von Dennis | 11.06.2011 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Warhammer 40.000: Adeptus Sororitas im August

Die Katze ist aus dem Sack, im White Dwarf wurde angekündigt, die Adeptus Sororitas landen im August.

Es handelt sich dabei aber wohl nicht um einen vollwertigen Re-Release. Es ist ein 2-teiliger White Dwarf Codex, der im August mit dem Hintergrund und dem Bestiarium beginnt. Weiteren Gerüchten zu Folge soll später ein vollwertiger Printcodex folgen (2. Quartal 2012).

White Dwarf - Codex Sisters of Battle
Den Gerüchten zu Folge werden einige der altbekannten Sachen aus Zinn im neuen Finecast Format neuaufgelegt und es erwarten uns neue Plastikbausätze;

Adeptus Sororitas / Seraphim Kombibox (5 Modelle – Preis dürfte hier bei ~26 EUR liegen)
Pentient Engine
Priest
Repentia (10er Box)
Repressor (Fahrzeug)

Die Neuerscheinungen werden wohl über den Releasezeitraum von August bis Sommer 2012 gestreut, wobei das meiste wohl um November zum Vorweihnachtsgeschäft erwartet wird.

Quelle: WarSeer

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Primaris und Death-Guard

16.12.201712
  • Warhammer 40.000

Adventskalender: Tür 11

11.12.20179
  • Herr der Ringe
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Dark Angels und Hobbit Modelle

09.12.201723

Kommentare

  • Schon seltsam irgendwie.
    Wenn sie doch schon die Bausätze rausbringen, warum dann den Codex erst so spät?
    Aber vermutlich kann ich mir die Frage selbst beantworten, denn wahrscheinlich kriegen sie mich so dazu, tatsächlich die entsprechenden Ausgaben des White Dwarf zu kaufen, wenn auch nur um zu schauen, wie sich die neue Armeeliste und die neuen Miniaturen mit meiner bestehenden Sororitas-Armee vertragen.

    • wieso kaufen? in jedem bahnhofskiosk oder buchhandlung kann ich den WD in die hand nehmen und durchblättern, und wenn ich das will, kann ich auch die für mich interessanten themen durchlesen (oder zumindest überfliegen um das wesentliche mitzubekommen), und nicht zu vergessen, die meisten handys heutzutage haben ne fotofunktion

    • Für mich hört sich das nach aggressiver Verkaufspolitik an!

      Zuerst geile Minis präsentieren, möglichst mit kurzer Vorlaufzeit zum Verkaufstermin um das Eisen zu schmieden solange es am heißesten ist, und den Codex erst später, damit man erste am Ende merkt, das die Einheiten die man gekauft hat, im Spiel nur halb so gut sind und nochmal die anderen nachkaufen muss.

      Und es wird funktionieren, da bin ich sicher!

  • Ahaha, wer bracuh schon necrons! 😛
    Emporer rules! Jiiiihaaaaaaa!!! man, kann ichs kaum erwarten 😀
    das ist zu schön um wahr zu sein! (hoffentlich ist es auch wahr ^^)

  • Necrons kommen noch sehr wahrscheinlich dieses Jahr vermutlich November (mit richtigem Codex )
    Freu mich aber jetzt erstmal dass ich mir jetzt eine neue Armee zulegen muss … hat ja lange genug gedauert.

  • Preiserhöhung? Finecast Probleme? Alles vergessen, es gibt ja Neues …

    Ihr seid doch echt selbst schuld.

    • und genau das ist das Problem an der Sache. Ihr seid zu schwach.
      Echt sehr sehr merkwürdig in Anbetracht der vorherigen Aufregung.

  • Endlich lohnt sich der WD mal wieder! GW beschenkt uns mit einem Codex für 7€! Man muss auch loben können.:-) Mehr kann man dank NAchrichtensperre ja noch nicht sagen.

      • Hört sich bei ihm nur leider nicht wirklich nach Ironie an 🙁
        Und dieser Codex wird 14€ kosten, da er, wie oben beschrieben, auf zwei WDs aufgeteilt wird. Da er an Informationsfülle auch nicht einem “richtigen” Codex entsprechen wird (80 – 100 Seiten in zwei Magazinen kann ich mir nicht vorstellen), kommst du im Endeffekt wieder auf den Preis eines regulär zu kaufenden Codex’.

      • Vielleicht begrüßt er es auch, dass der GW wieder mehr Inhalt hat?

        Man kann doch nicht einerseits über die “Werbebroschüre für 7 Euro” lästern und sich dann beschweren, dass er mehr Inhalt bekommt. 😉

      • Warum das ironisch sein soll, kann ich hier nicht verstehen.
        Immerhin wirds in dem WD einen halben Codex geben und Regeln für ein Vampirmonster.
        Wenn der WD immer sowas machen würde, wäre er auch wieder lesenswert

      • Nein keine Ironie. Den WD lese ich schon seit Jahren. Ich hätte nichts dagegen, wenn es mal wieder mehr so “experimentelles Zeug” in den White Dwarf schaffen könnte (Wie früher). Bisweilen ist das lesen doch recht eintönig geworden. Ein Codex macht ihn wieder interessant und lesenswert. Das sich GW für deisen Schritt entschieden hat, finde ich gut. GW sehr viel Mist gebaut in den letzten wochen, aber ich versuche fair zu bleiben.

  • Die Deutschen regen sich halt gerne auf, können es ja aber doch net lassen. Schaut euch mal das Geheule über zu hohe Spritpreise an und dann fahrt morgens mit dem auto zur arbeit….und da muss sicher nicht jeder mim auto hin…alles voll mit autos! Wir sind halt ein missmutiges volk, dass aber zu annehmlichkeiten und gewohnheiten nicht nein sagen kann.

    Also wird weiter geheult…und weiter gekauft. Und die drei von hundert die wirklich abspringen…die Fahren auch mit den öffentlichen 😉

    • Meinst du mich? Ich verstehe deinen Text nicht, besser gesagt, frage ich mich gerade was du mir eigentlich damit sagen willst? Wenn der Bus sich verspätet dann gibt es zwei Möglichkeiten
      a) Ist mir egal, ich habe eh keinen Termin, ergo ich bin nicht genervt!
      b) Ich muss zur Arbeit, komme zu spät, darf zum “Alten” und muss die Zeit hinten dran hängen, weshalb ich völlig abgenevt bin.

      Wenn dich etwas nicht stört, dann gibt es auch dafür einen Grund. Mich stört der WD-Codex nicht, weil mir die Sororitas-chicas egal sind. Jemand der auf einen Soro-Codex im August gehofft hat, dürfte das heute vielleicht weniger lässig sehen. Vielleicht auch nicht. wer weiß. Ich würde mich selbst als Warhammer/40k-Fan bezeichnen. GW ist mir nicht so wichtig!

    • Von dem blöden Vorurteil krieg ich Ausschlag.
      Frag mal einen Amerikaner nach den Spritpreisen oder einen britischen Tabletopper nach den Preisen von GW. Et voilà…die gleiche, angeblich typisch deutsche Reaktion.

      • Dann… sind alles Deutsche!? xD
        Ich finde Mephisto hat recht, er beschreibt einen Fakt, wenn er da nun augenzwinkernd ein (dt) davorhängt, egal.

        Ich fands gut :).

  • Ich freu mich wenn die Sororitas neue Bausätze spendiert bekommen. Mal schauen wann es mal wieder News zu GW Produkten gibt bei denen nicht 80% der Kommentare aus Rumgejammer besteht. Man wird ja sehen, wie schön/schlecht die Bausätze sind und dann kann ein jeder entscheiden, ob sie einem das nun Wert sind oder nicht.

      • Dann bin ich ja beruhigt mein Großer. Dies macht mir ja dann Hoffnung, daß ich eines Tages auch so weise sein werde und sobald ein Stichwort fällt mein Tonband abspiele 😉 – ich verstehe sehr wohl die Unzufriedenheit bzgl. einiger Ereignisse.

      • Komentator, so wie du das Wort “Fanboy” verwedendest, würde ich es als Beleidigung empfinden.
        Das finde ich unnötig und es erschwert dem Brückenkopf eine objetive Berichterstattung.
        Man sollte hier schon noch äußern dürfen, dass man sich auf GW sachen freut. Wenn man dafür so angegangen wird, färbt das in der Wahrnehmung auch immer aufs Brückenkopf Team ab, die ja gerade versuchen keine so platte anti GW Position zu beziehen sondern pro und contra Argumente aufzuzeigen.

        Unabhängig davon geht mein Geld im Moment nicht mehr zu GW 🙂

  • Nach den Aussagen der jenigen, die die neuen Modelle bereits gesehen haben, erwarten uns da sehr dynamische Posen. Mir gefielen die alten Soros zwar schon (gelungene Modelle).

    Persönlich finde ich die leise Preiserhöhung recht happig, da die Modelle aus Plastik nun teurer sind als die alten aus Zinn. 5,20 EUR für 1 Plastikmodell ist eine Ansage, das ist etwa das 10-12x von dem, was man im historischen Bereich bei den Perrys oder Warlord Games zahlt.

    Ansonsten bin ich aber auch nicht wirklich überrascht, dass der Ton des “Boykotts” und andere Dinge die man hier und in den Foren gelesen hat, so schnell über Bord geworfen wurden. Das war die letzten 10 Jahre bei den meisten so. Trotzdem ist es die persönliche Entscheidung eines jeden einzelnen ober er jetzt aufhört oder nicht, nur sollte derjenige dann sein Temperament entweder beim “Das war’s jetzt” oder “Davon brauch ich 5!!!!1111einseinself” zügeln.

  • Ach Mist, hat jemand eine Ahnung wie die Aufteilung im WD ist? Die werden ja sicher kaum die komplette Armeeliste und Regeln in einen und den Fluff in den anderen packen.

    Aber ich freu mich trotzdem, Soros muss ich mir nicht neu kaufen, die habe ich noch.

  • Hatten die das nicht damals bei den DoW genauso gemacht? Fluff in die eine, Liste in die andere Ausgabe?

    Bei den BA hatten sie, glaube ich, die Liste mit minimal-Fluff in eine gepackt.

    Keine schlechte idee, das wären schon mal 14 Eurönchen … und dann später nochmal 30+ für den “echten” Codex, der bestimmt “wichtige Änderungen” beinhaltet, so dass die “vorab-” Liste nicht mehr spielbar ist … nicht schlecht geplant. 🙂

  • Die Blood Angels kamen damals auch über 2 Ausgaben im WD. Einmal Regeln und etwas Fluff, im anderen die Armeeliste, die meiner Meinung nach, aber nix taugte. Hab mich dann lieber meinen Eldar gewidmet, bis der BA-Codex für die 5. Edition kam

    • Richtig, man muss leider sagen, dass der WD-Codex für die BA nicht viel taugte und stellenweise deutliche Nachteile gegenüber regulären Space Marines hatte (Thema Ausrüstung etc.).
      Ich stehe daher dem Thema WD-Codex eher skeptisch gegenüber – aber wir lassen uns mal überraschen 🙂

  • Wirklich, und ganz ehrlich-so richtig verstehe ich die ewige GW-Aufregerei nicht. Von mir ausegehend; was Geld und Zeit, sowie andere Interessen oder einfach auch nur andere Spiele angeht schafft doch sowieso jeder maximal eine neue Armee pro Edition aufzubauen. Ich habe meine einzige WhF-Armee in Edition 6 angefangen und bin nicht fertig damit, und bin sehr zufrieden keine 7. Regeln gekauft zu haben. Wird jetzt immer so gemacht; eine Edition auszulassen-bei jedem Tabletop und RPG. Also eine einfach Ruhe bewahren, und bestehende Figurenberge erstmal reduzieren, und Schwups sind 2-3 Jahre ins Land gegangen. Da kann man sich dann immer noch ehrlich über irgendwelche Neuheiten freuen, oder mit echtem Grausen sich angewidert abwenden. Zinn und Plastik muß doch nicht euer Koks werden.
    Ich rufe zur persönlichen Lücke auf.

  • So schön, wie die Nachricht klingt, aber die Preise stehen absolut zu keinem Verhältniss mehr. Da vergeht mir die Lust am sammeln.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen