von BK-Christian | 27.09.2011 | eingestellt unter: Allgemeines

Warmachine & Hordes: LARP-Waffen geplant

Privateer Press haben in einer Pressemeldung einen Lizenzdeal mit einem Hersteller von LARP-Waffen angekündigt:

Bellevue, WA September 26, 2011— Privateer Press is pleased to announce it has licensed the rights to produce life-sized foam-latex replica weapons from its WARMACHINE and HORDES tabletop miniatures games to Artyfakes Action Props Ltd.

The first item to be made into a full-scale reproduction is the impressive Quicksilver, Commander Coleman Stryker’s magical great sword.

“We are extremely pleased to be working with Artyfakes to bring the fantastic weaponry of WARMACHINE and HORDES to life in all its full-sized glory. Now anyone who has ever dreamed of wielding one of the most iconic blades from one of WARMACHINE’s most beloved characters can have own their very own Quicksilver,” said Director of Business Development William Shick.

Each replica will be individually hand constructed from high density foam and latex, allowing an unequalled tactile experience in full-scale reproductions.

When asked about the new line, Artyfakes owner Nic Samiotis said, “We have worked closely with Privateer Press to produce something which perfectly captures the character of the weapon, giving you the opportunity to imagine what it may be like to stand in Commander Stryker’s war-torn boots and defend Cygnar.”

For more information on Privateer Press and its tabletop miniatures games WARMACHINE and HORDES visit www.privateerpress.com.
For more information on Artyfakes, including release information for its WARMACHINE and HORDES replica line, visit www.artyfakes.co.uk

In Deutschland werden die Privateer Press Produkte über Ulisses Spiele vertrieben und sind unter anderem bei unseren Partnern Fantasy Warehouse und TinBitz erhältlich.

Link: Ulisses Spiele

Quelle: Privateer Press

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Reviews

Preview-Review: Armybox Battlecounter

18.10.2017
  • Terrain / Gelände

Deep Cut Studio: Print-O-Mat

18.10.20174
  • Terrain / Gelände

Sarissa Precision: Flugfeld & Häuser

18.10.2017

Kommentare

  • War mir ja fast klar, dass die mit Quicksilver anfangen werden. Ist aber eine wirklich gute Idee, und wenn die nicht zu überzogen teuer werden (gute Larp Waffen sind ja recht hochpreisig), dann werde ich mit den Kauf von ein oder zwei sicher überlegen.
    Als Protektorats- und Khadorspieler hoffe ich dann natürlich eher auf eine Nachbildung von Kroess Morgenstern-Stangenwaffe oder des Butchers Lola…

  • na ja, so lange Sie nicht das Schwert des Avatars herausbringen, das Könnte ruhig Jackgröße haben und wäre dennoch für einen Menschen nicht zu groß…*grummel* blödes Brotmesser…..

  • Ich hätte ja gerne Mulg´s Baumstamm in Originalgröße *lach*

    Ganz nette Idee. Hat PP zu viel Geld? 😉
    Ich bin mal gespannt, wie die das mit “reach”-Waffen händeln wollen, bzgl. Transport. Ist halt schon etwas aufwendiger.
    Zählt das jetzt nur als nettes Gimmick zum Tabletop oder zielt das auch auf das RPG ab, um aus dem RPG auch ein LARP zu machen? (Habe von dem RPG Iron Kingdoms keine Ahnung).
    Naja, warten wir´s mal ab…

    Also eines muss man PP lassen. Sie schaffen es in letzter Zeit immer wieder mit ihren Ideen zu überraschen. Seien es die Engines von Wrath oder dem folgendem Domination oder jetzt solchen Sachen. Langweilig wird es jedenfalls mit PP nicht – im positiven Sinne.

  • Bin sehr gespannt was dabei rauskommt. Es gibt ja bereits 2 kanadische Hersteller, die sowohl optisch als auch qualitativ recht gute Arbeit leisten, allerdings sind die Dinger in Europa praktisch nicht leistbar.
    WM und Hordes Waffen sehen aber meines Erachtens selbst für LARP Waffen klobig und mehr comichaft aus. Da werd ich mich echt überraschen lassen. Gibt im LARP ja schon genug Leute mit einem Hang zur Megalomanie und Waffengigantomie. Da braucht´s nicht noch PP um sowas zu unterstützen. Aber wie gesagt, ich warte erstmal und lass mich (hoffentlich positiv) überraschen…

  • Ein Warmachine LARP? Ich habe zumindest mal einen Cygnar ‘jack gesehen.
    Wobei es eigentlich genug LARP-Settings gibt und ich bezweifle, dass es in Deutschland genug Interessenten an Warmachine LARP gibt.
    Warhammer und 40k kommen wir ja gerade mal so auf unsere Teilnehmerzahlen.
    Reizen würde es mich aber dennoch.
    Eine kleine LARP-Con von Cygnar Freischärlern im Winter gegen Irreguläre aus Kawdor… und als unvorhergesehene Überraschung ein paar Cryx mit einem Jack dabei?

    Würde mich ja schon reizen.

    mfg
    Tobias

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen