von BK-Thorsten | 24.07.2012 | eingestellt unter: Anima Tactics

Anima Tactics: Kira

Cipher Studios zeigt eine Verstärkung für die Fraktion Wissenschaft des Spiels Anima Tactics: Kira.

Ein Erscheinungstermin für die vollbusige Revolverlady ist noch nicht bekannt.

Anima Tactics wird in Deutschland von Ulisses Spiele vertrieben
Link: Ulisses Spiele
Link: Cipher Studios
Link: Wolfsgeheul

BK-Thorsten

Brückenkopf-Online und Tabletop Insider Redakteur. Spielt Infinity, SAGA, Freebooter's Fate, Kings of War, Warhammer 40k, Warzone Resurrection, Dropzone Commander, Deadzone, Dreadball, X-Wing und ein wenig WM/H.

Ähnliche Artikel
  • Anima Tactics

Anima Tactics: Gencon Neuheiten

25.07.20154
  • Anima Tactics

Anima Tactics: Entwicklung eingestellt

26.02.20153
  • Anima Tactics

Anima Tactics: October

23.06.20146

Kommentare

  • Ich weiß nicht, irgendwie sind die Anima Tactics Figuren nicht mehr so hochwertig. Bis vor einem Jahr haben mich die Figuren wirklich umgehauen und ich habe auch ein paar zu Hause. Seitdem sie sich optisch von den Artworks entfernen, finde ich auch die Sculps nicht mehr so gut.

    • Geht mir ähnlich, manchmal habe ich das Gefühl die versuchen krampfhaft coole Posen für die Modelle zu designen (was in letzter Zeit zimlichg schief geht), selbst wenn die Artworks schon stimmige Posen zeigen.
      Anna Never, Wolfgang Metzger und Sarah Reinhold sind da finde ich gute Beispiele.

  • Ich kann den ersten beiden nur zustimmen. Anima Tactis hat bei seinen Miniaturen in der letzten Zeit immer das Problem, dass die ein tolles Artwork haben, dass die nur mäßig in die Miniatur umsetzen. So auch hier. Während ich das Artwork mit der schreitenden Pose und den gesenkten Waffen toll finde ist die breitbeinig stehende Miniatur zwar qualitativ top, aber von der Pose her so langweilig 08/15, dass ich es nur schade finde. Hier hat man einiges an Potential verschwendet, leider…

  • Hmm….
    Mir geht es exakt anders herum. Früher fand ich das Artwork richtig gut, doch im Laufe der Zeit finde ich es einfach nur noch nervig und vollkommen überladen. Die Minis hingegen finde ich eigentlich recht nett und gerade die Revolverdame gefällt mir ganz gut.

    • Ja empfinde ich da ähnlich. Früher waren “nur” die Gesichter das Problem im Design, nun Krankt es an der Pose. Aber irgendwas anderes, dass ich nicht ganz definieren kann, fehlt den letzten Releases. Der vermeintliche “Funke” will da nicht mehr überspringen.

  • Ich finde, wenn man den Anime Stil des Artworks auch an der Figur wiederfinden würde (Stichwort Gesicht), dann hätte man hier wirklich mal ein Unterscheidungsmerkmal. So wirkt das etwas 0815.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen