von Dennis | 06.01.2012 | eingestellt unter: Darklands

BaneLegions: Gjöll und Lugung

Die Februarneuheiten der BaneLegions wurden vorgestellt, Gjöll Troll Vane-Bearer und Lugung Scythe-Brute.

BaneLegions - Gjöll Troll Vane-Bearer BaneLegions - Gjöll Troll Vane-Bearer

GJÖLL, TROLL VANE-BEARER
Gjöll, the Vane-Bearer, brings the power of Thor from his Jarl’s dragonship, his skei, into battle; an honour that is not lost upon his crew nor upon the wretched victims of the Thurs, what the enemies of the Norse call Trolls. Himself a mighty warrior, already spoken of in the tales of Lindisfarena and of Ilkolmkill, Gjöll is known from the lands of the painted to the soft southern coasts as a murderer of woman and child and beast, a terrible creature of what once was legend filled with a fury that is terrible to behold – but which Vörtun’s skalds record for their sagas reverently. Gjöll cares nothing for sagas, for poetry or verse, only the lust found in the kill and the favour of his Jarl, but mostly for the honour of bearing the lightning of Thor himself into battle; for the god of thunder and lightning and strength sees the Jötnar of Jötunheimr and especially the Thurs, who bear his name, as his children, and Gjöll knows that the favour of the gods – in these times of war and darkness – are everything. 

BaneLegions - Lugung Scythe-Brute BaneLegions - Lugung Scythe-Brute

LUGUNG, SCYTHE-BRUTE
Even amongst the singular monstrosities of the Ysians, the Brutes are something to behold. Experiments of flesh and metal, of muscles grown and bones riveted, each Brute is a unique study of a particular fleshsmith’s craft, an identifiable expression of their depraved mindset, but Lugung could well be stated to be the most crazed of all, a deformed Scythe-Brute driven to frenzy by the constant agony of his alterations and his uncured lameness, for Lugung was taken from the streets of Par-Ys a beggar, a cripple and a forgotten man, eager for the vittals proffered to him and unconcerned as to where it came from, so far had he sank. Thus ensnared, he became a ghoul of sorts, an eater of his fellow man as well as the flesh of almost anything to hand, the better to propel him into insanity and become a benumbed subject of the fleshsmith’s foul undertakings. Yet even the growth and power mutations enforced upon him could not cure the lameness he had since birth, so bad are they, but the Ysians care not: they goad him to battle regardless, promise him the flesh of anything he kills, and a killer Lugung most certainly has become.

Es handelt sich um Resinmodelle im 28mm Maßstab.

Das Modell wird ab dem 4. Februar erhältlich sein, ist aber bereits vorbestellbar für 24,49 bzw. 13,49 GBP.

Quelle: BaneLegions

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Darklands
  • Kickstarter

Darklands: Savage Hordes IV Kickstarter

28.08.201714
  • Darklands
  • Kickstarter

Mierce Miniatures: Darkholds

23.07.201714
  • Darklands

Darklands: Neuheiten im Juli

22.07.20176

Kommentare

  • Erster Gedanke: Mal wieder nette Viecher dabei. Der Troll sieht schon fies aus. Der Gladiator-Verschnitt sieht von vorn, ob seiner Pose, etwas seltsam aus … hmm …

      • Gelöscht wegen plumper Werbung und somit Verstoß gegen die Kommentarrichtlinien, die Du inzwischen kennen dürftest.

        Verwarnung!

  • Beide sind diesmal nicht so gelungen. Die Standarte vom Troll ist schon sehr komisch und dieser Gladiator hat einen seltsam verdrehten Körper.

  • Wenn man sich den Begleittext zu Lugung durchliest, wird die Pose verständlich…hat unter anderem mit seiner Ernährungsweise zu tun. 😉

  • Und seinem verkümmerten linken Bein.

    Die Pose halte ich sogar mal für ausgesprochen dynamisch!

    • Dem schließe ich mich an!

      Schade, dass man als ausschließlicher Spartan-Games-Produktebezieher keine Verwendung für die Püppis hat – ist vllt mal was für die Vitrine!
      Aber Maelstroms Hausrange verfolge ich mit großer Aufmerksamkeit, auch wenn deren Hang zum anatomischen Weichteildetailismus manchmal zuviel ist 😉

      • Ich WUSSTE irgendwer würde die Klö… anatomischen Details erwähnen!
        Aber mir gefällt die Pose, und das ganze Modell.

        Auch der Standartenträger ist sehr schick, nur die Standartenspitze sieht mir eher nach Zwerge aus als nach Trolle, gerade weil seine Waffe ja aus zusammengebundenen Knochen besteht.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen