von Dennis | 20.12.2011 | eingestellt unter: Blood Bowl / Fantasy Football, Reviews, Warlord Games / Bolt Action

Review: Sister Sledgehammerers

Mit etwas britischem Tongue-in-cheek Humor stellt Warlord Games ein Fantasy Football Team aus Zwerginnen namens Sister Sledgehammerers vor.

Warlord Games - Sister Sledgehammerers

Zwar ist Warlord Games primär für historische Miniaturen bekannt und kleinere Ausflüge in den Bereich des Pulps mit Vampiren und Werwölfen, aber ihr Mitarbeiter Woijtek (mit dem Zusatz „He is polish, you know“ … „Ihr müsst verstehen, er ist Pole“) präsentiert mit den kräftigen Zwerginnen eine völlig neue Richtung im Angebot des Herstellers und Vertrieb aus Nottingham.

Warlord Games - Sister Sledgehammerers Warlord Games - Sister Sledgehammerers Warlord Games - Sister Sledgehammerers

Das 12-köpfige Team kommt in einem Blister ohne Schaumstoffeinlage oder Bases. Das Team besteht aus 2 Shield Maiden mit wallender Mähne, 2 Iron Maiden in Rüstung, 2 Läuferinnen und 6 regulären Spielerinnen.

Warlord Games - Sister Sledgehammerers Warlord Games - Sister Sledgehammerers Warlord Games - Sister Sledgehammerers Warlord Games - Sister Sledgehammerers

Während die Gussqualität gut ist und ein paar Gussgrate aufweist, aber durch viele kleine Fäden (kennt man beispielsweise von den Games Workshop Miniaturen) beim vorbereiten der Miniaturen Zeit kostet, überrascht die Anzahl der verschiedenen unterschiedlichen Posen. Im Team mit 12 Spielerinnen sind es gerade einmal 2 Posen die doppelt vorkommen.

Warlord Games - Sister Sledgehammerers Warlord Games - Sister Sledgehammerers Warlord Games - Sister Sledgehammerers Warlord Games - Sister Sledgehammerers

Etwas ungünstig sind die kleinen vorgegossenen Sockel gelöst, die teilweise recht klein ausfallen. Das erschwert das Kleben der Miniaturen auf Bases ein wenig, da manche Miniaturen nicht alleine stehen.

Warlord Games - Sister Sledgehammerers

Die zwergischen Damen sind recht groß für Zwerge aber nach wie vor als Zwerge zu identifizieren. Hier im Vergleich mit einem Blood Bowl Zwerg.

Warlord Games - Sister Sledgehammerers Warlord Games - Sister Sledgehammerers

Fazit
Man sollte diese Figuren nicht zu ernstnehmen. Die einen sind empört über die leicht bekleideten Zwerginnen, aber im Grunde reiht sich dieses Team ein in eine Reihe verschiedener Fantasy Football Teams anderer Hersteller die Playboy Bunnies, Nonnen, halbnackte Amazonen und mehr oder weniger eingekleideten Elfen anbieten. Die Miniaturen sind gut gestaltet, die Gussqualität könnte etwas höher sein ist aber in anbetracht des Preises fair.

Der Preis von 25 GBP ist für 12 Miniaturen in Ordnung, und liegt unter den Preisen der Mitbewerbern wie bspw. Games Workshops Zwergenteam mit 40 EUR (ebenfalls 12 Spieler) oder Impact und Gaspez Arts (40-50 EUR jeweils).

Link: Warlord Games

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Kickstarter

Santa CHAOS: Modulares Football Team

12.12.20171
  • Blood Bowl / Fantasy Football

Greebo Games: Alastoran Previews

12.12.20171
  • Blood Bowl / Fantasy Football

Greebo: Hydra und Abominius und Preview

07.12.20172

Kommentare

  • Ein übertriebenes, aber auf die Weise auch gutes Fantasy-Football Team. Die Figuren strahlen wirklich Humor aus (betont laszive Posen, die Bratpfanne oder das Nudelholz 😉 ). Die Truppe gefällt.

    PS:
    Jetzt verstehe ich auch die Sache mit den Dryaden – die sollten wohl auch in diese Reihe gehören. Dann nehme ich alles zurück, was ich da gesagt habe…

  • Also ich finde die Klasse. Das erste Zwergenteam das ich cool finde – und wo ich mich sogar mal hinreissen lassen würde sie auch zu spielen …

    Bei den beiden mit “wallender Mähne” dachte ich ja erst, es seien die Cheerleader 😉

    Die Aufmachung ist natürlich etwas drüftig und stege hätte man auch gerne ranmachen dürfen.

  • Das die alle Platz haben in dem Blister, erstaunlich, dass da nichts verbogen oder zerkratzt ist.
    Mit den Bases ist auch doof, aber ansonsten verdammt witzig gemacht und kommen gut rüber.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen