von Dennis | 24.07.2011 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Warhammer 40.000: August Releases

Der Hauptaugenmerk im August liegt auf den Vampiren, aber es gibt für Warhammer 40.000 unter anderem ein paar Neuauflagen in Finecast.
Warhammer 40.000 - Dark Eldar

  • Inquisitor Karamazov (Box, Finecast)
  • Chaos Daemons Streitmachtbox (Box, Plastik)
  • Chaos Daemons Herald of Tzeentch on Disc of Tzeentch (Box, Finecast)
  • The Changeling (Blister, Finecast)
  • Chaos Daemons Bloodthirster (Box, Finecast)
  • Chaos Daemons Lord of Change (Box, Finecast)
  • Dark Eldar Ur-Ghul (Blister, Finecast)
  • Dark Eldar Medusae (Blister, Finecast)

Preise sind bisher nur von den Dark Eldar Neuheiten bekannt, diese sollen jeweils ~ 12,50 EUR kosten. Beim Herald des Tzeentch handelt es sich um ein neues Modell und kein Re-Release.

Quelle: WarSeer

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Adventskalender: Tür 11

11.12.20179
  • Herr der Ringe
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Dark Angels und Hobbit Modelle

09.12.201723
  • Warhammer 40.000

Forge World: Türen und T-Shirts

09.12.20177

Kommentare

  • Uh, jetzt muss ich nur im Laden aus fünf Boxen einen fehlerlosen Karamazov zusammenstellen. Und hoffen, dass er mir nicht in der Sonne schmilzt …

    • Nachdem ich vor nicht allzu langer Zeit einen Karamazov aus Metall zusammengebaut habe, erscheint mir der von dir beschriebene Aufwand als vergleichsweise gering.

      • Ich finde das Modell seit Erscheinen eines der schönsten, die GW je gemacht hat. Aber ich weiß, das sich persönlich am Bausatz verzweifeln würde. Dann würde sicherlich auch viel gebrüllt und auf Tische geschlagen. 😀

        Deshalb ist eine Variante aus Resin gar nicht so uninteressant.

    • So wie ich’s verstanden habe, kommt in diesem WD der erste Teil des Sororitas Codex, der den Hintergrund umfasst. Regeln dann im Monat darauf.

      • Im ersten Teil des WD-Dex werden die allgemeinen Sonderregeln und die Einheiten beschrieben, die eigentliche Armeeliste und dieRegeln für die Ausrüstung folgen dann im kommenden.

        Mal sehen, ob nächsten Monat etwas für die SoB dabei sein wird. Ich tippe ja auf FC-Varianten der bestehenden Modelle.

      • Ich denke der großteil der Modelle wird erst mit dem richtigen Codex neu aufgelegt, der nach meinem Wissensstand auch recht bald geplant ist.
        Ansonsten finde ich interessant, dass GW inzwischen so zimlich jeden Monat sowohl 40k als auch WHFB mit Modellen versorgt, dafür aber scheinbar die Veröffentlichung von Codizes und ABs verlangsamt hat. Prinzipiell finde ich das gut, dadurch bleiben die Bücher länger aktuell, allerdings trifft es diejenigen mit den ältesten Büchern recht hart, da sie noch länger warten müssen.

  • Och schade, wenn die Soro Minis noch so lange afu sich warten lassen, dann warte ich lieber auf die Necrons *grml* …
    Das würde ja echt noch lange dauern bis die Soros nen eigenen Codex bekommen nächstes Jahr.

    • …und dann wartest auf das nächste Volk und dann wieder auf das nächste Volk…..und du wartest und wartest und wartest 😉

  • Nu wartet doch erstmal noch nen Monat bis die Soros mit einem kompletten Codex und nicht nur einem Bestiarium dastehen ^^ ich denke mal zum 2. WD bringt gw einige Figuren raus, immerhin haben sie in letzter Zeit sehr viele Figuren wiederaufgelegt/veröffentlicht. Ich weiß dass es schwer ist und so mancher Hobbyist sich schon dermaßen die Finger leckt, aber ich fürchte ein wenig Geduld muss noch sein ;D ich selbst warte ja auch schon auf Plasticrepentias ^^

  • Im WD-Codex stehen einige Interessante Sachen, aber es fehlen viele Minis wie z.b. die Solo-Assassinen und besagter Inquisitor Karamazov.

    Das führt entweder zu dem Schluss, dass im (hoffentlich) bald erscheinenden Kodex einige Einheiten aufgeführt werden, welche im WD-Codex nicht enthalten sind, oder dass Karamazov praktisch umsonst auf Finecast umgesetzt wurde. Allerdings wäre das selbst für GW-Verhältnisse ein ungewöhnlich grober Schnitzer.

    • Die gesamte Inquisition ist schon längst im Grey Knights-Codex enthalten, auch Karamazov ist da zu finden. Insofern macht eine Finecast-Version schon Sinn.
      Der Adeptus Sororitas soll laut den Typen auf Warseer and BoK in seinem Codex dafür der Ecclesiarchy mehr Platz als früher einräumen. Also keine Assassinen und Inquisition mehr, dafür Confessor Kyrinov und (hoffentlich) viele weitere Typen aus dem 40.000-Vatikan…

      • Einerseits ist das gut, weil ich eh häufiger reine Sororita-Armeen spiele, andererseits – was mache ich nun mit den zahlreichen Gardisten, Inquisitoren und Inquisitionsschergen?

      • Naja, dasselbe wie Dämonenjäger-Spieler, nach dem neuen Codex: verkaufen, verschenken, einschmelzen, wegwerfen… Je nach persönlichen Vorlieben. ^^

        Ich hab die beiden Trupps meiner als Dämonenjäger-Inqui-Gardisten gekauften Kasrkin an einen lokalen Impse-Spieler verschenkt. So seh ich die wenigstens ab und zu wieder.

        Aber ich bin schon sehr gespannt auf den Soro-Codex, das muss ich zugeben.

  • Verdammt wieder keine 2. Welle für die Space Wolves warte immer noch sehnsüchtig auf vernünftige und bezahlbare Modelle für die Fenris Wölfe geschweige denn für die Donnerwölfe ist das denn so schwer jedem Codex auch die Modelle für seine auswahlen zur Verfügung zu stellen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen