von BK - André | 15.12.2011 | eingestellt unter: Watchdog

Watchdog: Advent 2011 – 15. Türchen

Auch heute erwartet uns wieder ein Armeeprojekt.

 Watchdog_HE1 Watchdog_HE2

Watchdog_HE3 Watchdog_HE4

Es handelt sich hierbei um die Hochelfen von Tabletopwelt User „psy_look“,

der auf eine sehr kräftige Farbpalette setzt. Und das nicht nur bei seinen Miniaturen,

sondern auch bei seinen Geländestücken.

Link: [WHFB Hochelfen] Ulthuans Kinder

 

BK - André

Aquen/André, Brückenkopf Redakteur. Seit 2003 im Hobby. Erstes Tabletop: Herr der Ringe Aktuelle Projekte: Infinity (Tohaa)

Ähnliche Artikel
  • Terrain / Gelände
  • Watchdog

Vidcaster: Luke Towan

12.10.201813
  • Watchdog

Watchdog: Flameon Miniatures

02.09.201819
  • Tutorials
  • Watchdog

Watchdog: Girl&Dog

26.08.20185

Kommentare

  • Sehr sauber bemalte Hochelfen in warmen Farbtönen. Eine wirklich gute Alternative zum GWschen Hochelfen-Blau. Vor allem die (alte) Phönixgarde macht echt was her. Bei den Speeträgern fällt allerdings das Alter der Figuren mittlerweile doch deutlich auf…

  • Sollte der Mal-Standard für die gesamte Armee gehalten werden, dann ist das eine verdammte gute Leistung. Die Modelle kann man sich ja getrost in die Vitrine stellen. Das macht auf dem Schlachtfeld bestimmt was her. Zwei Daumen hoch!

  • Große Klasse! Das NMM ist sehr sauber und wirklich großartig, hätte glaube ich nicht die Geduld (und die Fertigkeiten) das bei einer sehr rüstungslastigen Armee wie den Hochelfen komplett durchzuziehen.

  • Sehr schön gemacht. Das Orange der Waffenröcke im Kontrast zu dem Blau des Stahls. SO müssen HE aussehen und nicht wie das vorher erähnte GW HE blau. Auch die Ruine ist sehr hübsch. Mir gefällts „[ i like ] Buttton klick“

  • sehen super aus, aber ich mag das non-metallic painting nicht… sieht in dem Fall vorallem bei dne waffen lächerlcih aus…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.