von Burkhard | 17.11.2011 | eingestellt unter: Watchdog

Watchdog: Adeptus Mechanicus Skitarii

Gefunden auf Warseer: Die Adeptus Mechanicus Skitarii von Cerebralerebus:

Watchdog_Adeptus_Mechanicus_November_2011_1 Watchdog_Adeptus_Mechanicus_November_2011_2 Watchdog_Adeptus_Mechanicus_November_2011_3

Watchdog_Adeptus_Mechanicus_November_2011_4 Watchdog_Adeptus_Mechanicus_November_2011_5 Watchdog_Adeptus_Mechanicus_November_2011_6

Die Armee dürfte wohl eines der teuersten Bastelprojekte der letzten Jahre sein, von der Umbauzeit jedes einzelnen Modelles noch gar nicht gesprochen.

Quelle: Warseer

Burkhard

Brückenkopf-Maskottchen, Todesrennen-Rennleiter und Aushilfsbespaßer. Im Zweifelsfall mit irgendeinem Diorama beschäftigt.

Ähnliche Artikel
  • Watchdog

Weekly Watchdog: The Salute

17.06.201827
  • Watchdog

Weekly Watchdog: Gardens of Hecate

06.05.201839
  • Watchdog

Weekly Watchdog: Afghan Girl by Pink Label Studio

04.03.201814

Kommentare

  • Was da bisher gezeigt wird ist schon verdammt schick. Sehr schöne Mechanicus-Miniaturen und auch sehr passend zu dem technologischen Wahnsinn, denn man den Tech-Adepten so zutrauen kann…

  • Mir sind die Skitari zu Menschlich mit ihren Helmen/Masken, sicher sieht alles natürlich schick aus und super gemacht und viel Arbeit und so, aber unter Skitari versteh ich etwas aufgemotzte Servitoren, also einfach Menschen, die so mit Drogen auf gepusht wurden und halb mit Mechanik zugebaut sind, dass sie wie Große starke Servitoren wirken. Die da oben sehen aus wie normale Imps aus irgend einem Verband, die etwas Bionik bekommen haben und dann noch Mechanikus Spielzeug.
    Aber trotzdem Respekt für die Mühe und das Ergebnis sieht ja auch super aus, nur für mich nicht nach Skitari.

    • Das ist noch an den „alten“ Skitarii orientiert. Leider. Wenn man z.B. „Titanicus“ ließt (deutsch: „Titanensturm“), dann sieht man, dass der Fluff da gerade in eine sehr viel abgedrehtere, weniger 08/15-Richtung geht.

      Aber: Eine verdammt coole Armee – und in der Tat verdammt teuer! 😀

      • Eigentlich fast alles.

        Ist ein bisschen kompliziert, das gut in Worte zu fassen, sagen wirs mal so:

        Nur um ein weniges kleiner als Marines, keine Uniform, sondern ein wildes Gemisch aus grellen Farben, beeindruckenden Rüstungen und entstellenden chirurgischen Eingriffen, um beim Feind. Angst zu erzeugen.
        (Das die meisten Waffen augmentisch sind muss ich wohl nicht erwähnen)

        Gezüchtet mit Blick auf Agression, gleichzeitig mit Hirnimplantaten, die unabhängig vom Kampfrausch taktische Beurteilungen ermöglichen.

        Und natürlich absolut loyal, vorrausgesetzt man hat Admin-Rechte ^^
        (Im Buch liefern sich zwei hohe Magi einen regelrechten Hackerwettstreit um ein paar Skitarii)

        Oh, und ein Anführer der Skitarii hat tatsächlich sowas wie einen Charakter.

    • Weil der fast ausschließlich Forgeworld-Modelle und Bits aus sehr teuren Bausätzen verbaut? Schau Dir mal an woraus die Skitarii bestehen. Von seinen Walkern und dem Panzer ganz zu schweigen.

  • die bestehen teilweise aus der Titanencrew von FW aber auch teilweise aus den Oberkörpern von der Warhound Moderati Crew…wenn er nicht recasted ist das so ziemlich das Teuerste was es gibt…

    Aber die Skitari da oben sehen eher aus wie die gezeichneten Enterbesatzungen bzw. Deepspace Trooper aus dem Raumflotte Gothic Regelbuch und auch irgendwo in einem alten Imperial Guard Codex sind die zu sehen.

  • Ihr glaubt doch jetzt nciht wirklich, das da jemand einen Titanen kauft, nur um die Besatzung davon umzubauen.

    Grundsätzlich kann man doch sagen, dass jedes Forgeworldprojekt teuer ist. Die einen haben das Glück und können komplett auf Forgeworld zurückgreifen, die anderen haben eben das Pech und müssen zusätzlich noch GW Boxen bestellen.

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass sich mein Chaosprojekt, allein durch den Nurgleanteil, preislich auch durchaussehen lassen kann, auch wenn ich das selbst gar nicht wissen will.

    Ich will da jetzt auch gar nicht auf einer kleinen Formulierung rumreiten, viel mir nur eben so auf. 😉

    • Das nicht, aber ein 16 GBP Set um daraus die Köpfe zu verwenden um sie auf Körper zu setzen die im 10er Set 35 GBP kosten, ist jetzt schon mal eine Ansage. Vor allem preislich nochmal über dem FW Preis angesetzt, wegen des Kitbashens.
      Die Besatzung usw. kriegste teils auch auf eBay und Co einzeln, aber alles andere als günstig.

  • Sieht sehr gut aus. Weiß jemand, woher diese spinnenartigen Beine sind, die er im mittleren Bild der unteren Reihe verbaut hat…

  • Au Backe. Ich such nämlich schon seit längerem solche Beine und die sehen praktisch genauso aus wie ich sie brauche. Mist! FW mal anzuschreiben, ob man sich spare parts bestellen kann wär evtl eine Idee…

  • Teuer hin oder her – auf jeden Fall ein sehr cooles Projekt. Respekt vor soviel Resinkitbashing, wo auch immer er die Titancrews her hat (vielleicht vertickt er ja die Titanen über Ebay ;.-)) – besonders gefällt mir der Slaugtherer Umbau – cooles Teil.

  • Tja, was bleibt da noch zu sagen…eine große Leistung,
    den finaziellen Aspekt einmal ausgeblendet, aber das Handwerkliche überzeugt auf jeden Fall, es sieht nicht „gestückelt“ aus…und ich bin ehrlich, für ein Mechanicus-Projekt würde ich auf die Skitarii von Micro Arts zurückgreifen…
    🙂 … Respekt

  • Die Fahrzeuge usw. sind cool, aber die Truppen sehen nicht nach Skitarii aus (siehe das bereits erwähnte Titanicus). Trotzdem ein tolles Projekt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück