von Dennis | 06.03.2012 | eingestellt unter: Darklands

Banelegions: Megálávra, Krokodar Slaughterer

Ein weiteres Banebeast für April, Megalavra, der Krokodar Slaughterer.

Banelegions - Megalavra Banelegions - Megalavra

MEGÁLÁVRA, KROKODAR SLAUGHTERER
Of all the myriad sklávoi the Atalantes created at the dawn of the world the Krokodars have always been the most difficult to direct to the tasks required of them, for they are quick to anger and respond poorly to command, and of all the Krokodars, few have proved to be as intransigent as Megálávra, a beast of huge proportion and terrible temperament with little desire even to be led to freedom by Ophius, let alone be a slave to the humans he has despised for centuries. Yet he and his Krokodars – whilst brutal and strong – are necessarily few, for the Atalantes knew their application well, restricting such terrible creatures to the quarries and the mines and the pits, where they could be easily contained and a danger only to themselves and their immediate guards; and thus, Megálávra can see the value of Ophius’ slave-hosts and war-weapons, as much as he may begrudge their alliance, for there is a strength to be found in numbers, and he and his kin are now gathered to wield the blades made of the stone they once broke in a war that promises them all the vengeance they crave and an outlet for the rage they have suppressed for so long.

Es handelt sich um einen Resinbausatz im 28mm Maßstab.

BaneLegions und BaneBeasts sind in Deutschland bei unserem Partner Radaddel erhältlich.

Quelle: BaneLegions

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Darklands
  • Kickstarter

Darklands: Savage Hordes IV Kickstarter

28.08.201714
  • Darklands
  • Kickstarter

Mierce Miniatures: Darkholds

23.07.201714
  • Darklands

Darklands: Neuheiten im Juli

22.07.20176

Kommentare

  • Eigentlich eine recht schöne Miniatur, ich musste nur beim betrachten der Krokodilshaut an Kopfsteinpflaster denken statt an Krokoleder 😉
    Wie bekommt das Korkodil seine Waffe denn über den Kopf geschwungen ohne sich selber an der Schnautze zu verletzen?

    Ansonst wirklich hübsch, vor allem der Schmuck.

  • Die Miniatur ist wirklich hübsch. Aber das Argument ist nicht von der Hand zu weisen: Der Große dürfte sich bei diesem Waffenschwung furchtbar an der Schnauze verletzen. Zumal die Waffe auch noch einen fiesen Sporn auf Schnauzenhöhe hat. 😀

    • Vielleicht hat er sie ja mit einer Hand gehoben und mit der anderen dann für den finalen Schlag nachgegriffen? Ich meine hey, es ist ein riesiges Krokodil-Monster, wenn er das geschafft hat, schafft er sonen Hieb locker 😉
      Allerdings gefällt mir die Beschuppung auch nicht so recht, irgendwie sieht es zu “geordnet” aus. Ist mir bei Typphagaws (der Lindwurm) Schüppchen auch aufgefallen.

      • Meiner Meinung nach passt das schon ganz gut mit der regelmäßigen Bauchbeschuppung, ist nahe dran an den realen lebenden Krokostiefeln.

  • Der die das gefällt mir leider mal gar nicht, sieht aus, als hätte das Kroko einen grobmaschigen Strampler an …. doh!

  • Hammer! BaneLegions schafft es in letzter Zeit nicht, Modelle zu machen, die mir NICHT gefallen. Mag zwar verpönt sein, aber ich sehe gleich wunderbare Proxies für die Kroxigore der Echsenmenschen.

    • Proxi für einen Kroxigore?…ich bin da vielleicht nicht up to date, aber würde diese Mini nicht wie der große Bruder von einem Kroxigore wirken?

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen