von Dennis | 30.05.2012 | eingestellt unter: Clubs

Brückenkopf: Clubvorstellungen

Reiht euch ein und stellt euren Club auf Brückenkopf Online vor!

Wenn ihr euren Club vorstellen und eingetragen lassen möchtet, schickt uns eine E-Mail mit eurer Clubvorstellung an redaktion@brueckenkopf-online.com. Ein paar Beispiele für Clubvorstellungen findet ihr hier; Brückenkopf – Clubs.

Ihr sucht einen Club in euer Nähe? Dann werft einen Blick in unsere Clubsektion oder auf diese Karte, auf der wir einige Hobbyclubs, die bereits auf Brückenkopf Online vorgestellt wurden, eingepflegt haben:

[mappress mapid=”2″]

Unter Foren & Communities ganz unten auf der Seite findet ihr auch diverse Foren und Communities aus der Tabletopszene.

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Clubs

Club: Hammer und Schild München

11.09.201711
  • Clubs

Club: Wattwürfler Husum

14.07.20176
  • Clubs

Club: Café Nerd in Essen

12.07.2017

Kommentare

    • In Köln und in Pillenhausen gibt es sehr viele Clubs, nur die Spieler wollen unter sich bleiben. Was man zum Teil auch gut nachvollziehen kann.

      • “nur die Spieler wollen unter sich bleiben. Was man zum Teil auch gut nachvollziehen kann.” – verstehe ich nicht. Oftmals ist es doch so, dass man dankbar ist über jeden “Neuen” der die Runde vergrößert. Das bringt doch auch mehr Auswahl der Gegner. Wie meinst du das?

      • Wenn ich an den Hickhack mit manchen Clubs bei der Planung von Events denke, ist es wirklich besser, die bleiben unentdeckt und für sich.

        Da sind manche mit 500 km Anreise deutlich motivierter, als der eine oder andere direkt vor der Haustür. Traurig sowas.

      • In “Pillenhausen” 😀 gibt es angeblich noch die Spieleschmiede. Hatte da mal Kontakt zu einem Mitglied. Ist aber irgendwie nie was draus geworden.

        Der vereinzelte Kontakt zu Kölnern brachte in der Tat zu tage, dass die lieber unter sich bleiben. Warum auch immer.
        Ist und bleibt halt n Hobby für Nerds, die sind halt größtenteils strange 😉

        Und von den Leuten, die man im GW so sieht braucht man gar nicht anfangen, da spiele ich lieber gar nicht…

      • Dann nutze ich mal die Gelegenheit: Gibt´s im Einzugsgebiet Bonn/Köln (eventuell auch Düsseldorf ;)) Dystopian Wars und/oder Firestorm Armada Interessierte?

      • Zum Poster über mir (auf die 12): Ja, die gibt es in Bonn definitiv – es ist aber kein Club, und die Regelmäßigkeit der Spiele ist noch nicht gegeben. Aber schreib mich einfach mal an, dann können wir weiter sehen.

      • @Marth: Freut mich zu hören, dass die Systeme hier in der Region gespielt werden!
        Hab anscheinend gerade ein Brett vor dem Kopf, aber wie kann ich Dich denn hier bzw. wo anschreiben?

        Grüße

  • das Ost-West Gefälle wird hier mal wieder deutlich. Hier (Raum Leipzig) herrscht wirklich Spielermangel… besonders wenns um Systeme geht die nicht vom Branchenprimus sind… 🙁

  • Hier sind halt auch viele Clubs nicht vertreten. Wie bereits schon geschrieben wurde ist die Liste bei T3 wohl die umfassenste.

  • Es gibt leider viele kleine Spielergruppen, die keinen Kontakt zu neuen Spielern(egal ob Neuling oder Veteran) wollen.
    Ich selbst habe das noch nicht verstanden. Das sich bei uns in Erlangen nicht alle Spieler in unserem Club befinden ist wohl einerseits unseren Beiträgen geschuldet(ein großer Raum für 10 Tische finanziert sich leider nicht alleine…) und andererseits an bereits existierenden persönlichen Reibereien, die schon lange vor meiner Ankunft hier existiert haben.

    Ich persönlich finde es immer Schade, weil wir zusammen so viel mehr erreichen könnten.
    Als wir die T3 Clubs in der Umgebung angeschrieben haben um vielleicht ein bisschen Unterstützung für die Spielertage zusammen zu bekommen, hat nicht mal einer sich die Mühe gemacht, wenigstens eine Absage zu schreiben. Vielleicht ändert sich das ja nächstes Jahr. Wir sind personell derzeit einfach nicht mehr in der Lage der Nachfrage gerecht zu werden…

    • “Es gibt leider viele kleine Spielergruppen, die keinen Kontakt zu neuen Spielern(egal ob Neuling oder Veteran) wollen.”

      Ich kann das gut verstehen. Wenn man zufrieden mit seiner Spielgruppe ist, muss man doch niemand neuen suchen. Es gibt kein “wir”. Spieler sind sehr unterschiedlich und es hat schon gute Gründe, wenn sich das separiert und ausdifferenziert.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen