von Dennis | 27.04.2011 | eingestellt unter: Reviews, Science-Fiction

Review: Sapphire Wars Boar Hacker

Sapphire Wars ist eine neue Sci-Fi Range mit Tieren als Hauptdarstellern im 32mm Maßstab. Wir schauen uns die erste Miniatur, den Wildschweine Hacker, genauer an.

Der “Boar Hacker” wird als Zinnmodell angeboten und ist 3-teilig.

Sapphire Wars - Boar Hacker
Die Gussqualität ist hoch, es gab wenige Gussgrate und der Detailgrad kann sich mit denen größerer Hersteller messen und liegt deutlich über dem Durchschnitt.

Sapphire Wars - Boar Hacker Sapphire Wars - Boar Hacker Sapphire Wars - Boar Hacker

Das Modell ist wie oben bereits angegeben im 32mm Maßstab gegeben, ist aber aufgrund der Tatsache dass es kein Mensch sondern ein Wildschwein ist auch mit anderen Sci-Fi Ranges gut mischbar / zu kombinieren. Hier der Vergleich mit einer Infinity Miniatur und einem Space Marine.

Sapphire Wars - Boar Hacker Sapphire Wars - Boar Hacker

Die Passgenauigkeit der Teile ist ohne Beanstandung und das die Figur auch bemalt was hermacht, zeigen erste Bilder von CoolMiniOrNot.

Sapphire Wars - Boar Hacker Sapphire Wars - Boar Hacker

Das linke Modell wurde von JerzyK bemalt, das rechte Modell von Maru.

Fazit
Mit dem Boar Hacker erhält man eine sehr ansehnliche Miniatur von Sapphire Wars. Das Preis liegt leider deutlich über dem Durchschnitt, im gehobenen Niveau. Ob sich der Preis von 11 EUR durchsetzen können im Wettbewerb mit günstigeren, und qualitativ mindestens gleichwertigen Sci-Fi Systemen wie Infinity oder Studio McVey, wird sich zeigen.

Als Vitrinenfigur definitiv eine Überlegung wert, als Spiel muss man abwarten was die Zukunft für Sapphire Wars noch offen hält.

Link: Sapphire Wars auf Facebook

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Reviews

Preview-Review: Armybox Battlecounter

18.10.2017
  • Infinity
  • Reviews

Review: Infinity USAriadna 5TH Minuteman

17.10.20177
  • Pulp
  • Reviews

Review: Collision Unwanted Starterbox

05.10.201730

Kommentare

  • Ich weiß ja nicht, wieviele Tabletoper/Wargamer auch P&P RPGler sind, aber bei dem Hacker muss ich irgendwie an Shadworun 4 denken…na gut, dass mußte ich bei Infinity auch.

  • Sieht schick aus – erinnert an diese Schergen aus dem alten “Duke Nukem”-Computerspiel (dem Ego-Shooter, der in LA spielt, und bei dem u. a. Wildschweinköpfige Typen in Polizei-Uniform die Gegner sind).

  • Additional info – now whole process of producing miniatures is already established and thanks to this I can decrease price of both currently available miniatures to 9euro. Soon, I will make more official statement.

    Best regards,
    Pawel

    • A decrease from 11 to 9 Euros is really fair and much more attractive. Very good and fan-friendly decision. I think you will have a new customer in the nearer future
      Ciao
      The Count

  • Ich bemal den gerade. Macht ne Menge Spass und hat auch malerisch viel zu bieten. Kann man sich schön dran austoben ^^

    Andy

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen