von Dennis | 26.01.2011 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Warhammer 40.000: Helden des Adeptus Astartes

Games Workshop hat ein paar Armeelisten verschiedener Space Marine Orden um besondere Charaktermodelle herumgebaut.

Link: Warhammer 40.000 – Helden des Adeptus Astartes

Der Codex: Space Marines enthält elf Helden, ein jeder ein legendärer Krieger, dessen Name in der gesamten Galaxis geehrt und gefürchtet ist. Diese Krieger stehen exemplarisch für den Weg der Space Marines. Sie sind mächtige Krieger wie Captain Cato Sicarius und unvergleichliche Feldherren wie Marneus Calgar. Durch ihre Taten erwarben sie sich unsterblichen Ruhm.

Für die Spieler unter uns ist eine der interessantesten Eigenschaften dieser Charaktermodelle natürlich die Wirkung, die sie auf unsere Armeen haben. Viele von ihnen ermöglichen es uns, verschiedene Einheiten in unsere Armee aufzunehmen oder die taktische Ausrichtung unserer Armee zu verändern. In diesem Artikel betrachten wir fünf der Helden des Adeptus Astartes und die Armeen, die sie befehligen. Für jeden der Helden präsentieren wir eine Beispielarmeeliste und ein paar dazu passende taktische Tipps. Vielleicht können dir diese Vorschläge als Anregung für deine eigene Armee der Space Marines dienen. Wenn du das Potenzial der mächtigen Helden voll nutzen kannst, wird deinem Weg zum Sieg nichts im Wege stehen.

Über den Nutzen mancher dieser Armeelisten kann man sicherlich diskutieren. Die Zusammenstellung der Marneus Calgar Armeeliste scheint primär in der Absatzförderung der umverpackten, einzeln erhältlichen Ehrengardisten zu liegen.

Link: Games Workshop

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Warhammer 40.000: Custodes Infos

21.01.201819
  • Warhammer 40.000

Warhammer 40k: Custodes und Gathering Storm Charaktermodelle

20.01.201863
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Weitere Neuheiten für Anhänger des Nurgle

13.01.201812

Kommentare

  • Was für ein Artikel!

    Irgendwelche Musterarmeen mit Fotos der altbekannten Studiominis.
    Nichts Außergewöhnliches-Themenarmee/-Flair Fehlanzeige.

    Hätten ruhig mal Minis von “gewöhnlichen” Hobbyisten nehmen können.

    Und wenn dieser Artikel nur zu Marketingzwecken ist,war der Erschaffer nicht talentiert^^

  • Habe mir jetzt ehrlich gesagt nur den ersten Verband angesehen, Calgar+Kumpels und fand den jetzt nicht so prickelnd. 40 Modelle auf 1500 Punkte, das dürfte für kaum eine Armee ein wirklich schwerer Brocken sein. Dazu ohne Fahrzeuge, womit man mit Laserkanonen, Carnifexen oder Massebeschleunigern immer schön in die Ehrengarde halten kann… Naja… Wer sowas aus Fluffaspekten in Apo spielen will finde ich super, in normalen Spielen (abgesehen das Calgar sicher besseres zutun hat als mit 40 Mann in der Gegend ‘rumzurennen) ist das aber wohl eher nix.

  • Tja, im Punkto Onlinepräsenz ist GW halt einfach mies. Kein Forum,keine Stellungnahmen zur Spielerresonanz, ledigleich ein extrem schlechter (Werbe)Blog und solche uninformativen Artikel. Ich will die Firma gar nicht generell schlecht reden, aber was das betrifft müssen sie ganz schön was nachholen 😉 .

    • Was hat das mit “Servicewüste” zu tun? Was würde ein “abhängiges” GW-Forum an “Service”-Mehrwert bringen? Da es beinahe zwangsläufig zum Trollspielplatz werden würde müsste es streng moderiert werden – mit allen unschönen Konsequenzen und all dem üblichen Ärger den Firmenforen mit einer eine derattige Hassliebe pflegenden Userschaft nun mal leider haben.

      Außer Negativwerbung und dem Verschrecken von Neulingen hätte GW dabei nichts zu gewinnen – und müsste auch noch teuer dafür bezahlen, denn ein solches Forum würde eine Echtzeit-Moderation erfordern.

      • Das es so viel Kritik an GW gibt, dass sie kein Forum einführen können, spricht jetzt nicht gerade für die Firma (ich implizier jetzt mal dass zumindest ein Teil davon begründet ist). Aber ein solches wird von anderen erfolgreich genutzt, um durch Kommentare etc. die Disskusion, die ja eh im Netz stattfindet, in gewünschte Bahnen zu lenken und besser auf Resonanz eingehen zu können. Schaut euch z.B. das AoW Forum an. Aber ja, ein Forum kann nicht alles beheben und im worst case hat man dann so etwas wie EAs Command&Conquer 4 Forum (hab jetzt gerad kein gutes TT beispiel zur Hand sry) welches Neueinsteiger abschrecken kann. Das spricht dann aber meist vor allem gegen die momentane Firmenpolitik oder das produkt und die zügellosen Lobeshymnen auf der GW Seite sind auch nicht wirklich ne Alternative, es sei denn man setzt wirklich NUR auf Einsteiger.

        PS: Das soll ausdrücklich KEIN GW-Bash sein, insgesamt überzeugt mich die Firma immernoch durch ihre Produkte etc. Aber dieser Aspekt ist nunmal imho negativ zu sehen.

      • Das sollte kein “GW ist doof”-Geheule sein. ICh bin halt noch Optimist, was die Feedbackmöglichkeiten usw anbelangt. Habe da als Beispiel das Forum von Spartan Games im Auge.

  • das klientel von anderen tabletops hat aber nicht so einen riesen-anteil an flamern, betriebswirten, marketingfachleuten etc :D. nene, mit einem Forum würde GW niemandem einen gefallen tun, da dies in endlose flamewars ausufern würde. der bodensatz an kundschaft ist bei den alternativen systemen halt kaum vertreten darum ists ein vergleich äpfel / birnen

  • Na ja, die Armeelisten sind jetzt eher normale Flufflisten, die etwas auf die jeweiligen besonderen Charaktermodelle zugeschnitten wurden.
    Auffällig ist nur, dass die Truppen alle sehr viele Terminatoren enthalten. Will GW etwas die pushen, weil sie sich in letzter Zeit weniger gut verkaufen?

  • Habe mir die Listen alle mal angeschaut und muss sagen, dass ich sie im großen und ganzen eher Mau finde. Vor allem die hohe Terminatorenpräsenz allgemein und speziell für die Raven Guard erscheint ziemlich unpassend. Die Sonderregeln der Charaktermodelle, um welche diese Listen scheinbar aufgebaut sind, wurden zwar recht konsequent genutzt aber aufgrund der Beschreibungen in den Codizes sowie auf der GW-Seite würde ich mir eine Fluffliste dann doch schon anders vorstellen.

  • Nochmal zum Forum, fast alle Inhalte von GW werden von England aus zentral geregelt. Daher gäbe es wenn überhaupt, nur ein Forum in englischer Sprache(und mit Nörglern auf englisch, oder spanisch oder, ….) Das hätte wirklich keinen Effekt für das Management. Und JA, GW macht sowas fast ausschließlich für Neueinsteiger, das ist die Zielgruppe (und eigentlich würden die lieber nur Neueinsteiger haben, die permanent das Gedächtnis verlieren! 😉

    Die Listen sind leider wirklich etwas lieblos zusammengestellt. Ich kann dieselben Miniaturen auch nicht immer und immer wieder angucken. Aberhin und wieder sieht man ja mal wieder etwas außerhalb der Eavy Metal Reihe.
    P.S.: Trotz allem machen die Jungs in der Miniaturenabteilung einen verdammt guten Job!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen