von Christian/Fritz | 12.10.2011 | eingestellt unter: Fantasy, Science-Fiction

Scibor: Oger und Sci-Fi Chaoskrieger

Im Onlineshop von Scibor gibt es weitere Neuheiten zu Bestaunen.

Eine der Neuerscheinungen ein Chaos Science Fiction Krieger mit einer gestalteten runden 40mm Base.

Die andere ist ein Oger Schlächter. Dieser wird mit einer eckigen, gestalteten Base geliefert.

Beide Modelle sind aus Resin und im 28mm Maßstab gehalten und kosten jeweils 19,25 Euro.

Quelle: Scibor

Christian/Fritz

bald 32 Jahre alt, Einstieg ins Hobby erfolgte mit Hero Quest vor nunmehr bald 19 Jahren. Bevorzugt Skirmish-Spiele. Aktuelle Projekte: Warte sehnsüchtig auf den Hell Dorado Inferno Kickstarter KRam, Freebooter's Fate, diverese Kleinbaustellen.

Ähnliche Artikel
  • Herr der Ringe

Forge World: Khamûl the Easterling

12.12.20173
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Kickstarter

Santa CHAOS: Modulares Football Team

12.12.2017
  • Fantasy

Fantasy Flight: The Lord of the Rings Living Card Game

12.12.2017

Kommentare

  • Hat GW eigentlich kein Copyright auf den Chaosstern? Oder ist das ein Allgemeingut das ich nicht kenne?
    Der Oger ist absolut eklig, was aber nicht negativ gemeint ist. Erinnert mich an Paul Sawyer 😀

    • schau mal in einer Suchmaschine nach Peter Carroll, Liber Kaos oder allgemein Chaosmagie. Dann findest Du Allgemeingut.

  • Der Chaosstern ist nen ur-ur-ur-ur-uuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuraltes Teil, da sind keine Rechte drauf.
    Schau dir z.B. mal den (echten) Conan an, hat der auch um den Hals. Heißt jetzt nichts, aber fällt mir gerade ein.
    Aber generell ist das wie alte Runen.

  • Das stimmt so nicht, es sei denn du eachtest die 60ger als uuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuralt 😀

    Das Symbol als solches ist dem Geiste Michael Moorcocks entsprungen, wobei er sich von diversen Symboliken mit achteckgier Symmetrie inspirieren ließ.

    Ob Moorcock GW allerdings jemals wegen geistigem Diebstahl verklagt hat ist mir nicht bekannt 😉

  • Aha, an Minis der bösen Fraktion schafft es Scibor ja mal, vernünftig aussehende Waffen zu designen. Ansonsten sind beide Modelle auf ihre Art wirklich hübsch. Vor allem der Oger ist mal auf eine gute Weise echt hässlich und passt irgendwie viel besser zu dem “fett und vollgefressen” Hintergrund der GW-Oger als es das GW’s sehr comichafte Figuren je könnten – und die Mini ist diesmal sogar deutlich billiger als die Resin-Oger des Marktführers…

  • Der Oger(-fleischer?) erinnert mich zu sehr an “The Hills have Eyes”. Ein sehr starkes Ausschlusskriterium imho.
    Aber eine vorstellbar fantastische Grundlage für alle, die’s mit Nurgle gut halten 🙂

  • Wow…. können die nicht für andere Spiele Alternativen herstellen? Die Beiden hier gefallen mir verdammt gut… wenn ich mir vorstelle, die würden z.B. für Warmachine alternative Caster oder ‘Locks herstellen, ein Traum!

  • Der Oger ist gekauft, wär hätte es gedacht, als Fleischermeister. Der verkörpert den Fluff echt gut, während mir GWs Originalmodell nicht wirklich gefällt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen