von BK-Thorsten | 30.01.2011 | eingestellt unter: Warmachine / Hordes

Warmachine: Cygnar Storm Stryder 3D-Sketches

Privateer Press haben auf ihrer Seite 3D-Sketches zur Battle Engine von Cygnar gezeigt.

 

Es fällt einem fast schwer zu glauben dass es sich bei dem rechten Bild tatsächlich „lediglich“ um ein 3D-Renderbild handelt, oder wie Will Shick es im entsprechenden Insider Artikel ausgedrückt hat: „I don’t know about you, but that looks so real even I can’t believe it’s just a digital model!“

In Deutschland werden die Privateer Press Produkte über Ulisses Spiele vertrieben und sind unter anderem bei unserem Partner Planet Fantasy und TinBitz erhältlich.

Link: Privateer Press
Link: Ulisses Spiele

BK-Thorsten

Brückenkopf-Online Redakteur und Tabletop Insider stv. Chefredakteur. Spielt Infinity, SAGA, Freebooter's Fate, Kings of War, Warhammer 40k, Warzone Resurrection, Dropzone Commander, Deadzone, Dreadball, X-Wing, Konflikt '47, Bolt Action, Dead Man's Hand, Dracula's America, Beyond the Gates of Antares, Dropfleet Commander, Frostgrave, Collision, Bushido, Shadespire, Aristeia! und Warpath.

Ähnliche Artikel
  • Warmachine / Hordes

Warmachine: Crucible Guard Neuheiten

07.10.2018
  • Warmachine / Hordes

Privateer Press: Aus für No Quarter Prime

02.09.201814
  • Warmachine / Hordes

Privateer Press – Supreme Guardian Preorder

22.08.20186

Kommentare

  • Das Ding sieht irgendwie wie eine Art von überdimensioniertem Generator / Akkumulator / Kondensator für elektrische Energie auf Beinen aus. Könnte mir vorstellen, daß das Ding – wie in den ganzen Frankensteinfilmen – Blitze anziehen und einfangen soll, um damit dann Warjacks oder Energiewaffen mit Saft zu versorgen. – Liege ich da falsch?

  • Ich hoffe mal das PP seiner Linie Treu bleibt und alles als Bits anbietet, die Beine von dem Walker würden mich sehr interessieren.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.