von BK-Thorsten | 02.08.2011 | eingestellt unter: Warlord Games / Bolt Action

Warlord Games: Pike & Shotte Harqebusiere

Was ist besser als Kavallerie? Kavallerie mit Schwarzpulverwaffen natürlich.

 

The sixteenth and seventeenth centuries saw the rise of the pike-armed infantryman as well as the increased firepower of black powder weapons on the field of battle.

The heavy “shock” cavalry could either be fended off with long pikes or shot down, no matter how thick their armour. This change of events led commanders to rethink their cavalry tactics.

As arquebuses and muskets became cheaper to make and handier to carry in their shortened form, it was found that well drilled horsemen could move quickly across any battlefield and add their fire power at a decisive point.

Mounted troops thus equipped with short firearms, carbines as they were later to be called, were called harquebusiers and were raised in great quantities throughout Europe in a series of conflicts.

The men were armoured where possible, and carried a good sword, but often used the Caracole tactic of discharging their carbines and wheeling away to reload whilst another rank trotted forward to give fire.

On the battlefield they often supported the heavy shock cavalry by disrupting enemy charges and firing upon pike formations until they are vulnerable to a charge.

Warlord’s boxed set portrays typical mounted harquebusiers of the late 16th and early 17th century, and can represent troops of many nationalities.

In each box you’ll find:

– 12 multi-part metal Harquebusiers (including command)
– 12 plastic horses
– Plastic bases
– Background guide
– Six Full-colour flags for Thirty Years War

We’re expecting the release date to be during week commencing 8th August. As ever pre-orders will be shipped out first…

Der Preis liegt bei 25 Pfund.

Warlord Games Produkte sind in Deutschland unter anderem über unseren Partner Fantasy In erhältlich.

Quelle: Warlord Games

 

BK-Thorsten

Brückenkopf-Online Redakteur und Tabletop Insider stv. Chefredakteur. Spielt Infinity, SAGA, Freebooter's Fate, Kings of War, Warhammer 40k, Warzone Resurrection, Dropzone Commander, Deadzone, Dreadball, X-Wing, Konflikt '47, Bolt Action, Dead Man's Hand, Dracula's America, Beyond the Gates of Antares, Dropfleet Commander, Frostgrave, Collision, Bushido, Shadespire, Aristeia! und Warpath.

Ähnliche Artikel
  • Warlord Games / Bolt Action

Bolt Action: Desert Teaser und Neuheiten

11.07.20184
  • Reviews
  • Warlord Games / Bolt Action

Review: Tiger II

25.05.201810
  • Warlord Games / Bolt Action

Bolt Action: Neuheiten

24.05.2018

Kommentare

  • Kann man die Typen auch als Conquistadoren einsetzen? Außerdem, sind die Löpfe schon drauf oder kann man die belibig draufkleben?

    • Für Conquistadoren wären sie mir zu spät. Cortez und Pizarro waren frühes 16.
      außerdem bilde ich mir ein mal gelesen zu haben, dass diese Conquistadoren für europ. Verhältnisse eher unmodern ausgerüstet waren. Aber für fiktive Szenarien á la el Dorado passen sie gut.

    • Nein, viel zu spät. Allein schon die Waffen. Die Morionhelme hier sind auch nach italienischer Art (haben zwar auch Conquistadoren getragen, aber würde ich aus fluff Gründen vermeiden). Auch fehlen die Pluderhosen, die Conquistadoren sicher trugen. Ebenfalls sollten alle Conquistadoren Heme tragen, un vorallem Reiter noch mindestens Baumwollrüstungen. Harkebusenreiter waren zu dieser ZEit eh sehr selten. Und schießend vom laufenden Pferd geht übrigens gar nicht…

  • Die Pluderhosen ären ja kein Problem, die Helme ja auch nicht weil ich selbst bemacht Köpfe für die verwenden werde 🙂

    Ich ab nämlich vor die bei WHFB als Konqistadiren einzusetzen bei meiner estalia Armee 🙂

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück