehen, tatsächlich nur 3 Posen pro Team gibt (und das bei so wenigen Feldspielern auf jeder Seite), wäre für mich ein klares Ausschlusskriterium.

    Lassen wir uns überraschen was der Kickstarter ans Tageslicht bringt.

    • Für mich auch. Zumal man bei Sci-Fi Football ja nicht so einfach proxen kann wie bei Fantasy Football. Aber ich wäre doch sehr überrascht, wenn da nicht noch mehr kommt.

  • 80$ für 16 eher hübschhäßliche Plastikminis, 18 Standardwürfeln und ein wenig Krimskrams dabei?

    Der nächste, der mir erzählt, das Dust: Tactis teuer ist, den lache ich echt aus…

    Von anderen miniaturbasierten Spielen mal ganz zu schweigen…

    Ey, das Spiel hat mich echt angesprochen, aber sorry, dafür sind mir die Figuren zu identisch und im Endeffekt müsste ich 165$ auf den Tisch legen, um die STretchgoals abzubekommen….no way….

  • Ich denke mal die haben die ersten paar Stretchgoals (Schiedsrichter und vermutlich weitere extra Modelle) schon fest eingerechnet. Interessant wirds allerdings wenn es garnicht so weit kommt 😀

  • Mmh, ich bin ja wirklich ein Freund von Mantic und finde auch die Idee von Dreadball wirklich gut. Auch der Boxinhalt gefällt mir ausgesprochen gut, aber doch nicht zu dem Preis! Vllt denke ich ja falsch, aber welcher Teil der Box rechtfertigt denn 80$+15$ Versand als Grundpreis für eine Hand voll Plastikminiaturen + Spielfeld? Zumal die Formerstellung für gerade einmal 3 Miniaturen pro Team gereicht hat. Ich empfinde das als sehr schade. Dreadball sah nach einem großen Wurf für Mantic aus, aber jetzt überlege ich mir nochmal, ob ich da einsteige, zumal ich noch kein Stück von den Regeln kenne (und ehrlich gesagt habe ich auch ein wenig Angst, dass die Regeln so furchtbar statisch und unangenehm werden, wie die Regeln von Bloodbowl). ich beobachte das Spiel mal weiter, aber momentan bin ich erstmal vom Preis überrascht.

  • Bisher finde ich das ziemlich schwach, für den Preis.
    Und als Stretch Goals Sachen, deren Veröffentlichung ohnehin schon geplant ist. Das finde ich total daneben.

  • Naja, die ersten STretchgoals sind da ja schon angedeutet und das sieht alles nach MVPs aus, nicht nach Schiedsrichter, Ball oder “normalen” Spielern….

  • Dazu kommt meiner Meinung nach noch ein weiterer Punkt: selbst wenn die Kickstarter-Boxen nun doch noch durch die Stretchgoals deutlich aufgemotzt werden, dann haben natürlich die “First-Generation”-Nutzer einen Vorteil. Aber im späteren Retail soll dann wohl die derzeitige Box vertrieben werden, oder? Da werden sich weitere Spieler eventuell schwer tun.

    • Kommt drauf wie das der Projektleiter macht.

      Gibt halt beides:
      a) Nur die, die bei Kickstarter mitmachen erhalten den erreichten Bonus
      b) ALLE, und damit meine ich ALLE Boxen bis in die weite Zukunft werden upgegraded.

      • Das erste Stretch Goald (die Schiedsrichterin) wird alle Sets upgraden, also auch diejenigen, die im Laden erhältlich sein werden. Finde ich eine weise Entscheidung.

  • Na ja die dritte Edition Blood Bowl war auch nicht günstig und hatte pro seite 12 Plastikmänner, also 24 insgesamt.
    Für jede Position gab es genau eine Variante und die waren deutlich schlechter als das was Mantic hier zeigt.
    Ich weiß das ist auch schon ein paar Jährchen her.
    Und was auch nicht zu vergessen wäre versucht heute mal eine Box zu bekommen wenn ihr nicht schon eine habt.
    Genau da musst du sehr tief in die Tasche greifen.
    Der Preis erklärt sich aus der üblichen Helden vs Truppen Preisdiskusion heraus.
    Wer von uns möchte mehr als ein Grundspiel kaufen?
    Richtig keiner, also muss das Grundspiel anders Kalkuliert werden als andere Startersets.

    Das könnte tatsächlich der erste Kickstart werden bei dem ich schwach werde.

    • Man muss nur mal mit Zombicide oder Sedition Wars vergleichen. Da war das Grundspiel auf dem gleichen preislichen Niveau, aber ein Vielfaches an Miniaturen enthalten.

      • Jup, ich denke McVey und Reaper haben gezeigt, wie ein Kickstarter für alle ne Win/Win-Sache wird.
        Mantic muß da mM nach noch ein paar Sachen draufpacken

        Denny Crane

  • Da das Projetkt jetzt bereits zu 100% gefundet worden ist denke ich brauchen wir uns um den Umfang des Angebots keine Sorgen machen, offensichtlich war es für genügend Leute ein attraktives Angebot.

  • 80$+Versand für 16 Miniaturen in nur 6 unterschiedlichen Varianten… Und ich dachte schon, “endlich mal n Mantic-Produkt”, das mir gefällt. 😀

    Achtung: Die beiden MVPs bekommt man nur beim 100$-Pledge dazu. Ich wäre überrascht, wenn Stretch goals den 80$-Pledge in irgendeiner Weise aufwerten.

    Diesen Kickstarter würde ich mit seeehr viel Vorsicht genießen!

    • Naja, Vorsich ist vielleicht ein wenig stark ausgedrückt. Jedenfalls habe ich die Möglichkeit eines Early Bird Offers ohne Bedauern verstreichen lassen. Da muss noch einiges passieren, bevor ich hier schwach werde.

      • Naja, was ich meinte war, dass bei den meisten Kickstartern durch die Stretch Goals der Basic Pledge verbessert wird. Hier bin ich mir nicht sicher, a) was die als Basic sehen (wahrscheinlich den 100$) und b) ob die Stretch Goals auch was dazu packen zu dem, was man kriegt, oder ob die dann nur Optionen für “Extras” bieten, die man auch extra zahlen muss. Momentan sieht das eher nach b) aus.

        “Vorsicht” also im Sinne von: Könnte sein, dass der hier anders funktioniert als die anderen KS-Kampagnen, wo man am Ende sehr viel für sein Geld bekommen hat. Genau gucken, bevor man pledged, nicht einfach annehmen man bekomme dann alles.

      • Ach siehste, und dann seh’ ich Christian’s Post und merke, dass das auch aufm KS so steht: Die Schiedsrichterin wird bei 40.000 ALLEN Boxen hinzugefügt, auch denen, die man später im Laden kauft. Das ist ja schon mal n Anfang.

  • Da bin ich aber auch enttäuscht. Ich hatte mit 14 Spielern pro Team gerechnet, der Schiedsrichterin und anderen Goodies. Der Inhalt ist mir $80 nicht Wert. Dabei stören mich nicht mal die gleichen Posen, Aber das was da geboten wird ist echt wenig. Ich hoffe nur, dass das Angebot durch die stretch goals richtig aufgewertet wird, ähnlich wie bei dem ersten Mantic Kickstarter.

  • Hmm, ich bin ehrlich gesagt auch ein klein wenig enttäuscht. Für 80 Dollar ist das recht wenig Inhalt. Außerdem gibt es nur 3 sculpts pro Team. Gerade bei den Orks ist es ja offensichtlich, dass es dreimal den großen Ork gibt. Für den Preis hätte ich schon jeweils 8 einzigartige Miniaturen erwartet.

    Allerdings hat Mantic ja schon am ersten Tag das Minimalziel erreicht – also warten wir mal ab, wie sich der Warenkorb über die 37 Tage, die wo das Ding dauert, noch anfüllt…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen