von Dennis | 27.05.2011 | eingestellt unter: Warhammer / Age of Sigmar

Warhammer Forge: Belagerungsriese

Der Chaos Siege Giant ist die neueste Veröffentlichung von Warhammer Forge.

Warhammer Forge - Chaos Siege Giant Warhammer Forge - Chaos Siege Giant Warhammer Forge - Chaos Siege Giant Warhammer Forge - Chaos Siege Giant Warhammer Forge - Chaos Siege Giant

Es handelt sich um einen Mischbausatz mit zusätzlichen Resinteilen aufbauend auf dem Plastikriesen.

In Deutschland können Forge World Produkte unter anderem über unseren Partner Tinbitz und Fantasy Warehouse bezogen werden.

Link: Forge World

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Warhammer / Age of Sigmar

AoS: Rückkehr klassischer Bestien

13.11.20188
  • Terrain / Gelände
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000
  • Zubehör

GW: Gelände und Hobbyzubehör

03.11.20189
  • Necromunda
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Zahlreiche Previews

03.11.201823

Kommentare

  • Finde das irgendwie fragwürdig warum sollte ein verkrüppelter Riese bei Belagerungen mehr sinn machen als ein normaler Riese …

  • Irgendwie tun mir so Wesen ohne Hände ja immer etwas leid. 😉

    Das Modell ist aber trotzdem ziemlich großartig, auch wenn ich bezweifel das es oft benutzt werden wird.

  • Was mir mitlerweile echt bitter aufstößt, ist die Verkaufsstrategie:
    „Kauf den normalen Plastikbausatz von GW, benutzt nur die Hälfte davon und kauf die andere Hälfte von FW!“

    Doppeltes Geschäft ist besser als einfaches Geschäft! :-/

    • Nicht ganz richtig, beim Riesen sind die entsprechenden Plastikbauteile bereits enthalten. Nur wenn bei Forgeworldprodukten „Conversion Kit“ dabei steht muss man das zusätzliche Plastik Kit extra kaufen.

  • Jaja mich zwingt GW auch immer zu kaufen von mehrern Bausätzen. Da steht immer einer vor meiner Türe und sagt: „Du musst Sachen von GW kaufen und am besten alles“ 🙂

    Aber zum Thema zurück, ich finde den Riesen irgendwie nicht toll.

    • Das ist egal. Der Typ von GW, der dir die Knarre an den Kopf hält und dein Kaufverhalten diktiert kümmert sich nicht darum, was dir gefällt…

  • Da der normale Riesenbausatz scheinbar dabei ist, zahlt man hier nur ACHT 8 Pfund für die kompletten Resinteile!!!!
    Der Riese kostet ab Juni nämlich 31 Pfund und der hier nur 39 Pfund…

  • Also ich find den irgendwie überladen…
    Außerdem find ichs ziemlich unsinnig, dass der vom Gürtel aufwärts gerüstet ist ohne Ende, darunter aber barfuß und nur mit der Banner-Hose bekleidet ist.
    Auch zwei amputierte Arme finde ich übertrieben, mal ganz vom Nutzaspekt abgesehn, denn was macht dieses Vieh zum Belagerungsriesen ? Da find ich den Hammer von dem GoldenDemon-Umbau aus dem O&G Sammlerkompendium nachvollziehbarer…

    • Naja, wenn er an einer Belagerung teilnimmt, dann als Rammbock, der Breschen in die Mauern reißt. Dadurch ist er eher auf der Höhe der Wehrgänge, so dass Schützen auf seine Brust schießen. Da ist son Panzer vor der Wampe schon net ganz verkehrt…Und die Krallenhände eben zum Mauern einruppen. Klar, den per Stock füttern ist schon ne doofe Sache, aber was solls…

      Außerdem: über Behinderte (siehe den Riesen) lacht man nicht! 😛

  • Bin auch erstmals nicht überzeugt von Warhammer Forge. Da hätte man doch besseres machen können. Wirkt etwas lustlos. So ein 0-8-15-Umbau, Arme ab und klobige Rüstungsteile draufmontieren.

  • Was ich mich bei den Armen immer Frage, wie ißt der Typ eigentlich? -Ist das Chaos so barmherzig das der einen eigenen Stab hat die sich um den „Kriegsinvaliden“ kümmern und versorgen?

  • Kann nicht verstehen was hier kritisiert wird. Ist doch ein sehr hübsches Modell.

    Rüstung sieht cool aus und der Kopf ist bei weitem schöner als die sonstigen Hackfressen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.