von BK-Christian | 28.01.2011 | eingestellt unter: Fantasy, Kings of War, Warhammer / Age of Sigmar

Reviewupdate: Zwerge im Vergleich

Ihr habt gerufen, wir liefern. Verschiedene Zwerge im Größenvergleich.

Zwerge Größenvergleich

Von links nach rechts: Klankrieger (Games Workshop), Dwarf Hero (Dwarf Tales), Dwarf King (Mantic Games),
Dwarf Ducal Guard (Scibor Miniatures)

Die Bases verfälschen den Eindruck ein wenig, aber wir hoffen, dass das Bild trotzdem hilfreich für Euch ist.

Quelle: Games Workshop

Quelle: Dwarf Tales

Quelle: Mantic Games

Quelle: Scibor Miniatures

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Warmachine / Hordes

Privateer Press: L&L Keynote 2018

23.06.2018
  • Fantasy
  • Science-Fiction

Artel „W“ Miniatures: Neuheiten und Previews

23.06.20181
  • Fantasy

Heresy Miniatures: Occulak

23.06.2018

Kommentare

  • Jetzt weiß ich wieder, warum ich 10k Zwerge(alle von GW) habe aber nicht einen von der neusten Version, der wirk ja hier noch hässlicher.
    Aber Maßstab passt einigermaßen.

  • wie kake häßlich doch die gw Plastik Zwerge sind…. das echt fies und wie gut doch die dwarf tales Sachen ausschauen. bisel groß aber sehr schön und detailreich die mantic Zinn Minis sind eh sehr schön

      • @ Fulgrim: Also kacke bemalt is mal LEICHT übertrieben, 1. wäre ich froh so malen zu können und 2. übertrifft es ja wohl jeden lokalen Standard (muss sich ja nich alles mit Promo Figuren messen können oder?). Das Potential ist aus der Miniatur auf jeden Fall rausgeholt worden und vieles was jetzt noch stört liegt halt einfach an der Miniatur, GW ist nunmal nicht besonders herausragend bei seinen Zwergen. Der Großteil aller Zwergenspieler wird genau dieselben Probleme bekommen.

        PS: Nen anderer Ton wär auch nich schlecht.

      • Kann ich jetzt nich wirklich bestätigen. Ich finde den Zwerg sogar ziemlich gut bemalt. Ich würds nich so gut hinkriegen…

      • Gut, dass kann ja ruhig deine Meinung sein (der ich übrigens zustimmen würde), aber ich denke mal für einen Proportionenvergleich ist dass auch eher sekundär oder? Ich persönlich finde beispielsweise den Scibor Zwerg am 2. besten was das angeht, und auch insgesamt topt er imo locker den GW Zwerg. Das kann ich auch ohne Bemalung entscheiden, wichtig ist sie mal in der Form nebeneinander sehen zu können.

      • Im Sinne (hoffentlich) konstruktiver Kritik: Ich finde den GW-Zwerg recht gut bemalt, mit Ausnahme der Hautfarbe.
        Die Beschriftung des Bierkrugs und die Linie unten auf der Robe zeigen schon deutlich, dass der Maler auf gehobenem Niveau malt. Das Gesicht allerdings wirkt sehr eintönig und für meinen Geschmack zu rot.

      • *gg*

        Die rote Gesichtsfarbe war damals gewollt um den besoffenen Eindruck zu verstärken. Wenn man etwas genauer hinschaut, sieht man evtl, dass seine Nase noch ein Stück dunkler ist.

        Naja, ist eine Weile her. 🙂

  • Bei der Unmöglichkeit der Rechtschreibung gruselt es einen hier manchmal echt. Das Thema sollte zwar eher der Größenvergleich sein, aber es war eigentlich klar, dass das wieder zum kollektiven Einschlagen auf den Brangenführer genutzt wird. Langsam ermüdet das echt…
    Was an den Mantic-Zwergen im Vergleich zu den GW-Modellen allerdings „schön“ sein soll, ist mir Schleierhaft…

    • Was mich hier noch interessieren würde im Vergleich, wären die HdR Zwerge vom Branchenführer und die AoW Zwerge, um den Vergleich zu komplettieren. Aber sehr schöne Sache, sowas fänd ich prinzipiell mal sehr gut, wenn man hier Alternativ-Modelle nebeneinander zeigen könnte.

      Zur Optik sage ich jetzt mal nichts, da rein subjektiv, oder: DOCH:

      Ich bin eigentlich der erste bei uns, der auch mal GW zwischen die Speichen haut, nicht umsonst spiele ich nur noch recht selten 40k, und sattele eher auf Infinity, Anima: Tactics, Arena: Deathmatch und natürlich Warmachine/Hordes um. Aber man sollte eins bedenken: Bei den anderen Minis handelt es sich um Helden (Charaktermodelle) oder eben Skirmish-Systeme. Die GW Mini hier ist ein normaler Krieger aus einem Regiment. Das diese nicht so detailliert sein müssen, da man da einfach VIEL malen müsste, sollte jedem klar sein, und sollte man auch im Vergleich der Püppchen berücksichtigen. Und mir ist lieber eine komplett bemalte Armee am Tisch, die einheitlich stimmig ist (und Durchschnittlich oder sogar auf TT-STandard bemalt ist) als eine teilsbemalte, teilsgrundiert, teilsunbehandelte Armee mit 1-2 bemalten Super-Minis.

      • Glaube auch den Detailgrad zu vergleichen ist schwierig, da die Modelle halt teilsweise für andere Zwecke geschaffen wurden. Aber wenn ichs richtig verstanden habe geht es ja auch eher um den Größenvergleich, also im weitesten Sinne um das anatomische Konzept. Und da fällt zumindest mir auf, dass sich die Modelle nur bedingt mixen lassen. Ist zwar auch in anderen Fällen so (meine AoW DE Zauberin überagt meine verkümmerten DE Krieger locker, und zwar barfuß 😛 )aber hier isses schon sehr extrem. Desshalb is das eh schwierig mit den wenigen herausragenden Minis in einer anderen Armee denk ich.

      • @Voice:
        Ja, das ist ein aktueller Klankrieger, das solltest gerade Du doch erkennen. 🙂 Der ist damals im Rahmen eines Bemalwettbewerbs im GW Augsburg entstanden (zur Veröffentlichung der neuen Klankriegerbox) Deshalb steht er auch auf einer Rundbase und ist nicht nach Spielbarkeit gebastelt worden.

        @Weegel:
        Da habe ich leider keine, aber gerade die HdR-Zwerge würden deutlich kleiner ausfallen und definitiv aus dem Rahmen fallen.

        @Arkon:
        Das ist richtig. Ich hätte evtl auch einen typischen Standard-Eisenkrieger der Mantic-Zwerge dazustellen können…

        Naja, beim nächsten mal dann. 😀

  • Der Dwarf Tales Zwerg ist auch mein Favorit. Der Scibor Zwerg wirkt imho ein wenig menschlich, der Mantic Zwerg zu dürr und der GW Zerg insgesamt zu pumelig und friedlich. Soll nicht heißen, dass die alle schlecht sind, aber ist meine Begründung für den Favoriten. Ich mag auch die Größe und Statur beim Dwarf Hero, ich finde ein Zwerg sollte etwas kleiner, aber dafür etwas massiger (und nicht nur fetter 😛 ) sein als ein Durchschnittsmensch. AoW geht zB in eine ähnliche Richtung. Hoffe das setzt sich durch und man sieht bald auch Regimenter solcher zwergischen Prachtexemplare 😉

    • Edit: Ganz vergessen! Toller Beitrag, gerade den Vergleich zwischen GW und Konkurrenzmodellen find ich generell sehr nützlich, da ich letztere gerne in meine Warhammerarmeen einbaue, wenn sie denn gut passen.

  • ich find das schild vom dwarf tales-zwerg unverhältnismäßig riesig und seltsam geformt und im review konnte man auch erkennen, dass die anbringen aus vielen perspektiven (außer von vorn) sehr seltsam ausschaut… jedenfalls in meinen augen, da finde ich selbst die variante die gw wählt (ankleben an die handfläche) noch realistischer… ansonsten ist der zwerg sehr hübsch… aber wenn dann würde ich das shcild weglassen…

    schließe mich an, ich finde die bemalung ebenfalls sehr gut, auch vom mantic zwerg… vergleiche mit dem gw zwerg sind in sofern nicht zu ziehen, da wie schon angesprochen unterschiedliche ziele, materialien und auch noch maler (malerfahrungen) vorliegen.

  • Als erstes mal danke für den Vergleich. Wenn wir aber gerade dabei sind, wäre ein grössenvergleich zwischen div. Sci-Fi Figuren mal möglich? Z.B. Infinity, 40k, Warmachines etc. oder wäre das zu aufwendig, bzw. andere Gründe die’s verhindern?

    @Eylandas: Gratuliere…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück