von Dennis | 12.06.2011 | eingestellt unter: Warhammer / Age of Sigmar

Warhammer Fantasy: Bilderflut zum Sturm der Magie

Der Sturm der Magie bricht stark über der Warhammer Welt ein, mit zahlreichen Monstern, Gelände und neuen Charaktermodellen aus Plastik.

Auf den Bildern erkennt man die beiden neuen Geländesets, sowie 3 neue Monsterkits (Drache, Chimäre und Manticore sowie Cockatrice), zahlreiches Zubehör und 4 neue Charaktermodelle.

Warhammer Fantasy - Sturm der Magie Warhammer Fantasy - Sturm der Magie Warhammer Fantasy - Sturm der Magie Warhammer Fantasy - Sturm der Magie Warhammer Fantasy - Sturm der Magie

Die 4 Charaktermodelle werden interessanterweise als Plastik und nicht als Finecast beschrieben. Es könnte sich hier also wirklich um Plastikmodelle im Spritzgussverfahren handeln.

Quelle: WarSeer

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Warhammer / Age of Sigmar

Age of Sigmar: Malign Portents

15.12.201719
  • Terrain / Gelände
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: In Nomine Imperatoris und Weihnachtsboxen

25.11.201724
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Weihnachts-Previews

24.11.201752

Kommentare

  • ui ui ui das sieht ja mal fett aus also so lass ich mir mein Warhammer gefallen, ich hoffe die Minis und das Gelände halten was die Bilder versprechen sabber 🙂

  • Ok, kann man von GW halten was man mag, aber die neuen Monster und auch die Chars sind der Hammer.
    Besonders angetan hats mir das Vampir? Ding. Chaosding? Das Vieh ganz rechts auf dem doppelseitigen Bild.

  • Cockatrice ist nett, endlich mal was aus der Mythologie. Aber wieder mal extrem viele Schädel, ich kann sie echt nicht mehr sehen.

    • Stimme Dir voll zu. Es ist schade, ich möchte eigentlich nur ein nettes Tabeltop spielen und nicht einen Satanskult beginnen :-). Die Schädel könnten sie sich langsam sparen

      • Ich finde das Schädelpotential ist ja doch noch nicht voll ausgeschöpft! Da sollten die ja mal ein bisschen kreativer sein. 😉

      • naja mit Satanskult hat das nun wirklich nichts zu tun…
        Außerdem gehören die Schädel nunmal zu Warhammer, die düstere Athmosphäre kommt dadurch zum Ausdruck, genauso wie der vanitas-Gedanke im Sinne von “memento mori”
        Gerade das macht die Warhammer Welt einzigartig, nämlich das selbst die vermeintlich “guten” Völker einen düsteren Hintergrund und Lebensphilosophie haben (als bestes Beispiel dient hier wohl das Imperium).

        zu den Releases:
        finde die Monster die Bank weg atemberaubend, der Cockatrice macht wirklich was her, bei der Chimäre kann man den Reptilienkopf leider nicht so gut erkennen. Der Drache gefällt mir von der Pose und von den Proportionen nicht so sehr, ein wenig dürr mit unnötigen Panzerungen.
        Das Gelände ist schick (auch wenn wahrscheinlich wieder sehr sehr überteuert) und die Charaktere klasse, einzig der Tzeenth Magier sieht ein wenig zu “unspektakulär” für einen Helden aus, und sollte auch lieber dem Aussehen nach Slanesh verehren.

        soweit erstmal von mir =)

      • Was diese Mementori Mori-Sache angeht: Fand ich die Anlehnungen bei Bosch, wie sie es ja toll bei Mortheim machten passender. Diese vielen Schädel erinnern mehr an Heavy Metal Kitsch. Irgendwie war das mal etwas subtiler. Im Artwork kriegen sie es ja auch halbwegs hin. Vielleicht gehört GW ja unterdessen auch den Skulls&Bones-Jungs, was wirklich alles an der Firma erklären würde.

  • Also ich finde gerade den Drachen als auch die Chimäre überhaupt nicht gelungen. Die meisten Geländestücke sind auch zu überladen/kitschig.
    Lediglich die 4 Zauberer gefallen mir alle recht gut.

  • Der Nekromant, der Drache und den Manticor finde ich gelungen. Die Chimäre gefällt mir irgendwie gar nicht.

  • Soviel also zu der Eindämmung von Gerüchten. LOL

    Nanu?! Kein Finecrap mehr, sondern Kunststoff? Ist denn da etwa jemand zur Besinnung gekommen?

    Sonst interessiert mich der Release nicht besonders, da ich kein Fantasy spiele. Insgesamt sieht alles aber etwas zu overpowert und überheftig aus.

    • Die wären auch vor Finecast aus Plastik gewesen… 😉
      Modelle in der Größe gibts schon lange nicht mehr aus Metall falls es dir ncoh nicht aufgefallen ist 😉

      MfG

  • die chimäre sind seltsam aus, manticor kann ich nicht erkennen so richtig, der drache wirkt etwas dünn aber nett, der cockatrix (?) sieht gut aus. die zauberer finde ich auch ziemlich hübsch, obwohl der tzeentch-kandidat etwas dünn aussieht. als würde er gleich umfallen. ehh. naja, mal guckn 😉 wenn ich den anderen post aufmerksam genug gelesen habe, müsste es 40 pro monster kosten… eigentlich ganz okay, je nach punkten. ich habe aber gerade realisiert, dass ich mein chaos-ab nochmal lesen muss ;D ich wusste gar nicht, dass ich manticore einsetzen darf ;D

  • Och hoffe da kommt auch was für die “Ordnungs” Armeen. Habe keine einzige Chaos Armee, daher ist mein Interesse bis jetzt nicht gerade geweckt

  • Ich gehe davon aus, dass die Chars aus Resin sind, denn die farbigen Bilder daneben ähneln, bis auf den fehlenden Finecast-Schriftzug, sehr den Abbildungen der Finecast-Clampacks.

  • Natürlich sind die Einzelmodelle Finecast. In Englisch sprachigen Raum wird Resin auch oft als Plstic bezeichnet (damit sind dann aber Kunststoffe allgemein gemeint).

    Zum SdM:
    Das Gelände sieht nett aus auch wenn wieder einmal etwas zu viele Schädel aber ok.

    Die Würfel werden hoffentlich nicht wieder so ein Mist wie die letzten die waren zwar sehr schön aber viel zu leicht.

    • Warum fehlt dann der goldene Streifen mit dem Schriftzug “Finecast” auf der Blisterverpackung?

      Würfel waren dir zu leicht? Dann kauf halt keine die aus billigem Resin bestehen… den genau aus dem sind sie! Da bleibt mehr Kohle bei GW hängen.

    • Resin heißt auf Englisch Resin. Das Wort kommt aus dem Englischen und bedeutet eigentlich Kunstharz.

  • Also die Monster gefallen mir nicht wirklich, bis auf den Cockatrice, obwohl der gerade aussieht, als würde er kotzen.

    Die Chars sind soweit gelungen udn man darf aufs Material gespannt sein, aber alles in allem wird GW das Buch und die Modelle behalten dürfen.

  • Hmm, könnte ich die GEländeteile wohl für Hell Dorado verwenden? (Hah, jetzt geht’s mal andersrum. Nicht: “Kann ich das für WFB oder 40K verwenden 😉 😀 )

  • Einen ähnlichen Gedanken hatte ich auch gerade. 🙂

    Ich spiele ja glücklicherwerise keine GW-Systeme (mehr), aber die Monster und das Gelände sind teilweise echt schnieke. Spätestens wenn ich den Preis sehe, bin ich wieder geheilt. XD

  • Von den Geländestücken gefällt mir der Altar ziemlich gut, trotz Schädelüberfluss. Etwas schade, dass es jeweils zwei Geländestücke in einer Box sind, so dass ich das zweite, das mir nicht so zusagt, gegebenenfalls mitkaufen müsste. Mal schauen, was der Spaß kostet.
    Der schwarze Drache gefällt mir ebenfalls, und der Cockatrice sieht spaßig aus.
    Die Zauberer, von denen ich ausgehe, dass sie tatsächlich aus Plastik sind, finde ich durch die Bank sehr gelungen. Da bin ich auf weitere Details gespannt, einerseits zum Preis natürlich, andererseits zu möglichen Optionen und Bitz.

  • Wenn etwas im Spiel fehlt, dann sind es sicher keine Mega-Zauberer und Mega-Monster…. btw: ich suche Spieler in meiner Umgebung, die WAB machen. In WHFB werden Kernauswahlen wieder so unwichtig.

    • Nun die Modelle sind nichts was es jetzt nicht schon in den Armeebüchern gibt außer der Cockatrice, aber die ist wenigstens GW-Urgestein. Auch vom allgemeinen Fantasyverständnis her ist sie kein Übermonster. Bei GW war sie das früher auch nicht. Da sehe ich deine Angst verfrüht. Nun bei dem Manticor muß ich sagen das ist mal eine Verbesserung zum DE-Mantikor.
      Tja und Drachen sind immer komisch. GW hatte schon immer ein eigenes Design bei den Viechern und Leute beschweren sich das GW nicht kreativ ist bei Designs. Aber Geschmäcker sind verschieden.

      Nun mit den Magierregeln wird man schauen müßen. Zur Not kann man ja einfach ohne die spielen wenn es nicht gefällt. Aber dazu muß mal wer hier die Regeln in der Hand haben.

      Aber das mit den ganzen Informationen ist schon ein wenig wiedersprüchlich zu dem Gerücht das GW weniger erzählen will. OK es war hier später als sonst das es bekannt wurde was es für Modelle gibt, aber dafür gleich mit Bildern. Das gefällt mir besser als das herumdiskutieren solange nur ein Name aus einem “Textgerücht” bekannt geworden ist. Na vielleicht ist an dem Ding mit der neuen Bekanntmachungspolitik weniger dran als man denkt.

  • Ergänzung: Der Cockatrice ist in der Tat Finecast, der Rest der Monster Plastik. Preislich liegen sie bei 40 Euro für Monster mit Reiter, 30 Euro für Monster ohne Reiter und die Charaktere werden 10,50 Euro kosten.
    Und ja, die Charaktere bestehen tatsächlich aus regulärem Plastik und werden in kleinen Gussrahmen in den neuen Clampacks erscheinen (ohne das goldene Finecast-Logo). Eine interessante Entwicklung, da die Plastikmodelle zwar mehrteilig sind, allerdings keine Waffen- oder Kopfoptionen bieten. Die Mehrteiligkeit besteht nur, um den Limitationen des Plastikgussverfahrens (keine Unterschneidungen) entgegen zu wirken und um die Modelle dreidimensionaler zu machen. Ich persönlich finde das etwas sinnlos, denn eigentlich sollte – Qualitätsprobleme mal abgesehen – es für solche Einzelmodelle Finecast geben, denn echten Mehrwert bietet das Plastik jetzt nicht, wenn es keine Ausrüstungsoptionen gibt. Nur noch mehr Teile, die man zusammenbauen muss und sicherlich auch die unvermeidbaren leichten Lücken wenn zwei Hälften aneinander geklebt werden müssen. Übrigens: Nein, das ist keine Antwort auf den missglückten Finecast-Start, weil die Vorbereitungszeit solcher Plastikmodelle viel länger dauert als die paar Wochen seit der Finecast-Einführung.

    • Einen Vorteil bieten die Zauberer aus Plastik dann doch gegenüber Finecast, auch wenn die eigentlichen Vorteile von Platik nicht ausgespielt werden: Den Preis. Von der Größe vergleichbare Modelle kosten in Resin 2-5€ mehr. Macht zwar von der Preisgestaltung keinen Sinn, ist aber so.

      • Wobei 10,50 Euro für ein Plastikmodell auch extrem happig ist. Ok, die alten Fantasy-Kombiboxen mit einem Held zu Fuß und einem beritten kosten inzwischen auch ganz schön viel, aber als die rauskamen waren die auch so um die 17,50 Euro, und dann wie gesagt zwei Modelle, eines davon deutlich größer, und mit vielen Optionen.

      • Da gebe ich dir absolut recht.
        Aber wenn ich die Wahl habe, ob ich 15€ für ein Modell aus Resin hinlege, oder 10€ für eins aus Platik, dann tendiere ich doch eher zu letzterem, auch wenn der Materialwert unter 5 Cent liegt.

  • Die Regeln sind mir hier recht egal (da ich nicht vorhabe, Sturm der Magie zu spielen), die Modelle und Geländestücke sind der Hammer! So gefällt mir das. Ich fürchte, das wird noch eine teure Angelegenheit… 😀

  • Beim Gelände spielt die Umbausektion des Gehirns schon wieder verrückt. Sehr sehr fein. Nur dieser Schädelaltar mit den überdimensionierten Sensenmännern sagt mir nicht so recht zu… Bin mal auf den Preis gespannt.
    Ach ja. Bei dem Foto mit der Schlacht Chaos vs. Dunkelelfen war mein einziger Gedanke “Alles so schön bunt hier”. Ich meine: Chaosgötter hin oder her, aber was soll denn bitte diese Farbexplosion?! Steine in Liche Purple…
    Die Modelle überzeugen mich jetzt noch nicht so. Da warte ich mal auf weitere Bilder. Nur zum Nekromanten kann ich schonmal “Nein Danke” sagen, da vor ein paar Tagen sein etwas älterer Bruder aus Zinn (Avatars of War) bei mir gelandet ist;-)

  • Hmm… sie nähern sich langsam zu sehr an “videospiel-chic” an für meinen Geschmack, wirkt auf mich eher billig – gerade mit den ganzen Monstern auf einem Bild sieht es schon sehr nach Kinderzimmer aus, Schade.

  • Die Magier finde ich nicht ganz so pralle – da sagt mir der Necromant am meisten zu – ungewöhnlich dünn wirken einige Details. Ein richtiger Plastikbausatz mit vielen Optionen wäre toll (ähnlich wie bei den Imperium-Magiern), doch dem scheint leider ja nicht so.
    Die Monster scheinen jedoch echt klasse; ich wünschte mir mal einen etwas massigeren Drachen als Plastikbausatz, aber das ist nun mal deren Look.

  • Da steigen einem die Tränen der Freude in die Augen….

    Seit dem Erscheinen des DE-Armeebuchs 2001 (oder so) warte ich auf einen großen schwarzen Plastikdrachen mit nen Char drauf…und jetzt kommt einer, genau in der Zeit wo ich mich dem Boykott wegen der merh als hässlichen Geschäftspolitik verschrieben habe…ARGH!

    • Haha! Tja das war wohl nix…..aber Du bleibst hart, und zwingst den Riesen in die Knie! yeah

  • Ich hatte es bei den Soros ja schon gepostet;

    “Oh neues Zeug, alles ist vergeben und vergessen”. Ich fühle mich erinnert an die ganzen Frauen aus dem Bekanntenkreis, die seit Jahren mit dem selben Arschloch zusammen sind und sich darüber beschweren wie schlecht er sie behandelt …

    Tja, manche Lernen es nie. Dennoch schicke Sachen, nicht meins, aber schick.

    • Na ja, so wie Du das sagst (auch im anderen Beitrag) ist das schon ziemliches Geflame. Erst, wenn die gleichen Leute, die woanders Jammern und ewigen Boykott schwören, plötzlich jubelnd ihre Kaufabsicht bekanntgeben, trifft Dein Kommentar die richtigen.
      Ansonsten solltest Du jedem nämlich seine eigene Meinung bezüglich den GW-Produkten zugestehen und nicht jeden, der sich über Neuerscheinungen freut, direkt als unverbesserliches Opfer beurteilen. Oder hattest Du jetzt vorgehabt, Deinen Spruch unter jeden zukünftigen GW-Beitrag zu kopieren?

  • Das Bild mi der Schlacht DE gegen KDC sieht mehr nach Action Figuren Werbung, als Tabletop aus^^.

    Aber der Nekromant wird denke ich seinen Platz in meiner Armee finden.

    Das Gelaende wirkt ne bisschen einfallslos und zu ueberladen.

    Aber GW haengt sich dieses Jahr echt rein. Respekt.

  • Also immerhin finde ich, dass GW sich im Bezug auf Neuentwicklungen etc. sehr viel Mühe gibt.
    Wie man anhand der einzelnen Beiträger überall lesen kann, ist das Design etc. Geschmackssache!!!

    Ich persönlich sammel nebenbei alle Monster die von GW herausgebracht werden, von daher muss ich die schon kaufen 😀

    Was meine persönliche Meinung anbelangt:

    Schwarzer Drache: Sieht irgendwie aus wie die zu dünn gewordene Hydra von GW mit nur einem Kopf und Flügeln. ICh finde gerade hier hätte man mehr abwechslungsreichtum beweisen können.

    Manticore: Endlich wieder ein neuer Manticore. Vielen Dank dafür. Allerdings ist der Kopf zu dämonisch. Zu übertrieben.

    Chimäre: Leider nicht genau ersichtlich. Allerdings kommt gegen die Chimäre von Banebeast in meinen Augen eh nichts ran.

    Cockatrice: Position ist fraglich, allerdings von der Mache her gigantisch.

    Im gesammten muss ich sagen, bin ich dankbar das GW wieder was neues herausgebracht hat. In Verbindung mit den letzten Entwicklungen ( Z.B Sphinx, Arachnarok etc.) muss man einfach sagen: Geil.

    Das nicht immer jedem alles gefällt ist klar. aber bei der spannbreite der Palette findet sich doch bestimmt für jeden was.

  • Hmmm Khornes Schädelthron im Miniformat (anstelle des Throne of Skulls den man als Throphähe kennt) ? Nice Stuff. Find ich klasse denn die Kits scheinen Multifunktional zu sein und auch für 40K gut zu finktionieren…genauso wie die netten Metallschablonen…

  • Wann erscheint der Kram denn? Der Chaoszauberer wird wohl den Weg in meine Armee finden,da ich von allen derzeitigen Modellen nicht so angetan bin.Vlt noch ein paar Geländestücken. Die Monster sind für mich nicht so interessant.

  • Ich finde den Mantikor und die Chimäre verdammt häßlich.
    Die Helden sind soweit ok.
    Allerdings nichts dabei was ich brauchen könnte.

  • also der drache geht ja gerade noch… aber der Rest ist mal echt verdammt beschi..en?! Schade den das Thema bietet eben so viel Potenzial. Gerade von Manticor hatte ich mehr erwartet.

    ENTTÄUSCHT

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen