von BK-Christian | 13.03.2012 | eingestellt unter: Science-Fiction

Defiance Games: Testgüsse der Marines

Langsam aber stetig gibt es bei Defiance Games Fortschritte zu vermelden.

Die Marines haben ihren ersten testguss hinter sich gebracht und nach ein paar finalen Korrekturen kommen die Gussformen dann endlich voll zum Einsatz.

Testguss Marines

The first test shots went off yesterday afternoon and the toolmaker was very happy with the result. The whole mold filled – including the four bases at either end. We did get some flashing on several parts – which is the result of too much pressure being applied. They are now checking the problem areas and widening the gates to those parts so that the plastic can flow more smoothly with less pressure. It is better to start off with smaller gates and widen them than to have large once that need to be welded smaller. (Please note this is shot with basic high impact polystyrene – it’s not colorized and is translucent – NOT the final plastic) More updates once they do the next shots.

Quelle: Defiance Games bei Facebook

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Star Wars

Adventskalender: Möge die 14. Tür mit euch sein!

14.12.201715
  • Infinity
  • Terrain / Gelände

Antenocitis: KS Updates und Undertown Preorder

14.12.20173
  • Science-Fiction

Star Trek Attack Wing: Wave 1 Faction Packs

14.12.20177

Kommentare

  • Wie viele Wochen sind die jetzt im Hintertreffen? Einen professionellen Eindruck macht das nicht.
    Aber schön, dass es jetzt doch vorwärts geht.

    • Solche Verzögerungen sind doch total normal bei kleinen Firmen.

      da haben sich schon ganz andere nicht mit Ruhm bekleckert.

      • Es geht ja nicht nur um die Verzögerungen, sondern auch darum, wie damit umgegangen wird.
        Wenn mal eine Frist nicht eingehalten werden kann, kein Problem, kommt vor.
        Wenn aber immer wieder Versprechen gemacht werden, die dann nicht gehalten werden oder die potentiellen Kunden immer nur im Nachhinein vertröstet werden, macht das auf mich alles andere als einen guten Eindruck.

  • Ich denke für so eine kleine Firma ist die Professionalität im Design schon sehr hoch und ich finde es toll, dass sie ihre Fortschritte mit den Fans teilen.

    Zumal dort viele von den Leuten zusammengekommen sind, die bei der Übernahme von Wargames Factory ins Hintertreffen gekommen sind. Die mussten also fast bei Null anfangen – und dafür machen sie sich, wie ich meine, sehr gut.

  • Ganz abgesehen davon, dass diese kleinen Firmen bei Kunststoff ja nicht selbst gießen und davon abhängig sind, wann ihr Partner die entsprechenden Freiräume hat.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen