von Dennis | 11.03.2011 | eingestellt unter: Warhammer / Age of Sigmar

Warhammer Forge: Landschiff und Musketenschützen

Nachschub für das Imperium bei Warhammer Forge, das Landschiff und das Ironsides Musketenschützen Conversion Set.

Warhammer Forge - Handgunner Warhammer Forge - Handgunner

Regeln: Empire Ironside Handgunners

Warhammer Forge - Landship Warhammer Forge - Landship Warhammer Forge - Landship Warhammer Forge - Landship

Regeln: Empire Marienburg Class Landship

In Deutschland können Forge World Produkte unter anderem über unseren Partner Tinbitz und Fantasy Warehouse bezogen werden.

Link: Forge World

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Adeptus Titanicus und Elfen Drachen

11.08.201847
  • Necromunda
  • Warhammer / Age of Sigmar

GW: AoS Neuheiten und Neues für Necromunda

04.08.201811
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Weitere Kill Team Boxen und Verstärkung für AoS

28.07.201822

Kommentare

  • Sehr sehr gelungene Modelle! V.a. die Bestzung des Landschiffes mit ihren Pilgermuscheln und dem abgehalfterten Outfit sieht wirklich genial aus. Und das Schiff selbst ist ja auch gigantisch, wird aber sicher nicht ganz billig sein.
    Die Musketenschützen find ich wirklich sehr gelungen, könnt mir gut vorstellen aus den Körpern Pikeniere zu basteln 😉

    • 115 pfund für das schiff.. ^.^ „nicht ganz billig“ ist ja auch nochmal was anderes… blub. die musketen gibts für 25pfund…

      *ächem*

      schon happig, schließlich ist das ne einheit die vielleicht 100p wert ist… -_- gut aussehen tun die kumpel ja… naja, da muss ich schon nen echter imperiumsfreund sein.

  • Die Schützen sind auf jeden Fall 10x besser als die aktuellen Imperiumssoldaten von GW.
    Das Landschiff sieht zwar gut aus, ist mir aber zu abgedreht. Selbst in der Warhammer-Welt käme niemand auf die Idee, dass ein Schiff mit Rädern auf dem Schlachtfeld nützlich sein könnte. Schon gar nicht, wenn es bereits Dampfpanzer gibt.

  • Meiner Meinung nach eines der gelungensten Modell das je erschienen ist.
    Wir werden das Landschiff noch viele Mal als Golden Demon Gewinner sehen ! Ich freu mich drauf es selber anzumalen ^^

  • Harhar

    Ein genial-diabolischer Plan… Skaven on a Ship

    Echt schöne Modelle, gefallen mir ungemein ^^ Vorallem des Conversion Set, soweit ich weiss, hat man bei den Musketenschützen ja eh auch Armbrustschützen bei 😀 Total genial, dass man nur die Musketen braucht

  • Sehe ich das gerade richtig, dass man für die Schützen noch die Plastikarme mit den Musketen braucht? Wenn ja, dann ist das ein zimlicher Fehlgriff.

  • Es ist ja auch ein Conversion Set und kein eigenständiger Bausatz … könnne doch GW das „Kerngeschäft“ nicht vermiesen.

  • Für ein Umbauset ist es eigentlich fast schon wieder zu umfangreich. Wenn ich den jungs die Musketen aus der GW-Box geben muss, bleibt mir ja der Rest der Box, also eine Menge einarmiger Plastikkerlchen, mit denen man so gar nichts anfangen kann.

    • Laut Text auf der Forgeworld-Seite kann man aus dem, was von der Plastikbox übrigbleibt, noch Armbrustschützen bauen.
      Weiß grad nicht, ob das so stimmt, glaube ich aber einfach mal.
      Trotzdem würde ich nie die 25 Pfund für das Umbau-Set ausgeben.
      Das Schiff sieht meiner Meinung nach einfach nur albern aus. Fantasy hin oder her, so ein Gefährt muss doch irgendeinen Sinn haben. Und den sehe ich einfach nicht.
      Das einzige, was mir gut gefällt, ist die Besatzung des Schiffes.

  • Ich finde das Schiff total witzig und cool. Für ein Rollenspiel super, für ein Schlachtfeld, wie schon gesagt wurde, recht albern. Na ja kaufen werde ich es mir nicht, gucke es mir aber gerne an 😉

  • warum haben sie nur die Patronengurte auf die Minnis modelliert? Wenn sie das nicht gemacht hätten könnte man sich sehr schöne Musketen UND Armbrustschützen bauen.

  • Die Musketenjungs müssen wahnsinnig Kraft in ihren Armen haben…
    …ca. 20Kilo so zu heben erfordert einiges. 🙂

    Aber ja, Fantasy und so.

  • Ich bin begeistert, endlich mal vernünftige Staatstruppen. UNd das Schiff ist wirklich ein GW-Klassiker (allerdings denke ich da an das fliegende Schiff aus alten Zeiten). Beides wird wohl dieses Jahr den Weg zu mir finden. One way or the other….

    • Versteh ich irgendwie nicht? Weil die Sachen so teuer sind oder wie? Das sind ja keine Pflichtauswahlen in der Armeeliste, sondern sozusagen reine Zusatzangebote, die den Hintergrund bzw. bestimmte Themenarmeen vertiefen. Damit wird ja nicht das Standardsortiment ersetzt, sondern ergänzt. Klar sind die Dinger teuer und ich werd sie mir für den Preis auch nicht kaufen aber geniale Minis sind sie trotzdem. Und das imperiale Flair fangen die wirklich gut ein 🙂

      • Einfach weil das alles immer noch übertriebener aussieht. Das Imperium der 6.ten Edition sah noch cool aus, weil glaubwürdig. Mittlerweile ists einfach nur noch lächerlich.

  • Wobei ich finde, dass man das Schiff auch als Dampfpanzer benutzen könnte. Für eine Marienburg-Themenarmee wäre das bestimmt ganz schön

  • ich finde das schiff super! als landeinheit weniger, aber da ich mir momentan eine zombiepiraten armee aushebe könnte ich mir da den ein oder anderen schönen umbau vorstellen… zerfetzte segel, geborstene planken, hirnlose zombiematrosen die keine ahnung haben was sie machen sollen… nur leider bischen happig für 115 pfund

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück