von Burkhard | 10.11.2011 | eingestellt unter: Warpath/Deadzone

Warpath: Wrackmarker

Mantic haben ihre ersten Wrackmarker für Warpath präsentiert:

MA_Warpath_Wrack_1 MA_Warpath_Wrack_2

Beide Modelle kosten jeweils 7,99 Euro und sind aus Resin gegossen.

Quelle: Mantic Games

Burkhard

Brückenkopf-Maskottchen, Todesrennen-Rennleiter und Aushilfsbespaßer. Im Zweifelsfall mit irgendeinem Diorama beschäftigt.

Ähnliche Artikel
  • Brettspiele
  • Warpath/Deadzone

Star Saga: Erste Preorders

12.11.201715
  • Warpath/Deadzone

Warpath: Veer-myn Armeedeals

11.10.20178
  • Kickstarter
  • Warpath/Deadzone

Warpath/Star Saga: Neue Previews

17.09.20178

Kommentare

  • Hübsch … allerdings mache ich mir ein wenig Sorgen, ob Mantic sich nicht gerade arg verzettelt. Haben die nicht wichtigere Baustellen?

  • Ist das nur Dekoration oder haben die auch für das Spiel einen Nutzen? Ich kenne das Warpath Regelwerk nicht.
    Sind aber beide gut gelungen.

    • wenn das trike abgeschossen wird setzt man das wrack an die stelle, bei anderen systemen muß man den normalen bausatz kaufen und dann als wrack selber zusammen bauen und bemalen, ich finde es einfach besser wenn ich meinem gegner sein lieblings panzer, gleiter oder sonst was erledige und dieser dann als zerstörtes wrack vor seiner nase auf dem tisch liegt. außerdem entsteht ja noch extra deckung, allerdings wirds halt schnell teuer wenn man für jeden Land Raider bzw Baneblade ein passendes wrack kauft was kein anderen nutzen hat als auf dem spieltisch zu liegen

      • Entschuldige, aber das ist viel zu umständlich (und teuer)! Ein einfacher Wattebausch (am besten schwarz und grau abgefärbt) auf oder unter das Fahrzeug drappiert tut es doch auch.

      • Sieht aber nicht halb so gut aus.
        Als Marines-Spieler hat man ja eh noch den Vorteil, dass die meisten Fahrzeuge auf dem Rhino basieren, die krigt man mit Streitmachtboxen oder ähnlichem (für GW-Verhältnisse) fast schon hinterhergeschmissen.

        Auf dem GW-Blog gabs mal ne modulare Stadtkampfplatte, auf der sie ein Land Raider Wrack fest verbaut hatten, sah richtig gut aus. Allerdings sind die Riesenprojekte für Normalsterbliche, die nicht für ihr Hobby bezahlt werden, einfach nur unerschwinglich.

        Zu den Teilen von Mantic (um dies ja eigentlich geht):
        Sehen in meinen Augen richtig gut aus, soweit man das von einem Wrack behaupten kann.

  • @ oder so: bis jetzt habe ich mir für jedes model bis zur größe eines Land Raiders, eine identische Wrack kopie erstellt bei allen meinen systemen die ich spiele. Es gab ja mal Apocalypse boxen und für mich der nur kleine bis mit. partien spielt waren die super.
    Z.B. Eldar Sturmwind Apo Pack da waren glaub ich 10 jetbikes, 2 viepern drin, einen teil fürs zocken den rest als wrack kopie und günstiger als im einzelkauf waren die packs auch.

    Die idee mit den wrack von Mantic is nicht neu aber da sitzen leute selber gern TT spielen und die mehr an uns zocker denken als in so manch anderer firma und vernünftige bzw brauchbares zubehör liefern.

  • Na endlich mal was interessantes von Mantic. Schade nur das die Wracks nicht generischer gestaltet sind.

    Hoffentlich kommt GW nicht auf den Trichter ihre Fhzg. 2 x anzubieten, jeweils einmal als Wrack. 😉

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen