von BK-Christian | 22.11.2012 | eingestellt unter: Herr der Ringe

Breaking News: Modelle zu Der Hobbit

Frisch aus den Weiten des Internets erreichen uns erste Bilder zum den Miniaturen des Hobbits.

Hobbit Teaserbild 1 Hobbit Teaserbild 2 Hobbit Teaserbild 3 Hobbit Teaserbild 4

Hobbit Teaserbild 5 Hobbit Teaserbild 6 Hobbit Teaserbild 7 Hobbit Teaserbild 8

Hobbit Teaserbild 9 Hobbit Teaserbild 11

Hobbit Teaserbild 10 Hobbit Teaserbild 12 Hobbit Teaserbild 13 Hobbit Teaserbild 14 Hobbit Teaserbild 15

Herr der Ringe Miniaturen sind unter anderem bei unserem Partnern Fantasy Warehouse erhältlich.

Quelle: Photobucket

Link: Games Workshop

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Herr der Ringe

Forge World: Guritz & Gothmog’s Enforcer

14.10.20181
  • Herr der Ringe
  • Tutorials

Tabletop Workshop: Amon Hen bauen

10.10.20183
  • Herr der Ringe
  • Reviews

Unboxing: Die Schlacht auf den Pelennor-Feldern

25.09.201817

Kommentare

  • Ich weis nicht. Für den Preis hätte ich deutlich mehr Qualität erwatet. Der weiße Rat ist mit 60 Euro für diese 4 Modelle wohl ein schlechter Witz. Einzig die Zwerge der Grundbox und die Standardgoblins scheinen was zu taugen. Insgesamt bin ich jetzt schon zum 3. mal in Folge von GW ernüchtert…

  • Als LEGO Herr der Ringe kam, mußte ich gewaltig schlucken. Die Star Wars Sachen waren schon sehr teuer, HdR war ein No-Go.
    Von daher bin ich durchaus geneigt, die GW Preise den Lizenzgebühren in die Schuhe zu schieben (zumindest bis zu einem gewissen Grade). Die Frage ist als Unternehmen immer, was machen ich und meine Kunden noch mit (als GW muß ich auch keine Hobbit Lizenz kaufen…)?!

    • Nur seltsam, dass früher 24 Mnis 12,50€ gekostet haben, inklusive Lizenzgebühren.

      GW testet halt aus, was Eltern bereit sind zu bezahlen.

      • ich wollte gerade schreiben, dass ja eigentlich nur die failcast produkte so absurd teuer sind… aber ja, du hast ja recht! oh oh. ich bin schon zu hohe preise gewöhnt glaube ich -_-

        hab nochmal nen blick riskiert. die zwergen und radagast minis find ich durchausgut, die failcast sachen sind aufgrund des preises lächerlich, die nurgle-goblins findsch immer besser. würde ich als nurgle spieler glatt tatsächlich als nurglings aufs feld stellen (bin nun jetzt kein nurgle spieler… 😉 )

  • Buhahahahahahahahahahaha!!! Meinen die das ernst? An den modellen stimmt fast nichts… Mein persönliches highlight saruman mit den riesen händen. Vorallem wenn der mit seinen zeigefinger in der nase bohrt guckt der an einer anderen körperöffnung wieder raus XD

  • Naja der Weiße Rat schaut ja noch ok aus, aber der Rest ist nicht berauschend. Vorallem die Zwergen bestechen durch langweilige gestreckte Posen.

    Das könnt ihr besser GW!

  • Mmm, jetzt alle erst einmal tief durchatmen;

    Was das Thema Design angeht musste sich GW an die Lizenzbestimmungen halten. Mir gefallen beispielsweise die Goblins überhaupt nicht, allerdings entsprechen sie wohl der Filmvorlage. Man kann sich darüber auf jeden Fall streiten, aber es hat nichts mit GW zu tun.

    Was die handwerkliche Umsetzung angeht: Ich bin vorsichtig mir darüber eine Meinung zu bilden: Die Bilder sind unscharf, die Perspektive in der man auf die abfotografierten Seiten schaut ist größtenteils ziemlich mau. Trotzdem neige ich im Moment dazu zu denken, dass die Bemalung der Figuren eher nachteilig ist. Dies kann aber auch einfach mit den Qualität der Bilder zusammenhängen.
    Beim Rat kommen mir aber Bedenken hinsichtlich der Proportionen, wie auch schon einige andere hier angemerkt haben; Außerdem wirken die Figuren nicht sehr detailiert, was aber wieder an der Qualität der Bilder bzw. der Bemalung liegen kann.

    Daher: Erst einmal auf qualitativen Bilder warten, oder eben auf die Figuren selbst.

    Allgemein: Zwischen GW und seinen Fans hat immer (bzw. schon ziemlich lange) eine Art Hassliebe gegeben. GW war schon immer in der Relation zu seinen Konkurrenten teuer! Was denke ich im Moment besonders sauer aufstößt ist jedoch die Tatsache, dass GW sich viel mehr aufs Verkaufen, als auf das Hobby selbst konzentriert. Damit meine ich den White Dwarf, aber auch die Homepage, bei denen viele Anleitungen und Basteltipps einfach entfernt wurden, bzw gar nicht mehr herausgegeben werden. Der White Dwarf ist ein zu bezahlendes Werbeblättchen, nichts anderes. Und dei GW Shops selbst sind Kindergärten zum Kundenfang geworden!

    Aber: Wenn ich immer Failcast lesen muss… es heißt Finecast. Wenn es Qualitätsprobleme gibt, und die gibt es, soll man das ruhig ansprechen bzw. die Sachen nicht kaufen, aber permanente Polemik bringt nichts, genauso wenig wie bei „Windoff“. Ich selber musste bisher nur eine Figur umtauschen, ansonsten waren alle in Ordnung. Ja, natürlich gibt es auch welche, die vier Mal umtauschen mussten, aber eine Regel würde ich nicht daraus machen.

    So, und jetzt dies: Wer die Preise von GW nicht bezahlen kann oder will, der sollte sie nicht bezahlen, aber aufhören, immer und immerzu bei jedem GW Artikel zu schreiben, wie teuer das ist. Wir haben es begriffen, das ist schon seit Jahren so! Wenn mir eine Figur gefällt und ich es mir leisten kann bezahle ich sie. Wenn ich es mir nicht leisten kann bzw mir die Preisleistung nicht gefällt, suche ich mir einen anderen Hersteller wo es wieder stimmt. Oder ich lege einfach mal ne Pause ein und spare! Aber ich spamme nicht damit jeden Therad zum Thema GW voll!

  • Uf. Das ist echt übel.
    Vor allem weil es so stak von der Fimvorlage abweicht, für die Premiere überrbeiten wir gerade unsere Morannon-Ork Kostüme (Die gepanzerten Orks die bei der Pelennor Schlacht um Gothmog auftauchen) und entweder sind alle bisherigen geleakten Orkkostüme falsch (hoffentlich nicht, dann ist unser Bolg nämlich echt in Schwierigkeiten) oder sie haben echt Proportionen und Design versaut.

    Und wenn ich mir manche Proportionen (Weißer Rat) ansehe und die merkwürdige Kante an der Hand vom Troll, dann fürchte ich, das genauso wie beim Spielzeug-Merchandising entweder die Qualitätsabnahme bei NewLineCinema gepennt hat ODER es ihnen egal ist wenn es Mittelmaß oder schlimmer ist.

    Bei den Actionfiguren gab es da schon einige wütende Debatten unter den Toy-Collectors über die billige Machart und die mangelnde Vorlagentreue (und den starken Unterschied zu den wirklich guten HdR Figuren).

    Ansonsten: Bitte lass die Perrys sowas machen, Leute echt!

    mfg
    Tobias
    *Wird am Montag wenn er zuhause ist auf diesen Schock erstmal ein paar Rohirrim und Bilbominiatur von damals anmalen*

  • Das Problem ist wohl dass es immernoch genug Leute gibt die denken Hobby = GW. Die merken garnicht wie mies modelliert das hier ist. Ich würd gern mal in nen GW gehen und ganz beiläufig Werner Klockes Königin der Schatten unter die Vampire schmuggeln, oder Grizzel von McVey neben die Echsenmenschen packen 😀

  • Also ich find die Goblins geben grandiose Alternativmodelle für Ghule bei Warhammer ab. Sehen richtigg aus wie eine Schar misgestalteter Laborassistenten.
    Und erst dieser extrem widerliche Goblin-König. Einfach herrlich xD.

  • Die Goblins könnte ich mir für Sci-Fi Settings auch als Mutanten, Alienhybriden oder irgendwas anderes degeneriertes vorstellen. Aber der Preis ist irgendwo nicht knackig genug.

    Der Rest begeistert mich nur mäßig.

  • Hmm. Das Set gefällt mir, aber ob ich die Kohle dafür habe – mal sehen. Eher nicht.
    Aber erinnert der Linke Troll nicht ein wenig an einen der Oger aus BloodBowl?
    Und der mittlere ist eine einfache Kopie der Pose des letzten Grundbox-Modells. Dafür ist der Preis recht … mutig?
    Aber vielleicht fange ich ja doch endlich mal mit HdR an. Ich schleiche schon seit Jahren darum herum.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück