von BK-Christian | 12.04.2012 | eingestellt unter: Science-Fiction

Critical Mass: Starterdeals für die Salute

Critical mass Games haben einige Battle Force Packs für die Salute angekündigt.

Kaamados Dominion Battle Force Preasentia Battle Force Protolene Khanate Battle Force ARC Fleet Battle Force

  • Kaamados Dominion Battle Force £45.00
  • Preasentia Battle Force £45.00
  • Protolene Khanate Battle Force £50.00
  • ARC Fleet Battle Force £60.00

Quelle: Critical Mass Games

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Primaris und Death-Guard

16.12.201711
  • Infinity
  • Kings of War

Adventskalender: Tür 16

16.12.201716
  • Kickstarter
  • Science-Fiction

Core Space: Kickstarter endet heute!

16.12.20171

Kommentare

  • *sfz* 15mm Sci-Fi würde mich echt auch reizen, auch wenn ich dann nicht bei Critical Mass sondern bei Khurasan einkaufen würde. Leider spielt das hier mal wieder keiner. Andererseits, vielleicht lässt sich ja irgendwer davon überzeugen, dass es viel cooler wäre, 40k Apokalypse in 15mm zu spielen…

    • @ Craddoc: Einer muss immer der erste sein 😉
      Schau Dir einfach mal ein nettes Skirmish System (z.B. Flying Lead oder das kommende Swatteres (passend zu den Khursan Miniaturen)) an und besorg Dir zwei Spielfertige Armeen (Kostet auch nicht viel mehr als 2-3 GW-Finecast Figuren) und schon kann das konvertieren losgehen…..

      Die 15mm Figuren werden im Detailgrad immer besser, sind schneller bemalt und nehmen weniger Platz weg (gerade der Aspekt weniger Platz wegnehmen ist etwas was für die Figuren spricht. So kann man eine Schnee- eine Wüsten- und eine Urbane-Landschaft mit dem passenden Gelände und dazu passend bemalte Armeen haben)

      • Joa, das ist sicher wahr, allerdings muss ich sagen, ich habe inzwischen auch nicht mehr wirklich die Lust “Erster zu sein”. Ich versuche es mal möglichst Neutral zu formulieren. In meinem Umkreis herrschen die “klassischen” GW Systeme vor und es hat sich gezeigt, dass die meisten Spieler sehr ihrem Spiel, ihren Regeln und ihren Armeen anhänglich sind. Neue Systeme werden da eher skeptisch betrachtet und die Nachteile übermäßig stark betont. Am Ende habe ich dann nur zwei Armeen im Haus stehen, die zwar alle “voll cool” finden, aber dann doch irgendwie jeder irgendein gaaaanz kleines Problem findet, dass ihn – leider, leider – davon abhält eine Armee anzufangen. Und dann meistens bereits am nächsten Tag den dritten Landraider kauft. Vielleicht klappt das in Spielerkreisen, die nicht so sehr auf GW fixiert sind, bei mir bin ich da leider schon mit zu vielen Systemen auf die Nase gefallen. Da bin ich inzwischen immer erstmal sehr vorsichtig und aktuell sogar eher am verkaufen als am neu anschaffen…

      • @ Craddoc:
        Das ist meiner Erfahrung nach kein Phänomen von GW (vielleicht tritt das da wegen des Rundum-sorglos-Angebots häufiger auf oder es hat bei manchen die Ursachen darin, dass sie früher mal GW gespielt haben).^^
        In Spielerkreisen in denen gar nicht bis kaum GW gespielt wird trifft man auch immer wieder auf Äußerungen wie “mit 15mm kann man kein einzelbasiertes Skirmish spielen” oder “Systeme, die nicht punktebasiert sind [Tomorrow’s War*] mag ich grundsätzlich nicht, da ist es viel zu schwierig ein ausgewogenes Szenario zu bekommen”.

        * mit Tomorrow’s War müsste man auch ziemlich gut hintergrundgerecht WH40K spielen können…ein Space Marine Squad könnte es da wenn es mit den entsprechenden Eigenschaften versehen mit ziemlich vielen normalen Gegnern aufnehmen….wenn das nicht überzeugt 😀

  • 45 – 60 Pfund für die paar Püppchen? Stolzer Preis!
    Das Geld würde ich bei DRM investierten. Bei 6mm kommt dann auch wenigstens Schlachtfeeling auf.

  • Die Qualität der Produkte bei CMG rechtfertigt den Preis im Grunde genommen. Kaum Gußgrate, bei den Fahrzeugen keine Einschlüsse etc.

  • Hmmm, fänd ich auch interessant (nicht das ich die Zeit und Spielpartner hätte).
    Sieht mir allerdings ein wenig zu Spielzeugartig/Einfach aus.

    Bin mal auf ein Review der Regeln gespannt. 🙂

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen