von BK-Carsten | 15.11.2011 | eingestellt unter: Pulp

Westwind: Secrets of the third Reich Clone Tanks

Retorten Kreaturen und ein Wissenschaftler für das Pulp System

Westwind_clone_tanks_2B

Das interessante Set, das bestimmt auch in anderen Systemen gut eingesetzt werden kann, besteht aus zwei Clone Tanks, zwei Clone Monstern und einem Wissenschaftler.
Das Clone Tanks Set kostet 10,00 GBP.

Link: Westwind Productions

BK-Carsten

Carsten, Brückenkopf Redakteur. Im Hobby seit Adam und Eva. Erstes Tabletop: Warhammer 6. Ed. Aktuelle Projekte: Blood Bowl, Pulp, Fantasy Skirmisher..., Malen und Modellieren

Ähnliche Artikel
  • Dust Tactics / Dust Warfare

Dust 1947: Previews

16.10.2018
  • Brettspiele
  • Pulp

RN Estudio: Mehr Cthulhu – Death May Die Previews

16.10.2018
  • Konflikt ’47

Konflikt ’47: Italian Firefly

13.10.2018

Kommentare

  • vllt stehe ich gerade ein wenig auf dem Schlauch, aber wie bekommen die denn die Tanks so hin? Es wird ja sicher das Monster auf die Base geklebt, und ein unten offener Tank kommt nach dem bemalen der Mini drüber, aber wie wird der grün-bläuliche Wassereffekt erzeugt? Mit gefärbtem Water Effect aufgefüllt, da die „Klappe“ oben abnehmbar ist? Oder ist das nur für das Bild so eingefärbt?

  • Wassereffekt ist da nicht drinnen. Kommt mMn mit der Lichtbrechung nicht hin und das wäre insgesamt so sauber gegossen, dass ich mir das hier nicht vorstellen kann. Nicht dass es unmöglich ist, aber sehr unwahrscheinlich.
    Ausserdem kann man die Röhren auch Färben.

    Nebenbei ist das natürlich eine sehr schick Idee!

    • hmm, wenn man die Tankgläser einfärben würde, wären die Monster doch nicht so „sauber“, klar und fast unverfärbt zu sehen, oder nicht? Außerdem sieht es im linken zumindest so aus, als hätten sich kleine Bläschen gebildet die aufsteigen, was mit einfacher Färbung so sicher nicht passiert wäre. Am Baserand der Monster, da wo sie das Glas berühren, sind auch Abdrücke zu sehen, wie an Silikonstellen bei einem Aquarium zB, deswegen bin ich mir immernoch schwer unschlüssig, wie das nun Zustande gekommen ist. Insiderwissen wär super^^ Interessiert mich wirklich sehr.

  • Ich denke das die Kollage mit ein wenig Photoshophilfe zusammen gestellt wurde und bei dem linken Tank die Transparenz durch eine digitale Nachbearbeitung entstanden ist.

    Ich kann mir vorstellen das der zylindrische Tank in der Mitte durchgeschnitten wurde und die hintere Hälfte stehen geblieben ist um sie mit einem Wassereffekt zum bemalen. Vorne ist der Tank offen um die Figur reinzusetzten. Bei dem rechten Tank sieht man nämlich keine Transparenz mehr in der „Scheibe“.

  • so,dann geb ich meinen senf auch noch dazu….

    ich denke wendigo hat recht,das es digital bearbeitet ist,aber ich denke es wurde von unten/vorne beleuchtet und vor einem weißen hintergrund abgelichtet,das acrylglas wird wohl grün/bläulich gefärbt sein und gibt den rest zum effekt des bildes dazu….

    ich finde die minis sehr stimmungsvoll und den preis von 10 pfund auch recht fair und angemessen.werde mir ein set davon kaufen….

    mh,hab mir die seite mal angesehen,aber die ist so wir,das man die mini nich mal findet,da gibts x spieelsysteme mit noch mehr unterordnern,der totale horror…..

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück