von BK-Christian | 19.12.2012 | eingestellt unter: Fantasy

Dark Art Studio: Neue Oger

Dark Art präsentieren zwei neue Charaktermodelle für Oger.

Dark Art Oger Charakter 1 Dark Art Oger Charakter 2

Beide Modelle kosten jeweils 17,99 Pfund.

Quelle: Dark Art Studio

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Fantasy
  • Kickstarter

Bold Miniatures: Joshua Kickstarter

16.10.20181
  • Fantasy

Unreleased Miniatures: Neue Previews

16.10.2018
  • Fantasy

Conquest: Dweghom Flame Bersekers

14.10.201812

Kommentare

  • der „Horror Meister“ wirkt irgendwie hypnotisiert, abwesend…tapsig. Cool wäre hier ja mal ne Glücksbärchi-Standarte, würde passen.
    Hm, aber wie zum Teufel hat der Lord diese riesigen Stoßzähne (Geweih? Tentakel?) an seine Hüften gelötet? Wenn wir jetzt mal nicht annehmen, daß er ein etwas krasses Piercing trägt – vielleicht hält die Halskette ja diese Zähne.

    • Meine Vermutung: Turnierproleten, die auf den Preis, nicht auf das Aussehen einer Figur achten.
      Zumindest der AST ist bei Warhammer-Ogern sehr, sehr notwendig und wenn das Modell einfach nur den Listeneintrag auf dem Feld darstellen soll, nimmt man sicherlich auch mal … sowas.

      Aber zu meinen Ogerboyz gesellen die sich garantiert nicht!

  • Nun ja, der Standartenträger hat einen sehr komischen Mund. Auch wirkt er irgendwie tapsig. Finde ich eeher Mittelmaß. Und bei dem Lord geht dieses „Arschgeweih“ ja mal gar nicht. Allein darüber nachzudenken, wie das befestigt sein könnte ist schon zu viel verschwendete Geistesarbeit.

  • Mein Gott der Magier sieht aus wie eine schlecht gelaunte Hausfrau mit seiner Kittelschürze…

    Schade um die Arbeit, die die Leute in die Jungs gesteckt haben

  • Hm, also das könnte man auch netter sagen, Leute.

    Ich finde den Lord eigentlich recht nett gemacht, die Hörner am Hintern sind halt leider etwas unschön. Der Standartenträger ist sicher keine Revolution der Modell-Kunst aber ich fine den eigentlich recht solide.

    Einige Kommentare hier klingen so, als fühltet ihr euch von den Modellen persönlich angegriffen, und sooo schlecht sind sie auch wieder nicht!
    Ich hab’s ja in der Vergangenheit auch schon getan, wenn ich ne Firma/n Modell nicht mochte, aber bemühe mich, es nicht zu wiederholen, weil ein bischen asi ist es schon. Irgendjemand hat da schließlich Fleiß und Mühe reingesteckt…

    Ist ja auch alles Meckern auf hohem Niveau! Wenn ich Modelle wie die hier kneten könnte, würde ich mich glücklich schätzen! 😉

    • Naja, was heißt meckern auf hohem Niveau? Ich meine, die wollen die Modelle immerhin für 17,99 Pfund verkaufen, da kann man schon was an Qualität liefern. Und das sind wirklich keine Meisterwerke. Wenn ich solche Modelle in einem Oger-Armeeprojekt auf TTwelt sehen würde, würde ich vielleicht auch anders reagieren, weil da sicher eine Menge Mühe drinsteckt, sowas zu kneten.
      Aber sobald jemand mit solchen Modellen Geld machen möchte, sollte derjenige auch kritikfähig sein. Diese Modelle können nunmal leider nicht mit anderen bekannten Alternativen mithalten, wie ich finde.

      • Nee du…
        Ich (und noch ein paar Leute mehr 🙂 ) war auf einem Modellierworkshop von Badsmile. Nach 2 Tagen Workshop konnten mindestens 2/3 der Teilnehmer besser modellieren als das da oben… Und die wollen das verkaufen, das kanns nicht wirklich sein.
        Wobei ich mir das noch bei mancher Garagenfirma denke…

  • Puh, ich dachte mir, ähm, ne, gefällt mir nicht. Stehe ich sicher alleine da. Aber, wie ich den anderen Kommentaren entnehme, geht es nicht nur mir so. Ich freue mich immer, wenn es mal Alternativen zu dem GW-Ogern gibt, diese sind mir einfach zu nah dran (was sicher beabsichtigt ist) und dann auch noch schlechter.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück