von Dennis | 24.06.2011 | eingestellt unter: Warhammer / Age of Sigmar

Warhammer Fantasy: Sturm der Magie 2. Welle

Neben einem ersten (Teil)bild des Covers gibt es nun auch die beiden Monster der Chaoszwergen zu sehen.

Warhammer Fantasy - Sturm der Magie Rad Warhammer Fantasy - Taurus Warhammer Fantasy - Lammassu

So freuen sich Lammassu und Taurus über eine Neuauflage, beide Modelle stammen aus den 90ern und werden nun in Finecast neu aufgelegt. Das dürfte auch das Einschreiten von Games Workshop bzgl. Raging Heroes erklären.

Die alten Modelle versprühen einen gewissen Charme und sind sicherlich für Fans der alten Palette eine gute Gelegenheit an die Miniaturen nochmal heran zu kommen, aber im Rahmen der neuen Designphilosophie wäre eine Neuauflage sicherlich nicht schlecht gewesen.

Zu dem klärt sich nun, wie die Magiewinde bestimmt werden, per „Glücksrad“.

Quelle: WarSeer

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Wochenvorschau

23.07.2018
  • Warhammer / Age of Sigmar

AoS: Verstärkungen, Einstiegsboxen und Made to Order

14.07.201818
  • Brettspiele
  • Warhammer / Age of Sigmar

Ninja Division: Warhammer Doomseeker Releasedatum

08.07.20183

Kommentare

  • Oh mann…Gw traut sich ja einiges aber DAS ist wieder mal echt zum-K..en-!
    Da holen die doch echt die minis von vor dem Krieg herraus und versuchen diese alten Dinger noch an den Mann zu bringen anstatt mal ihre faulen Hintern zu bewegen und neue minis die gut aussehen auf den Markt zu bringen.
    Übelst unter aller Sau,noch dazu sind die Drachenoger wieder zu haben Ja die Drachenoger die es schon vor 17 jahrem gab.
    GW ist echt das letzte was es zZ gibt und die neuen Sachen die sie rausbringen sind sowas von unfluffig und undurchdacht ,von schlechtem Aussehen wie bei diesem möchtegern Manticor ganz zu schweigen,das es mich nicht wundert das immer weniger Leute an GW interressen finden!
    Und die Verzweiflung spiegelt sich in dem billigen Versuch wieder ihr Käseblatt namens WD aufzupeppen das aus 90% eh nur aus mülliger Werbung besteht….

    • Nimm doch mal bitte ein bisschen die Emotionen (und die damit verbundenen Kraftausdrücke) heraus…
      Es gibt eben auch Leute – wie mich z.B. – die diese alten Modelle mögen und gerne nochmal die Chance hätten, sie zu kaufen. Musst du wohl mit leben und davon mal abgesehen – neben den neu aufgelegten alten Modellen sind ja auch durchaus „ein paar“ neue erschienen, oder?

    • „Unfluffig“?
      Da brauche ich Nachhilfe, um das zu verstehen. Wieso sollen die neuen Figuren nicht (mehr) zum Hintergrund passen? Ich schaue wirklich nicht durch.

    • Oh ja, so ein Mist! Da hat GW doch einfach nen Fluff der nicht so der Fluff ist den ich jetzt aber hab. Und ich vergess jetzt auch mal all die neuen Minis die in den letzten Monaten so erschienen sind und reg mich einfach nur auf über die Wiederauflage alter und entsprechend ergrauter Minis. Kann doch nciht sein das sich deren Veröffentlichungspolitik nicht mit meinen Vorstellungen deckt. Wie können die nur…

      Verdammt, warum hilft mir eigentlich niemand dabei mein Sarkasmustierchen einzufangen? ^^

  • Den Taurus fand ich schon immer hässlich, da ändert auch Resin nichts dran… der Lammasu allerdings ist einfach Kult, den hatte sogar ich mit meinen 19 Jahren schon auf der Hobbyplatte 😉
    Da werden sicher einige Auktionshausbenutzer die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, denn die CZ Preise sind ja wirklich der Kracher, was da teilweise für die Zwirbelbärte über den virtuellen Tisch ging…
    Das Glücksrad ist nicht so meins, da hätte man doch irgendwie etwas inidviduelleres Gestalten können, aber nun gut, mal abwarten was noch kommt.
    Und wie war das? Die alten Albion Haudegen und die Drachenoger werden rereleased? Wäre auf jeden Fall ne Top News, aus dem Dunklen Propheten kann man ne Menge basteln (an mein Metall Exemplar lass ich nichts kommen :P) und die Drachenoger hab ich sowieso schon vermisst, die gingen sang- und klanglos unter, obwohl es eigentlich mMn schöne Modelle waren, die einen Großteil der heutigen GW Modelle (Minotauren zB.) in den Schatten stellen. Außerdem auch sehr umbaufreundlich 😛
    Naja, abwarten und Met trinken.

  • Alte Minis neu auflegen ist an sich keine schlechte Idee, mir stellt sich hier aber die Frage, warum man für diese beiden Teile unbedingt das neue, hochdetaillierte und darum teure Finecast-Verfahren benutzen muss. Ich meine, der Anteil an extrem feinen Details hält bei den beiden Figuren doch arg in Grenzen – da könnten sie ja bald auch die Bases als Finecast-Modelle herstellen *g*

  • Also ich persöhnlich kann das Ganze tamm-tamm darum jetzt nicht verstehen, ok sie legen die alten Modelle neu auf und ok, sie treffen jetzt auch nicht jeden Geschmack, aber man kann es nur immer wieder wiederholen, dass niemand gezwungen ist sich diese Modelle zu kaufen oder nicht. Nebenbei geht einem das Gebashe gegen GW echt ziemlich auf den Zeiger!

    Meiner Meinung nach sind die Modelle jetzt nicht so der Oberhammer, aber da sie einfach Kult sind, werde ich mir wohl den Lamassu als (unpassendes) Reittier für einen Ork zulegen.

    Allgemein kann ich nichts schlechtes daran erkennen, das alte Modelle neu aufgelegt werdem und so lange es solche Klassiker sind kann man sich in meinen Augen durchaus auch auf die Zukunft mit GW freuen. (Dies bezieht sich jedoch nur auf das Tempo der Neuveröffentlichungen, der Preispolitik stehe auch ich extrem skeptisch gegenüber…)

    MFG

  • Die Modelle, obwohl alt, finde ich sehr gut, aber was ist da für ein böses Citadel Zeichen? Diese Zeichen sagt mal wieder Mail Order only und das bedeutet, niemand hat es vorrätig, nicht mal eigene GW Läden, nur auf Bestellung und nur zum vollem GW Preis weil niemand Rabatt geben kann und dazu in Super Finecast Qualität.
    Und dieses Zeichen kann man leider sehr oft in letzter Zeit im neuen White Dwarf sehen.
    Super GW, immer nur weiter so. Ihr seit die Besten, God save the Queen und Tom Kirby.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück