von Gregor | 03.11.2011 | eingestellt unter: Historisch

Wargames Factory: Wehrmachtsinfanterie

Totgesagte leben länger und so macht Wargames Factory mal wieder von sich reden. Ob die angekündigten Wehrmachtssoldaten der starken Konkurrenz widerstehen werden, wird sich allerdings erst zeigen müssen.

Wargames Factory - Wehrmacht

Previewing and announcing a new upcoming set from Wargames Factory; World War 2 German Infantry!

The uniforms, weapons and accessories in this set are sculpted after the attire and armament used by the German Infantry near the end of World War 2 (1944-1945). We’re very excited to release the first of several previews of this new upcoming set.

Sculpting on this set is still in progress, this artwork is subject to change. We welcome  your constructive feedback and comments!

Der Bausatz soll für 28mm in Plastik erscheinen.

Quelle: Wargames Factory

Ähnliche Artikel
  • Historisch

Gangs of Rome: Profilkarten

16.10.20172
  • Warlord Games / Bolt Action

Warlord Games: 10th Birthday Bash

15.10.20175
  • Weltkriege

Rubicon Models: Neue Previews

14.10.2017

Kommentare

  • Bisher bin ich noch nicht überzeugt. Es scheint, wie bei Wargames Factory üblich, nicht so viele Details zu geben. Außerdem sollten die mal eine Reihe anständig versorgen, anstelle immer neue Fronten zu eröffnen.

  • Details sind wohl ok. Allerdings hat WGF ja immer das Problem, diese auch in die Miniatur zu übertragen. Und wie von euch selber schon angemerkt: Gerade im Bereich WW II gibt es da eine ziemlich starke Konkurrenz von verschiedenen Seiten…

  • Die Pose ist seltsam. Sieht eher aus als, ob er tanzen würde, als eine Granate zu werfen und wie er das Gewehr hält wirkt auch nicht wie aus dem Lehrbuch. Eine sehr seltsame Mini in meinen Augen.
    Ich bin auch der Meinung, WF sollte mal eine Range fertig stellen und sich nicht ständig verzetteln. Ich warte noch auf die Samurai die noch gar nicht raus sind, und da kommen sie schon mit was neuem.

  • Ich versteh den Masterplan von WF auch nicht. Ständig wird was Neues angefangen und scheinbar hecheln sie in manchen Bereichen anderen Herstellern hinterher (Kelten/Germanen, Griechen, Skeletten, jetzt Wehrmacht). Die Figuren sind nicht der Brüller, aber wenn sie mal ein Alleinstellungsmerkmal hätten würde es sicher helfen (wie bei den caesarianischen Legionären aus Plastik).

    • Man muss aber sagen, dass WF Kelten und Germanen in Plastik noch vor Warlord raus gebracht hat.
      Die Ceasarianer aus Plastik waren allerdings das schlechteste, was ich je an Plastikfiguren in der Hand hatte.

      • @ lameth
        Oh, wusste ich gar nicht, Asche über mein Haupt 😉

        Du hast doch die WF Caesarianer auch deine WAB-Armee benutzt, oder? Die sah doch ganz ordentlich aus, fand ich.

      • Nein, die Minis in meinem Projekt waren von Foundry, ein ganz anderes Kaliber 😉
        Bei den Römern von WF waren teilweise keine Gesichter zu erkennen, die Glieder am Kettenhemd nicht ausgegossen und Hände und Füße teilweise nur Klumpen.

  • Naja, wieder Standard-Schema …
    Müsst jetzt wirklich nicht sein. Wenn es jetzt wenigstens Tarnanzüge wären! Gut, mal schauen, was der Gussrahmen hergibt. Vielleicht wäre er wieder mal eine günstige Bitz-Quelle …

    Bin aber sonst auch der Meinung das WGF mal die Ranges die bestehen ausbauen sollte. Die neueren Minis sind jedenfalls recht gut gelungen. Gerade die Perser können sich durchaus sehen lassen.

    Sid

    • Ja, Tarnanzüge wären noch interessant. Ich persönlich warte ja auf die Samurai. Render ins Netz zu stellen ist nirt so schwer, das dann zu produzieren allerdings sehr 😉

  • Wenigstens welche, mit passender, späte Kriegsausrüstung! Die von BAM kann man ja leider in die Tonne kloppen.

    P.S.: Tarnanzüge sind sehr selten bei der Wehrmacht. Standard war die Zeltbahn als Regenanzug und manchmal auch als Tarnanzug, nur war man mit ihm stark eingeschränkt. Eigene Tarnkleidung kam selten zum Einsatz bei Mannschaften.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen