von Dennis | 03.11.2011 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Warhammer 40.000: Necron Farbschemen

Games Workshop haben in ihrem gestrigen Blog ein paar Farbschemen für die Neuauflage der Necrons veröffentlicht.

Warhammer 40.000 - Necron Overview

Unter dem Schlagwort “Es muss nicht immer Boltgun sein”, gibt es diverse mehr oder weniger Farbenfrohe Varianten.

Warhammer 40.000 - Necron Color Scheme Warhammer 40.000 - Necron Color Scheme Warhammer 40.000 - Necron Color Scheme Warhammer 40.000 - Necron Color Scheme Warhammer 40.000 - Necron Color Scheme Warhammer 40.000 - Necron Color Scheme

Warhammer 40.000 ist unter anderem bei unserem Partner TinBitz erhältlich.

Quelle: Games Workshop

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Adventskalender: Tür 11

11.12.20179
  • Herr der Ringe
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Dark Angels und Hobbit Modelle

09.12.201723
  • Warhammer 40.000

Forge World: Türen und T-Shirts

09.12.20177

Kommentare

  • Sehen alle albern aus. Ich würde denn versuchen etwas ähnliches wie das Schema der Gruftkönige zu verpassen, nur etwas dunkler eben

  • die schemen sind wirklich alle nicht so prall.

    da sind im white dwarf (ja zur feier der necrons hab ich ihm mir gekauft 😀 ) einige wesentlich schönere drin.

  • Das Schwarz-Silberne mit den blauen Kanten-Highlights ist ganz ok, find ich. Oder sagen wir: “Nicht so fürchterlich wie die anderen”?

  • Hmm, die beiden Schemata mit dem Silber/blau gehen ja noch. Außerdem sind mMn die bemalten Stäbchen doch optisch passender als die alten “Lego-Blacktron-Gedächtniswaffen”. Der Rest ist aber nur so la la.

    Meine NEcrons werden weiterhin Dunkelsilbern bleiben und auch die Kabel und Röhren bleiben Giftgrün leuchtend. Die Variante mit den rot glühend bemalten Stäben gefällt mir zwar auch, aber ich habe jetzt keine Lust meine bestehenden Necrons alle umzumalen…

  • Das mit dem Granit oder in dem Fall wohl eher Marmor gefällt mir recht gut. Der Rest ist eher Bionicle-Style.
    Aber schon aus gründen der Faulheit würde ich meine Necrons wohl silbern grundieren, abschattieren und leicht highlighten. Bei meinem Maltempo würde ich sonst nie fertig 😀

  • Njoar, sie haben, nachdem, was ich bisher lesen konnte, den gesamten Fluff der Necrons mächtig auf den Kopf gestellt, nämlich hin zu verschiedenen Dynastien, die von (teilweise recht exzentrischen) Hochlords geleitet werden – da sind bunte Farben eigentlich nicht unbedingt ungewöhnlich.
    Aber diese Space-Gruftkönige finde ich pers. nicht so toll wie die alten “wir sind einfach nur düster und seelenlos”-Necrons. Die hatten dadurch, dass sie keinen Charakter hatten, irgendwie mehr Charakter als Volk.

  • Hmm, naja, reissen mich, ehrlich gesagt, alle nicht so vom Hocker.

    Gab es da nicht mal Farbschema dunkelchrom metallic mit goldenen Akzenten? DAS sah imho immer noch am besten aus.

  • also mein farbschema is so ähnlich wie das dunkelrote.
    (army painter ^^)
    ich setz aber noch akzente an den kannten und hab nur die schultern rot gemacht

  • Gut dass ich den alten Codex hier hab, das gibts mehr inspiration. Ich tendiere im Moment für Gold als Metallfarbe und einen Rotton wie der Destruktorlord dazu, Stäbe weiterhin Grün (zu Faul, die Teile des Monoliten dann ordentlich zu bemalen). Rot und Gold passen finde ich gut zusammen, das Grün der Stäbe (und anderer Kleinigkeiten) sorgt für etwas kühlere Stimmung m Gesamtbild.

    Ich finds auch etwas schade, dass die Beispielschemen von GW nicht ordentlich präsentiert werden, die teilweise etwas grobe Bemalung vermittelt fast den Eindruck, dass man mit den Farben nichts vernünftiges aus den Modellen machen kann.

    • wahnsinn!!! Da sehen selbst die hässlichen Gruftspinnen super aus. Warum da GW nicht mal aus der Community rekrutiert ist mir nicht klar. Grandioses Beispiel.

      Ich mag dieses Farbschema allerdings auch: http://de.images.search.yahoo.com/images/view;_ylt=A0PDode40LJOQyIAZa01CQx.;_ylu=X3oDMTBlMTQ4cGxyBHNlYwNzcgRzbGsDaW1n?back=http%3A%2F%2Fde.images.search.yahoo.com%2Fsearch%2Fimages%3Fp%3Dnecron%26ei%3DUTF-8%26type%3D685749%26fr%3Dchr-greentree_ff%26fr2%3Dtab-web%26b%3D163%26tab%3Dorganic&w=500&h=556&imgurl=iacomus.com%2Fimages%2F40K%2FNecrons%2FMonolith.jpg&rurl=http%3A%2F%2Fiacomus.com%2FArmies-Necron-Monolith.htm&size=67.8+KB&name=Necron+Monolith&p=necron&oid=51a71b7b1e4358ad25c3f354b2f210c3&fr2=tab-web&fr=chr-greentree_ff&tt=Necron+Monolith&b=193&ni=54&no=211&tab=organic&ts=&sigr=11dcrfu5p&sigb=13vqg3u7c&sigi=11bgdp96r&.crumb=y0oe92nasql

  • ich frag mich, wieso hier so heiß über die schemata gelästert wird. soweit ich den beitrag gelesen habe, sind die auch mit einem augenzwinkern zu sehen. wenn den redakteuren (angeblich) die metallfarben genommen wurden, mussten ja bunte dinger dabei herauskommen. häßlich klar. aber ernstgemeint? mh. naja, eher nicht.

    und selbst wenn. find ich besser als die ganzen hochglanzpüppchen. häßlich ja, aber wenigstens authentisch…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen