von BK-Christian | 14.11.2012 | eingestellt unter: Brettspiele, Science-Fiction

Battle for Alabaster: Neue Previews

Die Auslieferung von Battle for Alabaster verzögert sich leider in den Dezember hinein, Mike McVey macht uns aber schonmal den Mund wässrig.

Zum einen gibt es den ersten bemalten Restic-Trooper der Vanguard:

Vanguard Trooper Restic bemalt

Darüber hinaus gibt es ein erstes Unboxing des Spiels:

Quelle: Studio McVey

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Chronicle X: Weitere Previews

15.12.20174
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Tank Chess: Kickstarter läuft

14.12.20171
  • Brettspiele
  • Kickstarter

HATE: Previews und Infos

11.12.201715

Kommentare

  • Ich habe leider nicht am KS teilgenommen, freue mich auf das Spiel aber dennoch und werde es mir wahrscheinlich holen. Na ja und ich freue mich natürlich auf ein Review 😉

  • Schon schöner Eindruck!
    Man hört natürlich weniger gern, dass zumindest der Grendler nicht ganz so detailliert/detailreich sei wie in Resin, aber das dürfte sich in Grenzen halten.

    Die Bodenpläne haben für mich noch ziemlich Wildcard-Potential. Einmal bezüglich Look, dann die ganze Spielbarkeit (ob es übervorteilige Stellen gibt usw) und letztlich ist da noch die Geschichte mit der Doppelseitigkeit, sprich: nicht alle mit einander kombinieren zu können. Die Bahn ist jedenfalls n netter Zusatz.
    Letztlich bin ich aber einfach wegen der Minis dabei – die werden bei mir wohl nicht nur SedWars-Minis bleiben…

    Viele richtig schicke Sachen kommen ja dann eh erst nächstes Jahr. Glaube ja, dass das Gelände der absolute Obergewinn an der ganzen Sache werden wird.
    Aber natürlich ist Niven Banks am wichtigsten! 😉

    • Jetzt wird mir auch klar, warum man zusätzliche Bodenteile bestellen konnte. Naja, ich denke mal, die Szenarien sind so gestaltet, dass man nicht beide Bodenteile benötigt, die auf einem Bogen drauf sind. ^^

      • Ja, sind sie – die zusätzlichen Bodenteile sind optional und für eigene Szenarien etc. nützlich, werden aber für die mitgelieferten Szenarien nicht benötigt.

  • Ich freue mich auch schon sehr auf das Spiel. Das war mein erster Kickstarter 🙂
    Hm, beim Unboxing hätte er ja auch mal eine Tüte aufmachen können, oder ist das Spiel direkt danach gleich in verschickt worden…

  • Battle for Alabaster war auch mein erster Kickstarter und ich bin auch sehr auf die auf das Spiel und fast noch mehr auf die Miniaturen gespannt. Es wird aber schon gut werden, davon gehe ich einfach mal aus.

  • Einerseits freue ich mich natürlich, dass das Spiel so gut aussieht.
    Andererseits ärgere ich mich jetzt wieder, ein paar Wochen mehr darauf warten zu müssen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen