von Dennis | 03.11.2012 | eingestellt unter: Veranstaltungen

Crisis: Wir sind dann mal weg

Nur wenige Wochen nach der Spiel findet wohl die größte Tabletop Veranstaltung auf dem Festland statt, die Crisis 2012.

Crisis 2012

Während hier noch bis in die Morgenstunden aufgebaut wurde, haben wir die Sachen gepackt und sind gespannt auf den langen Tag in Antwerpen.

Crisis 2012 Crisis 2012 Crisis 2012

Die Hallenpläne hatten wir hier bereits veröffentlicht; Crisis: Hallenpläne

Crisis 2012 - Hall 1 Crisis 2012 - Hall 2

Und früh aufschlagen lohnt sich, die ersten 1.000 Gäste erhalten diese schicke Miniatur kostenlos zu ihrem Ticket.

Crisis 2012

Parken ist kostenlos, Öffnungszeiten von 10-17 Uhr bei einem Eintrittspreis von 8€.

Ein Rückblick auf die letztjährige Crisis gab es in unserem 4 (!) seitigem Coverage hier;

Crisis 2011 Crisis 2011 Crisis 2011 Crisis 2011

Crisis 2012 – Teil 1, Crisis 2012 – Teil 2, Crisis 2012 – Teil 3 und Crisis 2012 – Teil 4

Dort werden wir natürlich anknüpfen und wieder Zahlreiche Bilder von der Veranstaltung mitbringen. Wir freuen uns – Ihr hoffentlich auch!

Link: Tin Soldiers Of Antwerp

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Veranstaltungen

Szenario 2018: Noch wenige Wochen

09.12.20171
  • Veranstaltungen

Bitbox SüdWest: Dieses Wochenende

15.11.20172
  • Community
  • Veranstaltungen

Ad Arma Tabletop Convention 2018

14.11.20172

Kommentare

  • Schaffe es dieses Jahr leider nicht, grüsst Alessio von mir. 😉 Bin schon auf Eure ersten Berichte gespannt.

  • Viel Spaß Euch. Hach, wäre ich gerne dabei. Aber, ich geh später auf die Spielwies´n hier bei uns in München und wir werden Malifaux spielen und vorstellen.

  • Bin gerade zurück. Mein erster Eindruck- Parken war an der alten Location besser, aber dafür war es halt seehr weitläufig mit vielen Ständen und es dadurch insgesammt besser entzerrt und die Leute besser verteilt. Negativ ist mir aufgefallen, das tentenziell alles immer teurer wird, was wohl stark mit unserem schwächelnden Euro zusammenhängt, denn Perryboxen hab ich vor 2 Jahren noch für 15 Euronen auf der Crisis gekauft, dafür waren in diesem Jahr im Schnitt 20 Eus zu berappen.
    Aber ansonsten- gern wieder :-).

  • Und wir sind wieder zurück. Die Schulter schmerzt, der Feldherr Messengerbag zum bersten gefüllt und die Kamera auch gut mit Bildern bestückt. Ab morgen folgt dann das Coverage.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen