von BK-Christian | 18.12.2012 | eingestellt unter: Avatars of War

Avatars of War: Chaoskrieger mit Zweihandwaffen

Avatars of War präsentieren eine neue Version ihrer Warriors of Apocalypse.

Warriors of Apocalypse with Great Weapons

The Warriors of Apocalypse are the shock troops of the armies of Apocalypse and the elite troops of War: the horseman of Apocalypse. Each of these warriors is a destructive machine; trained in the art of war by brute force.

Armed with great weapons the Warriors of Apocalypse can easily penetrate the heaviest of armors while still stand the blows of the enemy very effectively.

Das Set mit 17 (es sind tatsächlich 17, warum auch immer) Modellen kostet 35 Euro. Es beinhaltet 14 Krieger und eine Kommandoabteilung.

Avatars of War Miniaturen gibt es u.a. bei unseren Partnern Radaddel und Fantasy In.

Quelle: Avatars of War

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Avatars of War

Avatars of War: The FeliX FILES

23.07.20173
  • Avatars of War

Angebot der Woche: 30% auf Avatars of War

30.01.2017
  • Avatars of War

Avatars of War: Hartplastik Gargoyles

22.09.201630

Kommentare

    • Das macht durchaus Sinn, allerdings ist 17 eine unglaublich schräge Zahl was übliche Regimentsgrößen angeht. Angesichts der ausladenden Modelle kann man aber problemlos 24 oder mehr Krieger mit diesem Set darstellen, wenn man die Lücken clever platziert.

      • Ja, einfach n Base rein mit etwas (niedrigem) Gelände drauf, über das dann zwei oder drei ihre Monster-Waffen schwingen, das fällt dann kaum auf und trotzdem gibt’s ein Base, das man als Verlust entfernen kann.

        Ich mag ja proxen nicht so, weil’s halt nicht schön ist, aber schön/passend/stimmig gestaltete Regimentsfüller sind imho durchaus ok.

      • Das Problem hat man nur bei WHF. Warthron selbst kann ja ganz anders funktionieren. Bei KoW, HotT und Imetus Fantasy hat man damit gar kein Problem.
        Es wird natürlich meistens für WHF verwendet werden, aber Qaudratische Blöcke mit Einzelminis Entfernen ist ja weder die einzige Spielmechanik noch die einzig wahre Spielmechanik, wenn es um fantasy mass combat TTs geht.

  • Schick. Auch die neuen Waffenoptionen der Avatars of War “Chaoskrieger” gefallen mir sehr gut. 17 ist wirklich eine komische Zahl, eventuell rechnen die wirklich damit, dass man die 3 zur 20 fehlenden Minis aufgrund der ausladenden Waffen substituiert.

  • wenn das wenigstens 17 normale krieger wären und die Komandoabteilung separat erhältlich wäre, würde es nicht stören. So ist die aufteilung aber sehr ungünstig.

  • Felix hat das bereits einmal erläutert… (Ich glaub auf warseer) … Es waren prinzipiell 16 geplant aber beim strukturieren der gussformen wurde ihnen klar dass sie noch platz für 1 weitere miniatur aufbringen können und haben die … Praktisch “gratis” oben draufgepackt… Es ist bei aow hier also 13+3+1 mini… (War glaub ich, beim zwergenregiment auch ähnlich… Mit 21 minis)

  • Tja, damit habe ich meine Auserkorenen, ein Regiment für den GW Preis von 5 Miniaturen. Da da ist es mir egal ob 16 oder 17 Miniaturen, ist so oder so besser als 5 Miniaturen. 😉

  • Gibt es hier wirklich jemanden der Chaoskrieger mit ZHW spielt ? Der Verlust der hohen Initiative ist mMn nicht zu verkraften. Dennoch sehen die Modelle cool aus und bieten einen guten Ersatz, zu den voellig ueberteuerten Auserkorenen von GW.

    • Ja, in gewissen Matchups mache ich das. ZB mit Zweihandwaffen und Rüstungsbrechend-Banner gegen Bretonen.
      Auf Turnieren verkneife ich mir das allerdings.

  • Wird es diese Krieger dann auch endlich bei Radaddel geben können, so wie bisher alles andere, oder bleiben die AoW-exklusiv? Im Falle ja, habe auch ich meine Auserkorenen. 🙂

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen