von BK-Christian | 13.04.2011 | eingestellt unter: Warmachine / Hordes

Warmachine: Kommander Harkevich und Black Ivan

Der eiserne Wolf betritt das Schlachtfeld und bringt direkt stählerne Verstärkung mit.

Kommander Harkevich The Iron Wolf

Khador’s Iron Wolf has earned a reputation as a peerless master of heavy armor on the battlefield, a war hero beloved by his men and respected even by the enemies of the Motherland. He is famous for his ability to move large numbers of warjacks at an unprecedented pace to arrive where the enemy least expects him. Where Harkevich and his iron army stride, the enemy finds itself hounded, outmaneuvered, cornered, and eventually obliterated by overwhelming firepower.

Black Ivan is the prized companion of Kommander Harkevich, a warcaster renowned for his ingenuity on the battlefield. Armed with a bombard and an industrial wrecking claw, Black Ivan is an unparalleled instrument of war that excels at both long-range bombardment and the brutal press of melee.

In Deutschland werden die Privateer Press Produkte über Ulisses Spiele vertrieben und sind unter anderem bei unserem Partner Planet Fantasy, Fantasy In und TinBitz erhältlich.

Link: Privateer Press
Link: Ulisses Spiele

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Warmachine / Hordes

Warmachine / Hordes Dezember Releases

07.12.201714
  • Warmachine / Hordes

Hordes: Northkin Hearthgut Hooch Hauler

06.12.20172
  • Warmachine / Hordes

Hordes: Dracodile Preorder

29.11.20173

Kommentare

  • Irgendwie wirkt der Iron Wolf unproportional auf mich… aber ich kann den Finger nicht drauf legen. Wirken vielleicht die Beine zu kurz?

    • Durch den Bart wirkt der Kopf vielleicht etwas riesig. Wenn der Bart weg wäre, müßte die Figur einen unverhältniss langen Hals haben.
      Die viel zu überdimensionierte Keule gibt dann zusätzlich ein sehr unproportioniertes Bild im Vergleich zum Körper ab.
      MM nach nicht einer der schönsten Figuren die PP im Angebot hat.
      Sehr schade
      Ciao
      The Count

  • Die Beine des Casters wirken in der Tat etwas zu kurz, was aber auch an der Perspektive und dem breiten Gürtel liegen kann. Allerdings finde ich auch, dass die überdimensionierte Keute, die dazu noch in einer langweiligen Haltung daherkommt, das Modell etwas runterzieht, zumal der Rest wirklich schön detailiert ist.

    Der Jack sieht gut aus, ist allerdings schon wieder ein Upgrade-Kit. Immerhin sind diesmal so viele Teile drin, dass der Originalbausatz deutlich mehr verfremdet wird als beim letzten Durchgang. Dennoch finde ich diese Upgradekits mittlerweile nicht mehr so toll wie ich einst dachte…

    • Hab den Khador-Satz jetzt nicht direkt vor Augen aber ich denke es sind “nur” ein neuer Kopf, 2 Schulterpanzer und eine Abdeckplatte für den Greifer, oder?

      • vergesst es, mir ist grad ein-/aufgefallen dass die Klaue komplett neu ist, hatte die mit der Kettensäge vom Decimator verwechselt…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen