von BK-Christian | 11.08.2011 | eingestellt unter: Warpath/Deadzone

Warpath: Bemalter Forgefather online

Wir hatten es  angekündigt und es ist geschafft. Die Marke von 3.000 likes ist geknackt und deshalb kommt hier das erste Bild eines bemalten Forgefathers.

Beasts of War Painted Forge Father

Was meint Ihr?

Mantic Games Produkte sind unter anderem bei unserem Partner Radaddel erhältlich.

Quelle: Beasts of War

Link: Mantic Games

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Warpath/Deadzone

Warpath: Veer-myn Armeedeals

11.10.20178
  • Kickstarter
  • Warpath/Deadzone

Warpath/Star Saga: Neue Previews

17.09.20178
  • Warpath/Deadzone

Deadzone: Regeln für GCPS und Asterianer

16.09.20175

Kommentare

  • Das Miniaturendesign an sich finde ich schon ziemlich gut und kommt schon sehr nah an das Artwork (das ich bei den Forgefathers großartig finde), nur das Farbschema sagt mir leider gar nicht zu. Mir wäre es in diesem Fall tatsächlich lieber gewesen, die Miniatur erstmal unbemalt zu sehen.

  • Stark! BRAVE STAR! 😉
    Aber das sieht aus als hätte der einen Entenschnabel. Vielleicht den “Schnabel” lieber in der selben Farbe bemalen wie der Rest des Helmes.

  • Man, die haben echt was. Ich denke mit den Forgefathers wird es Mantic schaffen, dass ich mit einer neuen Armee anfange. Ich freue mich schon auf mehr und auf alternative Bemalung.

  • Bis auf die Untoten konnte ich bisher nichts mit Mantic anfangen, aber die Mini sieht bis aufs Farbschema doch schick aus ;D

    Bin auf weitere Bilder gespannt.

  • Das ist kein Entenschnabel sondern der gepanzerte Bart. Bei blau denk ich immer an Ultras … egal. Mir persönlich gefallen düster Farbschemen besser. Das Modell ist ganz gut Gelungen.

  • Über das Farbschema kann man ja streiten und es kann ja auch jeder anders gestalten, aber die Mini an sich finde ich schonmal sehr gelungen.

  • Ich weiß nicht so ganz. Das Farbshema (vorallem durch die roten Augen) erinnert zu sehr an die Ultra Marines (was aber auch beabsichtigt sein kann), auch die artigen Adlerschwingen aus Gold am Helm. Die Wumme ist mir auch viel zu groß – aber besser als die Elfen alle mal, und wem’s gefällt der soll’s sich kaufen.

  • ich glaube ich hab mir zuviel erhofft – ich bin recht enttäuscht von dem Ding und hoffe mal dass mehr Modelle in anderen Varianten mich da nochmal umstimmen können.

  • Auf dem ersten Blick: Nicht meine Interpretation von SpaceDwarfs. Mal schaun wie die Figur aus anderen Perspektiven und auch der Rest der Zwerge ausschaut

  • Ich finde das Modell wirklich spitze und hoffe, dass Mantic von jetzt an auf diesem Niveau Modelle produziert. Über das Farbschema lässt sich sicher streiten, allerdings kann man seine Püppchen ja bemalen wie man will, von daher ist es eher unrelevant für mich.
    Modelltechnisch gesehen finde ich macht Mantic wirklich Schritte nach in die richtige Richtung aber anhand von einer Miniatur kann man das kommende Sortiment ja leider noch nicht wirklich einschätzen. Bin deshalb gespannt was da noch so alles erscheinen wird.

  • Die Figur ist schon ziemlich nah an der Konzeptzeichnung, daher frage ich mich, was da manche erwartet haben mögen. Zumal die Figuren normalerweise nicht wirklich das Niveau der Konzepte erreichen. Egal, jedem sein Eindruck. Mir gefällt der Start ganz gut, das Farbschema muss bei einer Fraktion eines Massen-Sci-Fi-Starters doch so sein, dachte ich. ^^ Go, Mantic! 😀

  • Doch, ganz schick geworden. Kann Mantic stolz drauf sein. Ich jedenfalls würde mich über solche Gegner freuen! Für mich persönlich ist das eher nichts, Zwerge im Weltraum brauche ich nicht. Jedoch machen die besseren Details (und auch die endlich firmengerechte Bemalung, war ja vorher teilweise unter meinem Malniveau, und das ist bei weitem keinen Pfifferling wert…) Lust auf mehr – vllt. können ja die Marauder überzeugen? Oder, was mich definitiv begeistern würde: wenn sie ihre Menschen vernünftig hinbekommen.

  • Jop, das Ding sieht verdammt nett aus. Überrascht micht jetzt. Deutlich besser als gedacht. Mal schauen, ob mich Warpath überzeugen kann. Sofern es vernünftige Menschenmodelle gibt, ganz sicher…

  • Meine erste Frage, als ein Freund mich davon überzeugen wollte mit 40K anzufangen, war: Gibts da auch Weltraumzwerge?
    Vermutlich komme ich also an den Forgefathers nicht vorbei.

  • Sie haben ihre Konzeptskizze richtig gut umgesetzt, bin schwer begeistert. Tolle Mini, wenns auf dem Qualitätsstand bleibt ist ihnen was echt gutes gelungen. Bravo.

  • Wie Warmachine absolut nicht mein Ding.

    Ich bin ja eigentlich allen im TT sehr aufgeschlossen. Aber auch ich muss nicht alles mögen. Die Miniist mir zu klobig. Die Wumme irgendwie zu gross aber nicht stylisch. Die Panzerung finde ich nicht gut,da se nen Bart darstellt. Mag ich ersöhnlich nicht. Ich scheineaber einer der Wenigen zu sein. Freut mich für Mantic das die Minis so großen Anklang finden. Mein Fall ist es aber nicht. Da Spiele ich lieber Fantasy Zwerge oder Orkze

  • Irgendwie kommts mir so vor, als wär ich der einzige, der SciFi Zwerge doof findet…

    Die Mini find ich prinzipiell nicht schlecht, aber das Konzept ist schlichtweg nicht meins.

  • Hmm sieht tatsächlich aus wie ein dickes Huhn mit dem Schnabel/Bart. Naja ein bunter Klotz halt. Auch wenn Zwerge nicht so meines sind, da hätte man mehr draus machen können.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen