von Dennis | 18.10.2011 | eingestellt unter: Warhammer / Age of Sigmar

Warhammer Forge: Tamurkhan und Lietpold

Nun hat das Warten für Viele fast ein Ende, Tamurkhan, die erste Erweiterung von Warhammer Forge kann vorbestellt werden.
Warhammer Forge - Tamurkhan The Throne of Chaos Warhammer Forge - Tamurkhan The Throne of Chaos Warhammer Forge - Tamurkhan The Throne of Chaos Warhammer Forge - Tamurkhan The Throne of Chaos

Tamurkhan: Throne of Chaos is an expansion for Warhammer retelling the brutal conquests and bloody battles of the Chaos Warlord Tamurkhan and his horde in their quest to attain the favour of the Dark Gods. In this 208 page, full-colour hardback book you will find the saga of Tamurkhan the Maggot Lord, lavishly illustrated and darkly detailed, an extensive bestiary section and a campaign system allowing you to fight the battles of Tamurkhan’s horde in exciting tabletop games of Warhammer. Also contained within is a fully playable Chaos Dwarf army list — The Legion of Azgorh — as well as rules for playing massive battles with forces drawn from the different Chaos Army books. In order to use the game content of this book fully, you will need to have copies of the Warhammer rulebook and the Warriors of Chaos and Empire Army books.

Printed on high quality paper, which presents the full colour artwork with an amazing depth and richness, each page is embellished with many tiny details, revealing never-before-seen vistas of the landscape and geography of the Warhammer world. The hardback, leather-effect binding, embossed with gold lettering, has been designed to emulate the faded binding of an arcane tome, down to the inclusion of the classic red silk-effect page marker.

Außerdem ist Lietpold the Black zum vorbestellen erhältlich.

Warhammer Forge - Lietpold the Black Warhammer Forge - Lietpold the Black

In Deutschland können Forge World Produkte unter anderem über unseren Partner Tinbitz und Fantasy Warehouse bezogen werden.

Link: Forge World

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Terrain / Gelände
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: In Nomine Imperatoris und Weihnachtsboxen

25.11.201724
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Weihnachts-Previews

24.11.201752
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

Angebot der Woche: Rund 20% auf Games Workshop

15.11.2017

Kommentare

  • Hmm, der Imperiumschar ist wirklich schick. Gefällt mir sehr gut. Mal keine Heldenpose sondern ein eher arrogantes Beobachten. Schöne Mini.

      • Ein bisschen heftig ist das Schwert schon ist aber kein GrunD für mich das Dingen nicht zukaufen, auch wenn du davon jetzt nicht gesprochen hast ;)<=@Emperor
        Ich finde die Pose auch sehr gelungen.

      • Da wollte ich mal nur anmerken:
        Das ist ein ganz normaler zweihänder in realem maßstab, eigendlich könnte er, wenn man nach dem historischen Mittelalter geht, eine nahezu doppelt so grosse waffe erhalten, das gab es alles.

      • @ JackStreicher
        Es geht nicht um die Länge, sondern um die Dicke. Zu viel für meine Verhältnisse. Selbst große mittelalterliche Zweihänder hatten nicht mehr als 3 Kilogramm. Das Schwert hier würde vermutlich eher 30 – 40 kg wiegen.
        Die Überladenheit mit Totenköpfen ist auch etwas arg.
        Aber insgesamt eine imposante Figur.
        Ich hatte tatsächlich ganz kurz überlegt sie zu kaufen, aber der Preis … :/

      • Mal ganz davon abgesehen, dass es einfach unmöglich ist, ein solches Schwert aus einer Rückenscheide zu ziehen.

        Die Landsknecht Doppelsöldner hatten die Dinger ja auch eher auf nem Wagen oder auf der Schulter, als in irgendeiner Weise am Körper angebunden.

        Aber wie gesagt. Nettes Püppchen

  • Das Buchartwork sieht schon klasse aus. Leider nicht die Fraktionen involviert, die mich interessieren, sonst hätt ich da sicher dirket eins bestellt.

  • Das Buch würde mich ja schon mal interessieren, dafür würde ich sogar meine WHF-Abstinenz brechen. Aber wieder gewohnt hochpreisig… Mal schauen was der Weihnachtsmann dazu sagt.

  • Habe nur ich das Gefühl oder bewegt ein Pferd sich nicht so wie abgebildet. Es dürfte doch gar nicht beide Beine von einer Seite heben sondern müsste doch versetzt laufen oder nicht? So sieht’s irgendwie nach umfallen aus.

    • ähm doch, meines wissens nach, können die viecher das^^

      den söldnergeneral finde ich eh sehr ansprechend, zum einen sehr “klassisch” bzw realistisch (für warhammer-verhältnisse) und dazu noch sehr schön feine details.

      das buch mach auch einen guten eindruck.

    • Ne Freundin von mir hat sich da auch schon drüber lustig gemacht, dass GW-Pferde nicht laufen können.

      Generell is das doch in der Tierwelt so, dass entweder vorn links+hinten rechts und dann umgekehrt das Bein gehoben wird, oder eben (zb. Raubtier im Sprint) Vorderläufe, dann Hinterläufe. Beide Beine auf einer Seite, wenn auch leicht zeitversetzt wie hier, führt doch zu umgefallenem Pferd. Soweit ich informiert bin.

    • gerade ein paar videos von pferden angeschaut und es war zu erkennen, daß pferde im galopp so laufen können. im trab funktioniert das nicht.

      • Klar können Pferde so laufen. Nur eben nicht bei jeder Geschwindigkeit. Und offensichtlich klappt das öfter imTierreich, denn mein Hund läuft ab und zu auch so. 😉

  • Jaaaa, das die das können möchte ich gar nicht bezweifeln. Ich könnte auch den ganzen Tag auf meinen Händen laufen. Die Frage ist doch ob es üblich ist so zu gehen und für ein Pferd das dermaßen beladen ist dürfte es nicht leicht sein das Gleichgewicht zu halten während es läuft. Von der Realität mal abgesehen finde ich sieht die Mini dadurch auch einfach ungleichmäßig aus, zumindest wenn man das weiß.

  • also zur aufklärung, (ich war reiter), wenn ein pferd aus dem Galopp ind den Trab übergeht, hat es diese Pose (eine Art bremsen)

  • Hallelujah! Endlich! Endlich sind die Chaos Zwerge wieder auf dem Vormarsch! Das ultimativste und geilste Volk der ganzen Warhammer-Welt.

  • Auf das Tamurkhan-Buch freue ich mich schon eine ganze weile. Endlich mal eine wirklich interessante Erweiterung zu WH. Vllt hab ich dadurch mal wieder ernsthaft Lust auf ein ehemals sehr gutes System. Wir auf jeden Fall gekauft!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen