von BK-Christian | 22.12.2012 | eingestellt unter: Warpath/Deadzone

Dreadball: Bemalte MVPs

Mantic Games zeigen uns die bemalten MVPs der ersten Welle.

Dreadball Gorim Ironstone bemalt Dreadball John Doe bemalt Dreadball Number 88 bemalt Dreadball Wildcard bemalt

Nobody expects Forge Fathers to be fast, and it’s true that even Gorim is unlikely to break any records against the Veer- myn. But among his kin he shows a real turn of speed. Gorim avoids combat entirely, preferring instead to pay as little attention to the opposition as possible as he goes about his scoring. This entails absorbing quite a lot of punishment, which he soaks up without complaint. As his fans in the crowd roar, “He can take it!”

Of course that’s not his real name. His real name takes three minutes to say and major surgery to pronounce. Unlike some of his more mysterious fellow MVPs, John Doe is happy to discuss his history and origins; it’s just that few people can understand. JD’s tentacles are also what give him his unusual playing style, for although he is a Guard, he protects his charges more by ensnaring the opposition than by thumping them.

He or she (nobody is quite sure) appeared from nowhere, disappears entirely between matches and never gives interviews. This, of course, only makes the fans want to know about number 88 even more, and the speculation has reached conspiracy theory proportions about where he/ she comes from and what they actually are. Robots, aliens and vat-bred super soldiers all feature heavily among the tabloid sports channels. Nobody knows for sure.

Wildcard is a fast and agile human, with a distinctive uniform and a flashing smile. She is a boon to the cameras which often focus on her even when the ball is elsewhere on the pitch. Her appearance is unlike most of the teams she plays with, with a uniform that is more akin to Asterian body suits in general cut than a normal human DreadBall suit. Her clothing also seems to offer a similar level of defence to Asterian smartsuits, becoming rigid in response to kinetic energy. This allows her to appear only lightly protected, which can encourage unwary foes closer than is usually good for them.

Produkte von Mantic Games sind unter anderem bei unserem Partner Radaddel erhältlich.

Quelle: Mantic Games bei Facebook

Link: Mantic Games

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Brettspiele
  • Warpath/Deadzone

Star Saga: Erste Preorders

12.11.201715
  • Warpath/Deadzone

Warpath: Veer-myn Armeedeals

11.10.20178
  • Kickstarter
  • Warpath/Deadzone

Warpath/Star Saga: Neue Previews

17.09.20178

Kommentare

  • Mantic sollte sich echt mal überlegen den Studiobemaler zu wechseln die Techniken hat er drauf, aber es mangelt an Kreativität.

  • ich glaube, dass er sogar noch einiges aus den miniaturen rausgeholt hat!
    ich durfte gestern mein dreadballspiel entgegen nehmen und wurde doch ganz schön von der realität eingeholt.
    die sculpts sahen im vorfeld echt wunderbar aus, ich bin dummerweise auch davon ausgegangen, dass die minis im 40k maßstab sind. allerdings fallen sie irgendwie bedeutend kleiner aus, obwohl dazwischen nur wenige mm liegen und die qualität ist
    auch eher ernüchternd. gerade wenn man die dark vegeance minis daneben hält, wird
    einem bewusst wie verschwommen die details und konturen bei dreadball geworden sind. jetzt bange ich ein wenig um sedition wars 😉
    von daher bin ich echt erstaunt, was hier aus den minis noch gezaubert wurde.

    • Dem muss ich leider zustimmen. Ich habe die Dreadball-Box aus dem Kickstarter auch seit letztem Donnerstag und ich finde die Miniaturenqualität auch nur mäßig gut. Ist eben Mantics Restic-Mischung mit den bekannten Unzulänmglichkeiten beim Guss. Aber ich will erstmal ein paar Menschen-Spieler grundieren und bemalen bevor ich ein endgültiges Urteil abgebe.

      • Ok, dann bin ich auch mal echt gespannt. Meine Box ist auf dem Postweg verschütt gegangen (falsche Adresse…) und jetzt kriege ich erstmal eine Nachlieferung.

        Das Restic ist ein ätzender Werkstoff, gerade wenn es ans Entgraten geht, weil Feilen da nichts taugen, sondern nur ein scharfer Cutter hilft. Bemalt sehen die imho immer ganz gut aus, aber ich warte auch mal auf meine Box und dann gibt es ein Review.

  • Habe die Orks und Gobbos nun bemalt und bin mit dem Erbebniss sehr zufrieden.
    Nach dem Weihnachtsurlaub gehts ans Menschen Team.
    Das Entgraden ging einigermassen und die verwischungen bei den Köpfen und Helmen waren nach der Grundierung besser zu erkennen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen