von Dennis | 18.01.2011 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Warhammer 40.000: Bilder des Blood Angel Furioso Cybot

Neben dem Stormraven erwartet uns auch ein Furioso Cybot aus Plastik, hier als Todeskompanie Variante.
Warhammer 40.000 - Blood Angels Furioso Dreadnaught Warhammer 40.000 - Blood Angels Furioso Dreadnaught

Am morgigen Mittwoch soll die Vorbestellung zusammen mit weiteren Produkten online gehen. Der Preis wird wohl bei 35,00 EUR liegen.

Quelle: Bolter & Chainsword

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Herr der Ringe
  • Warhammer 40.000

Forgeworld: Bilder vom Open Day

16.07.201820
  • Warhammer 40.000

40k Kill Team: Große Preview

06.07.201845
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Neue Golden Demon Season und Warhammer Horror

05.07.20187

Kommentare

  • Sieht nett aus, aber ich meine immer noch ein Umbaukit oder ähnliches hätte es auch getan bei den ganzen Cybots dies schon existieren. Gibt einfach zuviele alte Modelle in anderen Armeen für so nen überflüssigen (wenn auch schicken) Bausatz. Naja, evtl hol ich mir irgendwo einen Furioso Arm her und bau ihn an meinen geplanten CSM-Cybot.

  • hm. nicht schlecht, aber auch nicht so der hammer. bleibt halt doch irgendwo nen cybot, da war der schritt vom normalen zum ehrwürdigen wesentlich größer.

  • Ich finde das Modell schon krass gut gemacht.
    Und für Leute die sich ne Armee aufbauen ist der Kauf von Cybot + Umbaukit ziemlich unpraktisch.

    • Wenn jemand ne BA Armee aufbaut, hat er jetzt nen eigenen Plastikbausatz, nen CSM Beginner hätte dagegen nen uralten Metallbausatz. Wäre es andersrum häte der BA Spieler zumindest eine Auswahl hochwertiger neuer Plastk/Resinkits, die man leicht umbauen kann. Also fürs Hobby insgesamt wäre es so rum allemal besser gewesen (ersetze CSM z.B, auch durch Tau, Necrons usw.).

      • Ich finde es auch erstaunlich dass GW lieber den Xten Cybot rausbringt anstatt mal neue Minis für Völker die schon Jahre darauf warten.
        Ist wohl Kundenservice a la GW ;).

  • Also bis auf diesen komischen Schädelkopf gefällt mir das Modell ausgesprochen gut. Vor allem der Magna-Greifer macht seinem Namen alle Ehre und schaut echt gut aus – die Blutklauen natürlich auch. Sicherlich ein sehr gelungener Bausatz für die Blood Angels.

    PS:
    Die Chaos Marines brauchen jetzt aber wirklich schleunigst auch einen neuen Cybot-Bausatz…

  • Die Sache ist halt eben, dass einfach VIEL MEHR Spieler SM statt CSM spielen, und GW weiß halt eben ganz genau, dass man mehr Kohle verdient, wenn man dass Volk, dass am populärsten ist, mit Minis versorgt. Wieß nicht wie es in Spieler communities im Rest von Deutschland aussieht, bei mir in der Gegend sind CSM (leider) eine Seltenheit (könnte auch kit dem echt lamen Codex zu tun haben) Dafür sieht man sehr viele SWs, IA und neuer dings auch viele DE Spieler.

    • (Keine Angst, ist mein letzter Post hier diesbezüglich , die Diskussion soll ja nich ausufern, aber das Modell ist einfach ein so passender Anlass…)
      Klar ist das ein Argument und ich will auch nich behaupten, dass ich weiß, wie man am besten Modelle verkauft. Aber was ich weiß: Ich als CSM Spieler (und damit de facto SM-Käufer) habe mir EINEN Cybot geholt, mehr brauche ich einfach nich, egal wie schick die Kits alle sind (ich hab allein bei GW jetzt 5 zur Auswahl oO), dh. irgend ein BA Spieler mit Scriptorcybot kriegt noch 5 Euro für ne Bitzklaue und das wars (Auch der Cybot is für ein paar Euro aus ner Black Reach Box von jemand anderem). Dagegen würde ich mir ne komplette Tau Armee kaufen, wenn endlich diese potthässlichen, halb-metallenen Power Suits überarbeitet würden (sogar mit den schlechten momentanen Regeln). Und ich kenne Leute, die sich eine Armee kaufen würden/definitiv einsteigen würden, wenn es z.B. Neuauflagen vom Todeskorps von Krieg, Hexenjägern oder Sororita gäbe… Und das seit Jahren! Außerem wechseln Leute zu z.B. Fantasy, weil sie mal was anderes als SM als Gegner haben wollen. Kommt mir beim xten Cybot Kit halt langsam komisch vor, dass sich das insgesamt rentieren soll…

  • Echt mal ein schönes Ding!
    bin gespannt wie dann der Scriptor ausschaut…

    Man sieht ja an den Dark Eldar,dass wenn man ein nicht ganz ,,gepflegtes,, Volk mit neuen Minis versorgt,das viele Leute sich von den neuen Desing mitreißen lassen.
    Meiner Meinung nach fehlt GW einfach an genug DesignTeams(und Investitionsbereitschaft) für z.B.
    Chaos Cybot
    Warpspinnen
    Phantomdruiden
    Imp.Gardisten
    Tau Krisis Kampfanzug…
    Deathwatch/Inquisitoren
    und noch ein paar mehr

  • Ich plane derzeit eine Kampagne für 40k und habe dafür eine Umfrage gestartet, wer mit welcher Armee antreten würde. Dabei hatte nunmal das Imperium doppelt so viele Stimmen wie JEDES andere Volk…

    Eine relativ einfache und MMN profitable Lösung wäre ein offizieller und aktueller Kodex für Verräterlegionen. Eindach nur die Regeln für Imperiale Armee verwenden, aber die Modelle als „Böse“ zu verwenden ist nicht das Optimum.

    BTT: Der Cybot sieht aber wirklich gut aus – muss mich jedoch einigen Vorrednern anschließen. SM haben jetzt genug aufmerksamkeit erhalten.

    • Die anderen Optionen sehen auch ganz nett aus, die Mischung zwischen knallrot und ultramarinblau beim Scriptorcybot ist allerdings schaurig. Aber das war sie ja auch schon vorher bei den Armeefarben 😛 .

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück