von Dennis | 25.06.2011 | eingestellt unter: Warhammer / Age of Sigmar

Warhammer Fantasy: Sturm der Magie Vorbestellungen

Es ist soweit, die Sturm der Magie Vorbestellungen sind online.

So gibt es das 152 seitige Buch, welches vom Layout her schon sehr gelungen aussieht.

Warhammer Fantasy - Sturm der Magie Warhammer Fantasy - Sturm der Magie Warhammer Fantasy - Sturm der Magie Warhammer Fantasy - Sturm der Magie

Und die beiden Geländeboxen. Preise scheinen angemessen, bei Gelände von Citadel gab es hin und wieder Qualitätsprobleme über die wir hier bereits berichteten. Hoffen wir das beste, schickt sehen die Box nämlich aus.

Warhammer Fantasy - Zauberthron des Zorns und Wirbelwind des Unheils Warhammer Fantasy - Zauberthron des Zorns und Wirbelwind des Unheils Warhammer Fantasy - Treppe der Ewigkeit und Schreckensfeuerportal Warhammer Fantasy - Treppe der Ewigkeit und Schreckensfeuerportal

Die ersten Monsterboxen, Hochgeborener der Dunkelelfen auf Schwarzem Drache, 2 Gussrahmen Box.

Warhammer Fantasy - Hochgeborener der Dunkelelfen auf Schwarzem Drache Warhammer Fantasy - Hochgeborener der Dunkelelfen auf Schwarzem Drache Warhammer Fantasy - Hochgeborener der Dunkelelfen auf Schwarzem Drache d

Chaosgeneral auf Manticor. Beeindruckend, vorallem der Kettenmantel.

Warhammer Fantasy - Chaosgeneral auf Manticore Warhammer Fantasy - Chaosgeneral auf Manticore Warhammer Fantasy - Chaosgeneral auf Manticore Warhammer Fantasy - Chaosgeneral auf Manticore

Chimäre und Cockatrice.

Warhammer Fantasy - Chimäre Warhammer Fantasy - Chimäre Warhammer Fantasy - Cocktrice Warhammer Fantasy - Cocktrice

Die 4 neuen Magier für den Sturm der Magie.

Warhammer Fantasy - Nekromant der Vampirfürsten Warhammer Fantasy - Erzzauberin der Dunkelelfen Warhammer Fantasy - Meisterzauberer des Chaos Warhammer Fantasy -Meisterzauberer des Tzeentch

Und das Zubehör; Vortexschablonen und Magiekarten.

Warhammer Fantasy - Kampfmagie Warhammer Fantasy - Sturm der Magie Magiewirbel Schablonen

  • Warhammer Fantasy – Sturm der Magie (Regelbuch, Hardcover) 39,00 EUR
  • Zauberthron des Zorns und Wirbelwind des Unheils (Box, Plastik) 29,25 EUR
  • Treppe der Ewigkeit und Schreckensfeuerportal (Box, Plastik) 29,25 EUR
  • Hochgeborener der Dunkelelfen auf Schwarzem Drache (Box, Plastik) 40,00 EUR
  • Chaosgeneral auf Manticor (Box, Plastik) 40,00 EUR
  • Chimäre (Box, Plastik) 32,50 EUR
  • Cockatrice (Box, Finecast) 30 EUR
  • Nekromant der Vampirfürsten (Blister, Plastik) 10,50 EUR
  • Erzzauberin der Dunkelelfen (Blister, Plastik) 10,50 EUR
  • Meisterzauberer des Chaos (Blister, Plastik) 10,50 EUR
  • Meisterzauberer des Tzeentch (Blister, Plastik) 10,50 EUR
  • Sturm der Magie Magiewirbel Schablonen 22,75 EUR
  • Warhammer Kampfmagie Sturm der Magie 10,50 EUR

Die Modelle erscheinen am 09. Juli 2011.

Quelle: Games Workshop

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Weihnachts-Previews

24.11.201749
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

Angebot der Woche: Rund 20% auf Games Workshop

15.11.2017
  • Necromunda
  • Terrain / Gelände
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Necromunda, Gelände und Warhammer Quest

11.11.201729

Kommentare

  • Man oh man, da könnte man wieder schwach werden und sich das ein oder andere Teil holen. Alles sehr gelungen! Das Buch sieht aber so aus, als hätte es aufgeklappt keine Hardcover-Front mehr. Könnte beim lesen etwas unhantlich sein.

  • Chimäre und Mantikor finde ich furchtbar, den Reiter des Mantikors hingegen super. Mal sehen, ob ich den bei einem Bitz-Service auftreiben kann.
    Nach dem, was man bisher so über die Regeln lesen kann, werde ich auf die Erweiterung allerdings verzichten. Nicht mein Fall.

    • segne ich so ab….. ausserdem gefällt mir persönlich der style nich in dem die artworks gehalten sind 😀
      aber dass iss ansichtssache

      und bin ich der einzige der findet dass die DE Magierin einen riesenhaften schwellschädel hatt ?

  • Den Cockatrice könnte man auch schön als Coatl einsetzen, irgendwie finde ich dieses Modell wirklich gut gelungen!

  • Das Gelände eignet sich vorzüglich für diverse Cryx-Tempel – wer spielt eigentlich noch GW 😉 😀

    Beim Gelände werde ich wohl definitiv schwach werden. Damnit GW 😉

  • bei der Treppe der Ewigkeit muss ich immer an die “Rolltreppe ins nichts” aus den Simpsons denken 🙂
    Der Meisterzauberer des Chaos gefällt mir gut.
    Aber ich male erstmal alles an, was hier noch steht.

  • Der Drachen sieht eigentlich doch ganz gut aus, auch wenn er etwas schwerfällig wirkt und ich mir noch nicht sicher bin, wie es mit der Standhaftigkeit des Modells aussieht, da die einzige Verbindung zum Base der relative dünne Schwanz ist.

  • Also beim Gelände kann ich die Schädel wirklich nicht mehr sehn:D
    Der Dunkelelfendrache schaut iwie verdreht aus und die Köpfe der Chimäre
    sehn in meinen Augen auch merkwürdig aus.Aber der Rest ist voll und ganz gelungen, vorallem Cockatrice(könnte man auch als Grinderlak einsetzen)
    und die Magier.

    • Ein grinderlack ist ein jabberwocky !!! der Cocatrice iss nen komisches schlangenhhn mit flügeln !! mmn schon nen unterschied…..

      dann lieber für die kohle nen jabberwock von Reaper oder nem anderen anbieter kaufen der auczh genau so “albern” aussieht wie er auszusehen hatt 😀

  • Kopfschmerzen bereitet das komische Klappcover des SdM-Buchs… Buchdeckel zu 90% nach rechts aufklappen wegen der Drehscheibe, Buchrücken trotzdem weiterhin traditionell auf der linken Seite… wer hat sich das bitte schön ausgedacht. o.O
    So kann man das Buch eigentlich nur bequem lesen, wenn es auf einer festen Unterlage liegt, im Bett oder auf der Couch dürfte das schnell zu unhandlich werden. Und die ersten Seiten dürften dann ohne den Schutz des Einbandes auch relativ bald starke Gebrauchssputen aufweisen… clever geht anders -.-

    • Oh nein, ich kann das Buch nicht aufm Klo lesen ohne eine Sehnenscheidenentzündung zu bekommen.

      Die Minis sowie das Buch sind schön umgesetzt.

      • Fürs Klo gibts Comics^^
        Aber Spaß beiseite, um das Buch auf der Couch oder (dem Sommer Rechnung tragend) auf der Terasse/ dem Balkon/ im Garten/Park zu lesen ist es unglaublich unpraktisch.
        Da können Design und Präsentation noch so schön/gelungen sein… leider

  • Ich muss allerdings sagen, dass mich eine magiefördernde Erweiterung überhaupt nicht reizt. Aber das Gelände sieht teilweise sehr gut aus. Aber auch das will nicht zu meiner bisherigen Sammlung passen. Zu chatisch, irgendwie.

  • Hallo zusammen,
    man kann über GW viel negatives sagen, aber diese Miniaturen schauen richtig geil aus! Der Chaosgeneral auf Manticor und der Chaoszauberer wandern mit ziemlicher Sicherheit in meinen Besitz!

    Gruß Ammi

  • Die Geländeteile finde ich etwas semi-ideal. Als Bitze sind bestimmt einige nette Teile dabei, aber als Gelände an sich finde ich sie etwas ungenügend. Persönliche Meinung. Ist halt so. Ein paar nette universellere Teile fände ich da schöner.

    Die M&Ms (Mönsterchen und Magier) sind aber recht cool. Vielleicht werde ich mir da den einen oder anderen Brocken holen.

  • die Bemalung von den Manticorminis und der Chimäre haun mich um! Den lustigen Treppenturm kann ich mir auch als 40k-Missionsziel o.ä. vorstellen (leicht angepasst)

  • Die Vortexschablonen geben sicher gute Planeten für ein Firestorm-Armada-Spielfeld ab….. Die Farben passen gut, jetzt kommt es nur noch auf die Größe der Dinger an.

    Finde auch die Chimäre deutlich besser als erwartet. Das eher einheitliche Farbschema wirkt da Wunder.

    • 5 Zoll. Eigentlich wollte ich mir die nicht holen, jedoch ist die Idee sie auch für FSA zu benutzen gut genug um meinen inneren Schweinehund doch noch zu überwinden. 😉

  • Finde den Drachen inzwischen ganz gut, das erste Bild zeigt den Koppf mal wieder in nem seltsamen Blickwinkel, letztlich basiert er aber doch auf dem Hochelfendrachen (nur in böse), der mir persönlich auch schon gefallen hat. Werd ich mir wohl bei Gelegenheit zulegen, auch wenn ich keine Dunkelelfen spiele.
    Auch die anderen Monster gefallen mir sehr gut und auch das Gelände ist beeindruckend (und erstaunlich günstig für GW). Die Zauberer sagen mir persönlich mnicht so ganz zu, könnte aber auch an der Farbwahl liegen, die ist ja bei der Chimäre auch etwas seltsam (sieht da allerdings extrem beeindruckend aus).

  • @All: Geht endlich von der GW Seite runter! Bei mir wird der Bestellvorgang schon zum 2. Mal unterbrochen… grrrrr ^^
    Die gesamte Seite hat den totalen Hänger! xD

  • WOW. Bin sehr positiv überrascht, obwohl weder die Monster, noch die Zauberer was für meine Armee sind. Gelände ist top. Das werde ich mir zum Umbauen für schicke Burgen usw. besorgen. Und der Preis geht mehr als in Ordnung, sofern die Qualität auch noch mitspielt. Das Buch sieht von der Aufmachung sehr nach einem Pflichtkauf aus, obwohl ich eigentlich keine große Lust habe, ein regelaufwändiges Spiel durch noch mehr Regeln weiter zu erschweren… Aber das sieht schon sehr sehr schick aus. Die zwei Fotos von den Schlachten zeigen mal wieder, warum ich Warhammer liebe und hasse! Riesenschlachten mit hunderten von Püppis, die einen Anschaffungswert von viel zu vielen Euros haben:-)

  • Der Manticor sieht irgentdwie so komplett anders aus, als der der Dunkelelfen. – Wenn es nicht dran stände, wüßte man nicht, daß es die selbe Spezies Monster sein soll. – IMHO ziemlich misslungen. – Die Chimäre gefällt mir dagegen … aber die ist wohl nicht zum Reiten.

  • Das Buchdesign sieht schon recht schick aus. Mit dem ganzen Plastikgelände, das GW in den letzten Jahren rausgebracht hat, kann ich aber garnichts anfangen. Die ganzen Schädel und anderen Ornamente finde ich extrem häßlich. Wenn ich Inspiration für Gelände suche, blättere ich immer noch gerne im Quellenbuch der 5.Edition.
    Was genau kann ich mir als Zwergenspieler eigentlich von der Erweiterung erhoffen? Ich habe dazu bisher nicht wirklich Informationen gefunden, prinzipiell klingt das ja eher nach magischer Verstärkung für die Völker, die eh schon großes Potential in dieser Hinsicht haben.

    • ich tippe auf kaum was bis nichts 🙂

      iss halt kein ” Zaubervolk” oder besser dass suboptimalste dass de spielen könntest 😀

    • Für die Zwerge gibts natürlich Ahnenrunen die auch im Magiekartenset und dem Regelbuch dabei sind.
      Steht alles dabei 😉

  • Du darfst Zauberkundigemodelle in deiner Armee haben und hast Ahnenrunen die dir bestimmte Fähigkeiten verleihen.

  • Auuuu weh wenn sich gw mit dem Manticor da mal nicht eine Rechtsklage einhandelt >.< der Manticor erinnert nämlich Stark an den von "Das Schwarze Auge" ;DDD !!!!!

  • Hilfe, hab mir grad mal den Sturm der Magie unter der GW Homepage angesehen. Jetzt drehen die völlig am Rad. Jetzt kann jeder Monster in allen größen Formen und Farben mitnehmen. Und zusätzlich noch alle einheiten seiner Feinde beschwören. Wo bleibt denn da der Charakter einer Armee? Der Unterschied ist dann nur noch, dass hinter deinen Drachen, Manticoren, Hydren… halt ein paar Menschen, Zwerge oder sonstiges Zeug rumläuft, das mit dem ersten Zauber sowieso vernichtet ist.
    Bin in der Regel keiner der “GW ist das personifizierte Böse” Fraktion, aber hiermit haben sie meiner Meinung einen riesigen Unfug gemacht.
    Jetzt können meine Bretonen mit den Drachen kämpfen aus deren Klauen sie sonst ihre Maiden erretten. Außerdem soll ich glauben, dass meine Zwerge Zaubernde Monster mitnehmen wollen, die eigentlich nur als blutiger Matsch unter ihren Hämmern dienen. Und zu guter letzt profitiert welche Armee, die es so “dringend” nötig hat am meisten vom Sturm der Magie? Oh ja Chaos, welch Wunder.
    Mir reichts, gehe zurück zu meiner geliebten 7. Edition, dem Rest noch viel Spaß.
    …Grummel, Grummel und durch den langen weißen Bart streich…”Früher war auch die Magie irgendwie besser”….Grummel….

    • Es ist aber auch “nur” eine Erweiterung, d.h. dass nicht alle Spiele danach ablaufen müssen.
      Wenn zu den Bretonen kein gezähmter Drache passt, dann lass sie einen Riesenadler als Art “Jagdfalke” einsetzen oder sowas , die Monsterliste ist lang. Bei de Zwergen würd der mMn auch gut reinpassen.

      Und von Wegen “der Rest ist nur Deko” : Du füllst gerade mal 25% deiner Armee zusätzlich zur Armeeliste mit diesen Monstern / Magischen Gegenständen / Pakten mit Dämonen, Vampiren und Gruftkönigen.

      Steht alles im White Dwarf von Samstag ^^

      • Ja, klar ist es nur eine Erweiterung. Aber wenn du mal das neue Armeebuch Orks und Goblins studiert hast, wirst du feststellen, dass gerade wenn ich magische Gegenstände (und nicht nur die, die alle haben können) einsetzen möchte, dann muss ich mir in der 8. Edition schon Gedanken machen ob ich ohne Sturm der Magie auskomme.
        Außerdem finde ich es furchtbar, dass die Armeen Uniform werden, jeder hat nun irgendetwas riesiges dass alles töten kann. Das ist Langweilig, auch wenn dein riesen Monster etwas anders aussieht oder ein bischen andere Spezialfertigkeiten hat. Charakter erhält eine Armee meiner Meinung nach durch ihre Unterschiede. (z.B. Zwerge sind langsam und können nicht Zaubern, Elfen sind schnell, können zaubern und sind zerbrechlich…)
        Und zu guter letzt sind 25% ne Menge, nämlich genau 1/4 der Armee, oder genausoviel wie die Kerneinheiten. Und gerade bei Monsterlastigen Armeen wird die eigentliche Armee schnell zur Deko (z.B. Orks und Goblins mit nem Held auf Lindwurm, ein paar Trollen, ein paar squiq, nen Riesen oder vielleicht einer Megaspinne, dann noch die Monster aus Sturm der Magie und du wirst die Farbe Grün mit der Lupe suchen müssen, da sie wahrscheinlich sich auch auf dem Rücken irgendwelcher Spinnen sitzen.)
        Klar steht es jedem Frei die Erweiterung zu spielen, ich werde jedoch nicht dazu gehören (aus oben genannten Punkten)

  • Hm also irgendwie wollen die mir nicht gefallen…
    Der Manticor hat zwar was und das ist ein ziemlicher Blähbauch.
    Der Drache ist viel zu filigran und erinnert irgendwie stark an das Monster von Loch Ness. Schaut einfach nicht nach einem Monster aus, dass ein Regiment Zwerge reindonnert und dort ein Blutbad anrichtet… ist wohl vom selbem Designer, der schon die schrecklich zierliche Hydra designt hat… von der Pose mal ganz zu schweigen. mMn hätten sie sich bei dem Design stärker an den Artworks aus dem Armeebuch halten sollen, oder an diesen anderen Drachen, der immer mal wider gezeigt wurde(Hab grad keinen Link parat). Sicherlich Geschmacksache, aber für mich ist der leider ein kompletter Griff ins Klo. Wobei der Hochgeborene nicht schlecht ist, mit ein paar Bitz von dem lässt sich aus dem Hochelfendrachen bestimmt ein ganz netter Druchiidrache basteln.
    Und um mit etwas positivem zu schließen… Die Chimäre und die Zauberin sind richtig cool geworden, es wird sich sicherlich ein Weg finden, die in meine Armee einzubauen.

  • ich will mal wissen warum gw sich immer mehr an einem Anime stil orientiert?
    was wollen die mit diesem Design?
    meiner Meinung sollten die sich auf die Figuren aus der 5 oder 4 Edition konzentrieren und diesen Stil weiter verfolgen.
    Ohne Waffen die größer sind als die Figuren und trotzdem mit einer Hand geführt werden.
    Ohne die federn von Riesenvöglen an Helmen und ohne diese dilettantisch gesetzten Schädel.
    Denk an deine Wurzeln GW!
    Bitte!

  • Und warum sollte eine Maid nicht ein Monster “einfangen” und es auf den Gegner hetzten. Ok vielleicht müsste jemand die Questis irgendwo anketten damit sie nicht die Monster töten aber dass machen sie ja auch nicht wenn der Herzog mit einem Greif angeflogen kommt. Und die Zwerge holen sich ja nur einen Zauberkundigen der mit seinen Begleitern(Monster unterstützt.

    Aber das mit Einheiten in Armeen hat hoffentlich irgendwelche Fluffbeschränkungen.

    • Die Maid fängt keine Monster ein, da wie du sagst die Ritter ganz schnell eine ansehnliche Trophäe für ihren Kamin daraus machen und nicht auf derselben Seite wie das Monster Kämpfen wollen. Außerdem wäre die Maid wohl schnell als Hexe verbrannt, denn alles was einen Drachen kontrolliert muss eine Hexe sein, egal ob sie brennt oder nicht.
      Und auch ist es für mich kaum logisch, das Zwerge kein Wort über ihre, der Magie verfallenen Vetter die Chaoszwerge verlieren, sich aber nen Zauberer mieten (oder beschwören oder was auch immer)um selber ein bischen Hokuspokus dabei zu haben.
      All dies verbietet sich für mich wenn ich Charaktervolle Armeen haben will. Denn dann ist nicht der fehlende Zauberer/Monster ausschlaggebend sondern der Hintergrund der Armee. Wenn ich natürlich schöne Knall und Lichteffekte haben will, egal welche Armee ich spiele, ist dass natürlich etwas anderes

      • Also vestehen kann ich deine Ansicht schon vorallem bei den Zwergen oder Echsen die mit Dämonen kämpfen können, find ich komisch.

        Aber bei den Bretonen könnte ich mir gut die Maid mit Riesenadlern und Moorbestien vorstellen. Das ist der Lehre der Bestien sehr ähnlich und es sind ja alles”typische” Waldmonster. Während ein Drache oder Manticor nur weitere Trophäen sind.

      • Ich kann auch verstehen, was du meinst. Bin auch der Ansicht, dass es langsam zu übertrieben wird mit “so, jetzt für alle Völker mal was ausgesprochen großes und böses, damit niemand zu kurz kommt.”
        Aber letztendlich gilt immernoch: alles kann, nichts muss.
        Du bist es schließlich, der Geld in sein Hobby investiert, also besorg dir das, was gefällt, und nicht das, was auf dem Schlachtfeld den meisten Nutzen bringt. Ich bin auch eher ein Freund von charaktervollen Armeen, und ich werde auch wegen ein paar Monsterchen oder über-Zauberern nicht davon abweichen.
        So, zu den Erscheinungen: Warum zur Hölle der Cockatrice im Finecast?! Finde den sehr gut gelungen, ist mal was anderes und nicht zu übertrieben, würde ich mir auch evtl sogar zulegen. Aber Finecast… 30 Euro für eine Mini, die mit etwas Pech einige Fehler aufweist, sind dann doch bischen happig, aber mal sehen.
        Der Rest ist ganz ok und für Spieler der Fraktionen sicher ganz interessant, allein das Dunkelelfen-Gerippe sagt mir garnicht zu.

  • Die Regeln und damit auch das Zubehör interessieren mich momentan recht wenig (kann sich durchaus ändern 🙂 ), ich war auf die Modelle gespannt, vor allem die für meine Dunkelelfen. Die Zauberin finde ich sehr gut, nichts Spektakuläres, aber fügt sich klasse in die Armee ein und lässt die alten Modelle weit hinter sich. Passt auch gut zu meiner AoW Zauberin. Der Drache wirkt etwas sehr merkwürdig proportioniert und will mir nicht so recht gefallen, für die Teile der Reiter und Umbaubits werde ich ihn mir aber zulegen. Und zum Schluß der Manticor…

    Meine Güte ist der HÄSSLICH! Seit dem Windelritter das in meinen Augen schlimmste Modell von GW. Ich hatte mich bei der Ankündigung noch geärgert, weil ich gerade einen alten Manticor mit großer Umbauarbeit fertiggestellt hatte, aber jetzt bin ich so froh drum! Der Detailgrad ist natürlich wirklich gut, aber der Stil ist wirklich furchtbar, die Schnauze hat was von einem Wasserschwein (oder wie die heißen), die Haare wachsen an… sehr merkwürdigen Stellen und die Anatomie wirkt unförmig und klotzig. Und die technisch sehr guten Farbschemata sind auch SEHR gewöhnungsbedürftig.

    Aber genug gemeckert. Viele neue Releases, aus denen man einiges machen kann. Gut das ich mich gegen den Start bei Tau und für den Ausbau der DE entschieden habe 😉 .

    PS: Den Rest hab ich fast vergessen. Find ich alles schick bis in Ordnung, vor allem der Cockatrice ist deutlich besser als von mir erwartet.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen